Rechtsprechung
   ArbG Duisburg, 26.09.2012 - 5 Ca 949/12   

Volltextveröffentlichungen (9)

  • JurPC

    Außerordentliche Kündigung wegen Beleidigungen über Facebook

  • ra-skwar.de

    Kündigung, außerordentliche - Facebook-Post

  • Betriebs-Berater

    Fristlose Kündigung wegen grober Beleidigung auf Facebook

  • rabüro.de

    Zur Kündigung wegen beleidigendem Facbook-Posting

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Fristlose Kündigung wegen grober Beleidigung des Arbeitgebers oder von Kollegen in Facebookeinträgen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (39)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Auch die Beleidigung von Kollegen auf Facebook kann Kündigungsgrund sein

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Beleidigung auf Facebook - "Speckrollen" und "Klugscheißer"

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Beleidigung auf Facebook

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Keine Kündigung trotz grober Beleidigung von Kollegen auf Facebook

  • lawblog.de (Kurzinformation)

    Keine Narrenfreiheit auf Facebook

  • kanzlei-blaufelder.com (Kurzinformation)

    Speckrolle und Klugscheißer als Facebook-Einträge können Kündigung rechtfertigen

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Facebook: Kollegen beleidigen rechtfertigt Kündigung

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Kündigung wegen Facebook-Beleidigungen

  • heise.de (Pressebericht, 29.11.2012)

    Kollegen-Bashing bei Facebook kann den Job kosten

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Beleidigende Eintragungen bei

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Grobe Beleidigung durch Facebook-Eintrag kann Kündigung bedeuten

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Auf Facebook über Kollegen hergezogen - Kündigung unwirksam: Gericht hält dem Arbeitnehmer "Affekthandlung" zugute

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Keine Kündigung wegen grober Beleidigung von Kollegen auf facebook bei Handlung im Affekt

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Fristlose Kündigung bei Beleidigungen über "facebook"

  • lto.de (Kurzinformation)

    Zur Kündigung wegen Facebook-Post - Keine Entlassung bei Beleidigung im Affekt

  • spiegel.de (Pressebericht, 24.10.2012)

    Beleidigungen vor dem Arbeitsgericht: Vorsicht, Facebook

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Grobe Beleidigung auf Facebook kann fristlose Kündigung rechtfertigen

  • poko.de (Kurzinformation)

    Beleidigung im Affekt

  • ra-hundertmark.de (Leitsatz)

    Fristlose Kündigung wegen Beleidigung in sozialen Netzwerken

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Grobe Beleidigung von Kollegen auf Facebook kann Kündigung rechtfertigen

  • wkblog.de (Rechtsprechungsübersicht)

    Wer im Internet den Chef oder die Kollegen beleidigt fliegt!? - Nicht immer!

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Beleidigung des Arbeitgebers oder von Kollegen auf einem Facebook-Profil kann eine Kündigung rechtfertigen

  • arbeit-und-arbeitsrecht.de (Kurzinformation)

    Facebook: Grobe Beleidigung kann Kündigung rechtfertigen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Facebook: Beleidigende Äußerungen gegenüber Kollegen können Kündigung rechtfertigen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Beleidigen, spotten, liken - wie Social-Netzwerke die Arbeitsstelle kosten können

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Keine Kündigung trotz grober Beleidigung von Kollegen auf Facebook

  • kanzlei-nickert.de (Kurzinformation)

    Kündigung ohne Abmahnung bei Beleidigung auf Facebook-Profil

  • arbrb.de (Kurzinformation)

    Facebook schützt nicht vor Kündigung

  • arbrb.de (Kurzinformation)

    Beleidigungen auf Facebook

  • it-recht-kanzlei.de (Kurzinformation)

    Wer auf seinem Facebook-Profil seinen Chef oder Kollegen beleidigt, muss mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen rechnen

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Grobe Beleidigung bei "facebook" kann fristlose Kündigung rechtfertigen

  • anwalt24.de (Pressemitteilung)

    Arbeitnehmer beleidigte seine Kollegen bei Facebook im Affekt - Kündigung wirksam

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Fristlose Kündigung möglich bei grober Beleidigung über Facebook

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Keine Kündigung trotz grober Beleidigung von Kollegen auf Facebook

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Beleidigungen auf Facebook können fristlose Kündigung rechtfertigen

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Kündigung wegen Lästern bei Facebook?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Fristlose Kündigung bei Beleidigungen über facebook

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Fristlose Kündigung möglich bei grober Beleidigung über Facebook

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Grobe Beleidigung bei "facebook" kann fristlose Kündigung rechtfertigen - Facebook-Eintrag kann nicht mit wörtlicher Äußerung unter Kollegen gleichgestellt werden

Besprechungen u.ä.

  • goerg.de (Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Kündigungen im Zusammenhang mit Social Media

Papierfundstellen

  • NZA-RR 2013, 18
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht