Rechtsprechung
   BAG, 20.04.2011 - 5 AZR 191/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,288
BAG, 20.04.2011 - 5 AZR 191/10 (https://dejure.org/2011,288)
BAG, Entscheidung vom 20.04.2011 - 5 AZR 191/10 (https://dejure.org/2011,288)
BAG, Entscheidung vom 20. April 2011 - 5 AZR 191/10 (https://dejure.org/2011,288)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,288) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (18)

  • lexetius.com

    Widerruf - AGB-Kontrolle - ergänzende Vertragsauslegung in Altfällen

  • IWW
  • openjur.de

    Widerruf; AGB-Kontrolle; ergänzende Vertragsauslegung in Altfällen

Kurzfassungen/Presse (16)

  • Bundesarbeitsgericht (Pressemitteilung)

    Widerruf einer in AGB geregelten Zulage, ergänzende Vertragsauslegung in Altfällen

  • beck-blog (Kurzinformation)

    AGB-Kontrolle in Altfällen - Widersprüchliches vom BAG

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    BAG zum grundlosen Widerruf einer Zulage durch den Arbeitgeber unter Berufung auf seine AGB

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Widerruf einer in Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelten Zulage

  • lto.de (Kurzinformation)

    Widerruf einer Zulage in AGB nur mit Begründung

  • lto.de (Kurzinformation)

    Widerruf einer Zulage in AGB nur mit Begründung

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Arbeitsrecht - Widerruf einer in AGB geregelten Zulage, ergänzende Vertragsauslegung in Altfällen

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Widerruf einer Zulage: AGB-Klausel kann in Altfällen trotz fehlender Angabe von Widerrufsgründen wirksam sein

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Widerruf einer in AGB geregelten Zulage

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Vergütung eines Bauarbeiters bei Auslandseinsatz

  • arbeitsrechtsiegen.de (Kurzinformation)

    Alte Widerrufsklausel Arbeitsvertrag unwirksam

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Widerrufsvorbehalt in AGB

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung)

    Arbeitgeberzulage: Kein Widerruf ohne Grund!

  • arbeit-und-arbeitsrecht.de (Kurzinformation)

    Widerruf einer Zulage in Altverträgen

  • anwalt24.de (Pressemitteilung)

    Grundloser Widerruf einer Zulage durch den Arbeitgeber unter Berufung auf seine AGB

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Widerruf einer in AGB geregelten Zulage, ergänzende Vertragsauslegung

Besprechungen u.ä.

  • osborneclarke.com (Entscheidungsbesprechung)

    Widerrufsvorbehalt in einem Formulararbeitsvertrag

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BAGE 137, 383
  • NJW 2011, 2153
  • ZIP 2011, 1485
  • MDR 2011, 1238
  • MDR 2011, 13
  • NZA 2011, 796
  • BB 2011, 1651
  • BB 2011, 2364
  • BB 2011, 2431
  • DB 2011, 1979
  • JR 2012, 400
  • NZG 2011, 696
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (29)

  • BAG, 14.09.2011 - 10 AZR 526/10

    Sonderzahlung - Freiwilligkeitsvorbehalt

    Bei einem Freiwilligkeitsvorbehalt entsteht schon kein Anspruch auf die Leistung, bei einem Widerrufsvorbehalt hingegen hat der Arbeitnehmer einen Anspruch, der Arbeitgeber behält sich aber vor, die versprochene Leistung einseitig zu ändern (vgl. bspw. BAG 20. April 2011 - 5 AZR 191/10 - Rn. 10, EzA BGB 2002 § 308 Nr. 12; 12. Januar 2005 - 5 AZR 364/04 - zu B I 3 der Gründe, BAGE 113, 140) .
  • BAG, 21.03.2012 - 5 AZR 651/10

    Widerruf der privaten Nutzung eines Dienstwagens - Auslauffrist

    Einseitige Leistungsbestimmungsrechte, die dem Verwender das Recht einräumen, die Hauptleistungspflichten einzuschränken, zu verändern, auszugestalten oder zu modifizieren, unterliegen einer Inhaltskontrolle (BAG 11. Oktober 2006 - 5 AZR 721/05 - zu I 1 d der Gründe, AP BGB § 308 Nr. 6 = EzA BGB 2002 § 308 Nr. 6; 20. April 2010 - 5 AZR 191/10 - Rn. 10, AP BGB § 308 Nr. 9 = EzA BGB 2002 § 308 Nr. 12) .

    Bei den Widerrufsgründen muss zumindest die Richtung angegeben werden, aus der der Widerruf möglich sein soll, zB wirtschaftliche Gründe, Leistung oder Verhalten des Arbeitnehmers ( BAG 12. Januar 2005 - 5 AZR 364/04 - BAGE 113, 140; 11. Oktober 2006 - 5 AZR 721/05 - Rn. 28, 33 f., AP BGB § 308 Nr. 6 = EzA BGB 2002 § 308 Nr. 6; 20. April 2010 - 5 AZR 191/10 - Rn. 10, AP BGB § 308 Nr. 9 = EzA BGB 2002 § 308 Nr. 12; enger BAG 13. April 2010 -  9 AZR 113/09  - AP BGB § 308 Nr. 8 = EzA BGB 2002 § 308 Nr. 11) .

    Der Widerruf muss im Einzelfall billigem Ermessen entsprechen (BAG 20. April 2011 - 5 AZR 191/10 - Rn. 20, AP BGB § 308 Nr. 9 = EzA BGB 2002 § 308 Nr. 12) .

  • BAG, 24.01.2017 - 1 AZR 774/14

    Anforderungen an eine Revisionsbegründung - Widerrufsvorbehalt in Allgemeinen

    Der Widerruf muss im Einzelfall billigem Ermessen entsprechen (BAG 21. März 2012 - 5 AZR 651/10 - Rn. 22 mwN; 20. April 2011 - 5 AZR 191/10 - Rn. 20, BAGE 137, 383) .
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht