Rechtsprechung
   VG Magdeburg, 23.10.2009 - 5 A 44/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,56482
VG Magdeburg, 23.10.2009 - 5 A 44/09 (https://dejure.org/2009,56482)
VG Magdeburg, Entscheidung vom 23.10.2009 - 5 A 44/09 (https://dejure.org/2009,56482)
VG Magdeburg, Entscheidung vom 23. Januar 2009 - 5 A 44/09 (https://dejure.org/2009,56482)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,56482) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Arnsberg, 18.05.2011 - 2 K 160/11

    Rechtswidrigkeit der Beschränkung eines Bewerberkreises auf unbefristet im

    vgl. dazu OVG NRW, Beschluss vom 11. Juli 2006 - 6 B 1184/06 -, Schütz / Maiwald, Beamtenrecht des Bundes und der Länder, Stand: April 2011, ES/A II 1.4 Nr. 140 = juris Rn. 8 ff.; Beschluss vom 6. März 2007 - 6 B 48/07 -, juris Rn. 8; Beschluss vom 26. März 2007 - 6 B 26/07 -, juris Rn. 7; Beschluss vom 8. August 2007- 6 B 750/07 -, juris Rn. 5; OVG Lüneburg, Beschluss vom 28. September 2006 - 5 ME 229/06 -, DÖD 2007, 177 = juris Rn. 19 f.; Thüringer OVG, Beschluss vom 16. Dezember 2008 - 2 EO 228/08 -, juris Rn. 48 f., vgl. dort aber auch Rn. 50: "beginnend von der Erstellung des Anforderungsprofils"; VG Magdeburg, Beschluss vom 23. Oktober 2009 - 5 A 44/09 -, juris Rn. 12 ff., Denn nach Auffassung der Kammer ist die vom Beklagten vorgenommene regionale Beschränkung weder zur Vermeidung einer erheblichen Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit der Verwaltung erforderlich noch kann sie aus sonstigen Gründen als sachlich vertretbar eingestuft werden.
  • VG Schleswig, 21.02.2018 - 12 B 44/17

    Beförderungen-Stellenbesetzung - Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung

    So bestehen etwa keine Bedenken dagegen, dass ein Träger öffentlicher Verwaltung lediglich Bedienstete seines Bereichs (z. B. Landes) in den Bewerberkreis aufnehmen will (OVG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 13.02.2007 - 1 M 22/07 - zitiert nach juris Rn. 3f; VG Magdeburg, Urteil vom 23.10.2009 - 5 A 44/09 - zitiert nach juris Rn. 12).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht