Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 16.03.1993 - 5 A 496/92   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1993,1391
OVG Nordrhein-Westfalen, 16.03.1993 - 5 A 496/92 (https://dejure.org/1993,1391)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 16.03.1993 - 5 A 496/92 (https://dejure.org/1993,1391)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 16. März 1993 - 5 A 496/92 (https://dejure.org/1993,1391)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,1391) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Zuparken

Anscheinsgefahr, Kostenerstattung, Verantwortlichkeit für den Anschein, ex-post-Betrachtung

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Kostentragungspflicht; Polizeiliche Vollzugsmaßnahme; Ordnungsbehördliche Vollzugsmaßnahme; Verantwortlichkeit; Zeitpunkt des Eingriffs; Sachlage; Rückschauende Betrachtung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 1993, 2698
  • NVwZ 1993, 1123 (Ls.)
  • NZV 1993, 454
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (24)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 14.06.2000 - 5 A 95/00

    Rechtliche Ausgestaltung der Kostentragungspflicht für das Abschleppen von

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 16. März 1993 - 5 A 496/92 -, NJW 1993, 2698.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 4. Oktober 1985 - 4 C 76.82 -, NJW 1986, 1626, 1627; OVG NRW, Urteil vom 16. März 1993 - 5 A 496/92 -, NJW 1993, 2698 m. w. N.

    OVG NRW, Urteil vom 16. März 1993 - 5 A 496/92 -, NJW 1993, 2698; Urteil vom 26. März 1996 - 5 A 3812/92 -, DVBl. 1996, 1444, 1445; ferner BGH, a.a.O.

  • VG Aachen, 16.03.2007 - 6 K 2089/05

    Erstattung der durch die Beauftragung eines Schlüsseldienstes durch die Polizei

    vgl. etwa Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein- Westfalen (OVG NRW), Urteil vom 16. März 1993 - 5 A 496/92 -, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1993, 358 und juris; Schenke, Polizei- und Ordnungsrecht, 2. Auflage 2003, Rn. 80 f.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 16. März 1993 - 5 A 496/92 -, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1993, 358 und juris.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 16. März 1993 - 5 A 496/92 -, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1993, 358 und juris unter Hinweis auf Bundesgerichtshof (BGH), Urteil vom 12. März 1992 - III ZR 128/91 -, Die öffentliche Verwaltung (DÖV) 1992, 1065.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 16. März 1993 - 5 A 496/92 -, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1993, 358 und juris sowie Urteil der Kammer vom 16. Februar 2005 - 6 K 2235/01 -, S. 31 des amtlichen Umdrucks unter Hinweis auf BGH, Urteil vom 23. Juni 1994 - III ZR 54/93 -, Amtliche Entscheidungssammlung in Zivilsachen 126, 279 ff.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 16. März 1993 - 5 A 496/92 -, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1993, 358 und juris; Hamburgisches Oberverwaltungsgericht, Urteil vom 24. September 1985 - Bf VI 3/85 -, NJW 1986, 2005 und juris; Oberverwaltungsgericht Berlin, Beschluss vom 28. November 2001 - 1 N 45.00 -, Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht- Rechtsprechungsreport 2002, 623.

  • VG Düsseldorf, 19.05.2014 - 14 K 8743/13

    Rechtmäßigkeit einer Abschleppmaßnahme beim Parken im Halteverbot

    vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 14.06.2000 - 5 A 95/00 -, Rn. 14 ff., juris; OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 16.03.1993 - 5 A 496/92 -, Rn. 27 ff., juris; OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 26.03.1996 - 5 A 3812/92 -, Rn. 26 ff., juris; VG Düsseldorf, Urteil vom 04.02.2014- 14 K 4595/13 -, Rn. 68, juris; vgl. auch VG Aachen, Urteil vom 08.12.2008 - 6 K 830/08 -, Rn. 65 ff., juris.
  • VG Aachen, 16.03.2007 - 6 K 1871/05

    Erstattung der durch die Beauftragung eines Schlüsseldienstes durch die Polizei

    vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein- Westfalen (OVG NRW), Urteil vom 16. März 1993 - 5 A 496/92 -, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1993, 358 und juris; Schenke, Polizei- und Ordnungsrecht, 2. Auflage 2003, Rn. 80 f.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 16. März 1993 - 5 A 496/92 -, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1993, 358 und juris.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 16. März 1993 - 5 A 496/92 -, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1993, 358 und juris unter Hinweis auf Bundesgerichtshof (BGH), Urteil vom 12. März 1992 - III ZR 128/91 -, Die öffentliche Verwaltung (DÖV) 1992, 1065.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 16. März 1993 - 5 A 496/92 -, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1993, 358 und juris sowie Urteil der Kammer vom 16. Februar 2005 - 6 K 2235/01 -, S. 31 des amtlichen Umdrucks unter Hinweis auf BGH, Urteil vom 23. Juni 1994 - III ZR 54/93 -, Amtliche Entscheidungssammlung in Zivilsachen 126, 279 ff.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 16. März 1993 - 5 A 496/92 -, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1993, 358 und juris; Hamburgisches Oberverwaltungsgericht, Urteil vom 24. September 1985 - Bf VI 3/85 -, NJW 1986, 2005 und juris.

  • OVG Sachsen, 17.03.2016 - 5 A 544/14

    Kostenersatz; Feuerwehr; Ausrückordnung; Ölspur; Erforderlichkeit;

    Die ex-ante-Sicht bei der Prüfung der Rechtmäßigkeit von Gefahrabwehrmaßnahmen rechtfertigt sich aus der Notwendigkeit, eine rasche Verhütung von Gefahren oder eine rasche Beseitigung bereits eingetretener Störungen zu ermöglichen (vgl. OVG NRW, Urt. v. 16. März 1993, NJW 1993, 2698, 2699 für das Polizeirecht).

    Eine solche Notwendigkeit, ein rasches Handeln zu ermöglichen, besteht bei der Kostenerstattung zwar nicht (vgl. OVG NRW, Urt. v. 16. März 1993 a. a. O., 2699 zum maßgeblichen Zeitpunkt für die Bestimmung des Verursachers).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 11.11.2002 - 5 A 4177/00

    Verantwortlichkeit des Fahrzeugveräußerers, der seiner Meldeplicht zuwider

    OVG NRW, Urteil vom 16.3.1993 - 5 A 496/92 -, NJW 1993, 2698; Beschluss vom 14.6.2000 - 5 A 95/00 -, NWVBl. 2001, 142; Drews/Wacke/Vogel/ Martens, Gefahrenabwehr, 9. Aufl., S. 313.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.03.1996 - 5 A 3812/92

    Wird der Gefahrenverdacht (nachträglich) widerlegt, besteht kein Anspruch der

    Die Frage der Entschädigung und damit der endgültigen Kostentragungspflicht ist nach den tatsächlichen Umständen, wie sie- wirklich vorlagen, also nach einer objektiven Betrachtungsweise ex post zu entscheiden (BGH, a.a.O.; vgl. auch OVG NW, Urteil vom 16.03.1993 - 5 A 496/92, NWVBI. 1993, 351 zur Störerbestimmung).
  • OVG Niedersachsen, 19.03.2019 - 11 LC 161/17

    Gebühren für einen Feuerwehreinsatz (Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person)

    Das Abstellen auf die ex-ante-Sicht ist im Gefahrenabwehrrecht deshalb geboten, weil die Gefahrenabwehrbehörden zur Beseitigung von Störungen und zur Abwehr von Gefahren rasch und effektiv tätig werden müssen und sie aufgrund der gebotenen Eile nicht immer die Möglichkeit haben, die ihnen vorliegenden Angaben umfassend auf ihre Richtigkeit zu überprüfen bzw. ergänzende Informationen einzuholen (vgl. VGH Baden-Württemberg, Urt. v. 21.11.2008 - 1 S 656/08 -, juris, Rn. 26; Sächsisches OVG, Urt. v. 17.3.2016 - 5 A 544/14 -, juris, Rn. 24; OVG Nordrhein-Westfalen, Urt. v. 16.3.1993 - 5 A 496/92 -, juris, Rn. 27; VG Karlsruhe, Urt. v. 30.7.1999 - 13 K 3600/98 -, NVwZ-RR 2000, 288).
  • VG Minden, 13.05.2004 - 9 K 1857/02

    Anspruch auf Ersatz von Kosten und Entgelten für einen Feuerwehreinsatz auf Grund

    Hiervon ist nur dann auszugehen, wenn die den Verdacht begründenden Umstände in den Verantwortungs- oder Risikobereich des in Anspruch Genommenen fallen - vgl. OVG NRW, Urteil vom 26. März 1996 - 5 A 3812/92, DVBl. 1996, 1455 (1445); OVG NRW, Urteil vom 16. März 1993 - 5 A 496/92, NWVBl. 1993, 351 (352); Seiler, in: Lisken/Denninger, Handbuch des Polizeirechts, 3. Auflage, München 2001, Kap. M Rn. 51; VG Darmstadt, Beschluss vom 22. November 1996 - 4 G 534/96 (3), S. 6 -.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.07.2012 - 2 B 748/12

    Bauordnungsverfügung gegenüber einem Erbbauberechtigten bei Aufforderung zum

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 17. April 2012 - 5 A 2125/10 -, juris Rn. 5, Urteile vom 26. März 1996 - 5 A 3812/92 -, DVBl. 1996, 1444 = juris Rn. 21 ff., und vom 16. März 1993 - 5 A 496/92 -, NJW 1993, 2698 = juris Rn. 29 ff.
  • VG Düsseldorf, 04.02.2014 - 14 K 4595/13

    Mobile Verkehrszeichen, Informationspflicht

  • VG Düsseldorf, 16.06.2014 - 14 K 6252/13

    Rechtmäßigkeit einer eingeleiteten Abschleppmaßnahme bei einem in einer

  • VG Arnsberg, 18.03.2004 - 7 K 4920/02

    Rechtmäßigkeit eines Leistungsbescheides für Kosten der Ersatzvornahme ;

  • VG Aachen, 08.12.2008 - 6 K 830/08

    Unmittelbare Abschleppkosten und nach dem Abschleppvorgang entstandene

  • VG Köln, 14.07.2011 - 20 K 7641/10

    Verwaltungsgebühren für das Abschleppen eines zugelassenen Kraftfahrzeugs; Auf

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 07.03.1996 - 20 A 657/95

    Überplant die Gemeinde ein Altlastengrundareal, wird sie dadurch - im Regelfall -

  • VG Düsseldorf, 22.06.2021 - 14 K 1736/20

    Verhaltensstörer, Zustandsstörer, Kostentragung

  • VG Augsburg, 05.05.2011 - Au 5 K 10.1341

    Erstattungsanspruch; gewaltsame Wohnungsöffnung im Rahmen eines Polizeieinsatzes

  • VG Augsburg, 02.04.2009 - Au 5 K 08.1259

    Ersatzanspruch; Gewaltsame Öffnung einer Wohnungstür im Rahmen eines

  • VG Münster, 21.11.2006 - 1 K 1963/05
  • VG Freiburg, 23.03.2000 - 4 K 1164/98

    Erstattung von Abschleppkosten ; Öffentlich-rechtlicher Erstattungsanspruch;

  • VG Köln, 07.03.2013 - 20 K 6703/11

    Anspruch auf Erstattung von Abschleppkosten bei fehlendem Bestehen einer Gefahr

  • VG Köln, 25.10.2001 - 20 K 4599/01

    Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen einer Abschleppmaßnahme bzgl. eines in einem durch

  • VG Augsburg, 27.11.2008 - Au 5 K 07.1589

    Erstattungsanspruch; Anscheinsgefahr; Gefahrenverdacht; Anscheinsverursacher als

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht