Rechtsprechung
   BAG, 26.09.2007 - 5 AZR 881/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,4712
BAG, 26.09.2007 - 5 AZR 881/06 (https://dejure.org/2007,4712)
BAG, Entscheidung vom 26.09.2007 - 5 AZR 881/06 (https://dejure.org/2007,4712)
BAG, Entscheidung vom 26. September 2007 - 5 AZR 881/06 (https://dejure.org/2007,4712)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,4712) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZA 2008, 192 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)

  • BAG, 23.03.2011 - 5 AZR 7/10

    Equal Pay" -Anspruch des Leiharbeitnehmers und Ausschlussfrist

    Sie betreffen ausschließlich die Art und Weise der Geltendmachung eines entstandenen Entgeltanspruchs (BAG 21. Januar 2010 - 6 AZR 556/07 - Rn. 17, AP BGB § 611 Arbeitgeberdarlehen Nr. 3 = EzA TVG § 4 Ausschlussfristen Nr. 196; 26. September 2007 - 5 AZR 881/06 - Rn. 14, AP TVG § 1 Tarifverträge: Betonsteingewerbe Nr. 8; 25. Mai 2005 - 5 AZR 572/04 - zu IV 6 der Gründe, BAGE 115, 19; 16. Januar 2002 - 5 AZR 430/00 - zu 2 b cc der Gründe mwN, AP EntgeltFG § 3 Nr. 13 = EzA EntgeltfortzG § 12 Nr. 1) .
  • BAG, 09.08.2011 - 9 AZR 365/10

    Urlaubsabgeltung - Ausschlussfristen

    Tarifliche Ausschlussfristen betreffen nämlich nicht den Inhalt eines Anspruchs, sondern regeln vielmehr lediglich den Fortbestand eines bereits entstandenen Rechts (vgl. BAG 26. September 2007 - 5 AZR 881/06 - Rn. 14, AP TVG § 1 Tarifverträge: Betonsteingewerbe Nr. 8) .
  • BAG, 22.01.2008 - 9 AZR 416/07

    Betriebliches Vorschlagswesen - Tarifliche Ausschlussfristen

    Die Einhaltung der tariflichen Ausschlussfristen durch rechtzeitige Geltendmachung ist eine materiell-rechtliche Voraussetzung für den Fortbestand des behaupteten Anspruchs trotz der rechtsvernichtenden, von Amts wegen zu beachtenden Einwendung der tariflichen Verfallfrist (vgl. BAG 25. Januar 2006 - 4 AZR 622/04 - Rn. 51, AP TVG § 1 Tarifverträge: Großhandel Nr. 22 = EzA TVG § 4 Einzelhandel Nr. 55; 9. August 1995 - 6 AZR 1047/94 - BAGE 80, 316, zu II 2 b der Gründe; siehe auch BAG 26. September 2007 - 5 AZR 881/06 - Rn. 14, AuA 2008, 178; 10. Januar 2007 - 5 AZR 665/06 - Rn. 17, AP BGB § 179 Nr. 3 = EzA BGB 2002 § 179 Nr. 2).

    § 33 Nr. 3 GMTV wurde am 1. Januar 2006 ohne zeitliche Unterbrechung von § 35 Nr. 3 MTV abgelöst (vgl. zu der Ablösung von Tarifverträgen bei der Geltung von Ausschlussfristen zB BAG 26. September 2007 - 5 AZR 881/06 - Rn. 12, AuA 2008, 178).

  • LAG Berlin-Brandenburg, 18.01.2013 - 6 Sa 1894/12

    Urlaubsabgeltung - arbeitsvertragliche Ausschlussfrist

    Tarifliche Ausschlussfristen betreffen nicht den Inhalt eines Anspruchs, sondern regeln lediglich dessen Fortbestand ( BAG, Urteil vom 26.09.2007 - 5 AZR 881/06 - AP TVG § 1 Tarifverträge: Betonsteingewerbe Nr. 8 zu I 4 der Gründe; a.A. Michael Matthiessen, Arbeitsvertragliche Ausschlussfristen, 2007, S. 49 ff. und 186 ).
  • LAG Köln, 20.04.2010 - 12 Sa 1448/09

    Tariflicher Verfall von Urlaubsabgeltungsansprüchen

    Das hierfür angeführte Argument, die tarifliche Ausschlussfrist betreffe nicht den Inhalt des Anspruchs sondern dessen Geltendmachung und zeitliche Begrenzung (BAG, Urteil vom 16.01.2002 - 5 AZR 230/00 - zitiert nach juris, Rn. 20; generell zu Ausschlussfristen: BAG, Urteil vom 26.09.2007 - 5 AZR 881/06) trifft auch beim Urlaubsabgeltungsanspruch zu.
  • ArbG Düsseldorf, 09.03.2012 - 11 Ca 6767/11

    Wirksamkeit einer vorformulierten Klausel in einem Arbeitsvertrag bzgl. einer

    Diese Begründung steht im Widerspruch zur heutigen ständigen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts und überwiegenden Ansicht im Schrifttum, dass Ausschlussfristen nicht die Entstehung oder den Inhalt eines von ihnen erfassten Anspruchs, sondern lediglich dessen Geltendmachung und zeitliche Begrenzung betreffen (statt vieler: BAG 16.1.2002 - 5 AZR 430/00 - zu 2 b cc der Gründe, NZA 2002, 746; BAG 25.5.2005 - 5 AZR 572/04 - zu II der Gründe, BAGE 115, 19; BAG 26.9.2007 - 5 AZR 881/06 - Rn. 14, AP Nr. 8 zu § 1 TVG Tarifverträge: Betonsteingewerbe; BAG 21.1.2010 - 6 AZR 556/07 - Rn. 17, AP Nr. 3 zu § 611 BGB Arbeitgeberdarlehen; BAG 23.3.2011 - 5 AZR 7/10 - Rn. 31, NZA 2011, 850; BAG 9, 8.2011 - 9 AZR 365/10 - Rn. 29, NZA 2011, 1421; MünchKommBGB/Müller-Glöge, 5. Aufl., 2009, § 611 BGB Rn. 1154; Staudinger/Preis, BGB, 2011, § 630 BGB Rn. 56).

    Sie sind also kein Bestandteil des entstehenden Rechts, sondern regeln vielmehr den Fortbestand des entstandenen Rechts (BAG 26.9.2007 - 5 AZR 881/06 - Rn. 14, AP Nr. 8 zu § 1 TVG Tarifverträge: Betonsteingewerbe; vgl. auch BAG 9, 8.2011 - 9 AZR 365/10 - Rn. 29, NZA 2011, 1421).

  • ArbG Köln, 13.07.2009 - 10 Ca 2355/09

    Bestehende Arbeitsunfähigkeit bis zum Ende des Urlaubsjahres und bis zum Ende des

    Den Entscheidungen des 5. Senats des BAG vom 16. Januar 2002 (5 AZR 430/00) und 26. September 2007 ( 5 AZR 881/06) sei zu entnehmen, dass tarifliche Verfallfristen auf alle Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis Anwendung fänden, auch wenn sie gesetzlicher Natur und unabdingbar seien.

    Diese Rechtsprechung hat der 9. Senat des BAG im Mai 2008 und damit nach den von der Beklagten angezogenen Entscheidungen des 5. Senats vom 16. Januar 2002 (5 AZR 430/00) und 26. September 2007 ( 5 AZR 881/06) bestätigt (BAG 20. Mai 2008 - 9 AZR 219/07 - AP § 17 BErzGG Nr. 12; 23. April 1996 - 9 AZR 165/95 - AP § 17 BErzGG Nr. 6; offen gelassen allerdings in BAG 24. März 2009 - 9 AZR 983/07 - DB 2009, 1018) .

  • LAG Düsseldorf, 20.02.2014 - 11 Sa 1030/13

    Geltendmachung der Urlaubsabgeltung nicht gegenüber Urlaubskasse

    Tarifliche Ausschlussfristen betreffen nämlich nicht den Inhalt eines Anspruchs, sondern regeln vielmehr lediglich den Fortbestand eines bereits entstandenen Rechts (vgl. BAG vom 09.08.2011 - 9 AZR 365/10 a.a.O.; BAG 26.09.2007 - 5 AZR 881/06 in AP TVG § 1 Tarifverträge: Betonsteingewerbe Nr. 8).
  • ArbG Düsseldorf, 11.06.2018 - 9 Ca 687/18
    Der spätere Tarifvertrag geht dem früheren vor (BAG 26. September 2007 - 5 AZR 881/06 - Rn. 12 m.w.N.) .
  • LAG Hamm, 24.06.2010 - 16 Sa 371/10

    Geltung tariflicher Ausschlussfristen für Urlaubsabgeltungsanspruch des lang

    Auch diese werden nach ständiger Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts regelmäßig von tariflichen Ausschlussfristen erfasst (vgl. BAG vom 24.05.1973, 5 AZR 21/73, AP Nr. 52 zu § 4 TVG Ausschlussfristen; vom 26.04.2007, 5 AZR 881/06, NZA 2008, 192, s. hierzu auch Küttner/Eisemann, Ausschlussfrist RdNr. 11; ErfKom/Preis, §§ 194 - 218 RdNr. 36).
  • LAG Hessen, 30.01.2012 - 17 Sa 1082/11

    Diskriminierung wegen befristeter Beschäftigung - Stichtagregelung -

  • LAG Hessen, 30.01.2012 - 17 Sa 1081/11

    Diskriminierung wegen befristeter Beschäftigung - Stichtagregelung -

  • ArbG Köln, 27.10.2010 - 2 Ca 1492/10

    Urlaubsabgeltungsanspruch nach mehrjähriger Krankheit; Urlaubsabgeltungsanspruch

  • LAG Köln, 16.11.2010 - 12 Sa 375/10

    Urlaubsanspruch im ruhenden Arbeitsverhältnis; unbegründete Klage auf

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht