Rechtsprechung
   AG Emden, 27.01.2010 - 5 C 197/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,22548
AG Emden, 27.01.2010 - 5 C 197/09 (https://dejure.org/2010,22548)
AG Emden, Entscheidung vom 27.01.2010 - 5 C 197/09 (https://dejure.org/2010,22548)
AG Emden, Entscheidung vom 27. Januar 2010 - 5 C 197/09 (https://dejure.org/2010,22548)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,22548) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • IWW
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Ausgleichsanspruch über eine gemeinsame Regelung für Ausgleichsleistungen und Unterstützungsleistungen für Fluggäste im Falle der Nichtbeförderung, Annullierung oder großer Verspätung von Flügen

  • reise-recht-wiki.de

    Aktivlegitimierung, Anspruchsteller und Vertragspartei bei Forderungen auf Ausgleichszahlung und Entschädigung aus der europäischen Flugpassagierverordnung Nr. 261/2004 bei Annullierung und Verspätung eines Fluges

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LG Kleve, 07.06.2018 - 6 S 122/17

    Fluglotsenstreik; Annullierung; außergewöhnlicher Umstand; Ersatzbeförderung;

    Fluggast im Sinne der FluggastVO ist nur die tatsächlich zu befördernde Person, ohne dass es darauf ankommt, ob diese selbst Vertragspartner der Fluggesellschaft ist oder ob der Vertrag von einem Dritten zu ihren Gunsten geschlossen wurde (BGH, Urteil vom 30.04.2009 - Xa ZR 79/08 = BeckRS 2009, 18383, Rn. 13; AG Geldern, Urteil vom 03.08.2011 - 4 C 628/10 = NJW-RR 2011, 1685; Schmid, RRa 2010, 136, 137; a. A. AG Emden, Urteil vom 27.01.2010 - 5 C 197/09 = RRa 2010, 135, 135/136).
  • AG Geldern, 03.08.2011 - 4 C 628/10

    Völlig unannehmbares Beförderungsangebot einer Fluggesellschaft ist eine

    Fluggast im Sinne der FluggastrechteVO ist jedoch die tatsächlich zu befördernde Person, ohne dass es darauf ankommt, ob dieser selbst Vertragspartner der Fluggesellschaft oder der Vertrag von einem Dritten zu seinen Gunsten geschlossen worden ist (BGH, Urt. v. 30.04.2009 - Xa ZR 79/08 - Juris-Rn. 13 = ZLW 2010, 96; Schmid RRa 2010, 136, 137; a.A. AG Emden RRa 2010, 135, 136).
  • VG Saarlouis, 22.09.2016 - 6 K 40/15

    Der Anspruch auf das ohne belegmäßigen Nachweis pauschal in Höhe von 20 Euro

    AG Emden, Urteil vom 27.01.2010 - 5 C 197/09 -, Rn. 14, zitiert nach juris; Palandt, a.a.O.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht