Rechtsprechung
   BVerwG, 09.04.2008 - 5 B 207.07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,14345
BVerwG, 09.04.2008 - 5 B 207.07 (https://dejure.org/2008,14345)
BVerwG, Entscheidung vom 09.04.2008 - 5 B 207.07 (https://dejure.org/2008,14345)
BVerwG, Entscheidung vom 09. April 2008 - 5 B 207.07 (https://dejure.org/2008,14345)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,14345) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • lexetius.com
  • Bundesverwaltungsgericht

    Einbürgerung; Eltern; gewöhnlicher Aufenthalt; Kind; rechtmäßiger Aufenthalt; Unterbrechung

  • Wolters Kluwer

    Grundsatzbedeutung einer höchstens noch für einen sehr engen Personenkreis bedeutsamen Rechtsfrage nach auslaufendem Recht; Bedeutsamkeit kurzfristiger Unterbrechungen der Rechtmäßigkeit des Aufenthalts i.R. von § 40b Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG)

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    StAG § 40 b; StAG § 4 Abs. 3 S. 1 Nr. 1; AuslG § 89 Abs. 3
    D (A), Staatsangehörigkeitsrecht, Revisionsverfahren, Nichtzulassungsbeschwerde, grundsätzliche Bedeutung, gewöhnlicher Aufenthalt, Aufenthaltsdauer, Unterbrechung, Verlängerung, Aufenthaltstitel, Aufenthaltsgenehmigung, Verlängerungsantrag, verspäteter Antrag, ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Potsdam, 31.03.2017 - 9 K 4791/16
    und 42.2., und der ständigen höchst- und obergerichtlichen Rechtsprechung (vgl. BVerwG, Beschlüsse vom 28. September 1993 - 1 C 1.93 -, BayVBl. 1994, 221 f, vom 14. März 1997 - 1 B 234.96 -, juris Rdnr. 16, vom 23. Januar 2003 - 1 B 467.02 -, juris Rdnr. 5 und vom 9. April 2008 - 5 B 207.07 -, juris Rdnr. 7; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 22. März 2010 - OVG 5 N 13.08 -, juris) mit dem doppelten Auffangwert von 5.000,- EUR zu beziffern.
  • VG München, 12.05.2009 - M 25 S 09.842

    Wiederherstellung und Anordnung der aufschiebenden Wirkung

    Dies spielt jedoch keine Rolle, weil gem. § 12 b Abs. 3 StAG Unterbrechungen des rechtmäßigen Aufenthalts, die lediglich darauf beruhen, dass der Ausländer nicht rechtzeitig die Verlängerung des Aufenthaltstitels beantragt hat, außer Betracht bleiben (vgl. Berlit in: GK-StAR IV-2 § 12 b Rz 3; VGH BW, U. v. 25. Juli 2008 - 13 S 1683/07 - Rz 19 ff.; BayVGH, U. v. 25. Juli 2007 - 5 BV 07.276 - Rz 21 ff. u. U. v. 27. September 2008 - 5 BV 07.946 - Rz 18 ff.; BVerwG, U. v. 29. März 2006 - 5 C 4/05 - Rz 11 ff. u. B. v. April 2008 - 5 B 207/07 - Rz 5).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht