Rechtsprechung
   BAG, 31.10.1968 - 5 AZR 45/68   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1968,2661
BAG, 31.10.1968 - 5 AZR 45/68 (https://dejure.org/1968,2661)
BAG, Entscheidung vom 31.10.1968 - 5 AZR 45/68 (https://dejure.org/1968,2661)
BAG, Entscheidung vom 31. Januar 1968 - 5 AZR 45/68 (https://dejure.org/1968,2661)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1968,2661) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Auslegung tarifvertraglicher Normen - Gewährung von zusätzlichem Urlaubsgeld - Allgemeines Urlaubsrechts - Arbeitszeit - Ziegelindustrie - Wartezeitregelung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 1969, 489
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BAG, 24.10.1995 - 9 AZR 128/94

    Tarifliches Urlaubsgeld

    Ansonsten bedarf es einer eindeutigen Sonderregelung im Tarifvertrag (BAG Urteil vom 31. Oktober 1968 - 5 AZR 45/68 - AP Nr. 2 zu § 1 BUrlG; BAG Urteil vom 26. Mai 1992 - 9 AZR 172/91 - AP Nr. 58 zu § 7 BUrlG Abgeltung).

    In diesen Fällen bliebe ungewiß, ob überhaupt oder in welchem Umfang für sie Urlaubsgeld zu gewähren wäre (vgl. BAG Urteil vom 31. Oktober 1968, aaO, zu 2 b der Gründe).

    Der früher für das Urlaubsrecht zuständige Fünfte Senat des Bundesarbeitsgerichts hat dazu bereits ausgeführt, daß auch eine Wartezeitregelung der unerwünschten schnellen Fluktuation entgegenwirkt (BAG Urteil vom 31. Oktober 1968, aaO, zu 2 c der Gründe).

  • BAG, 05.05.1992 - 9 AZR 328/91

    Entstehung eines tariflichen Urlaubsgeldanspruchs - Einheitliche Behandlung von

    Entscheidend für die rechtliche Behandlung des zusätzlichen Urlaubsgeldes ist allein die Ausgestaltung der tariflichen Rechtsgrundlagen hierzu, insbesondere der dem Urlaubsgeld tariflich beigegebene Leistungszweck (vgl. BAG Urteil vom 9. März 1967 - 5 AZR 292/66 - AP Nr. 6 zu § 11 BurlG; BAG Urteil vom 31. Oktober 1968 - 5 AZR 45/68 - AP Nr. 2 zu § 1 BurlG; BAG Urteil vom 15. März 1973 - 5 AZR 525/72 - AP Nr. 78 zu § 611 BGB Gratifikation; BAG Urteil vom 23. Juli 1976 - 5 AZR 492/75 - AP Nr. 1 zu § 11 BurlG Urlaubsgeld).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht