Rechtsprechung
   FG Rheinland-Pfalz, 22.04.2002 - 5 K 1329/99   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,9887
FG Rheinland-Pfalz, 22.04.2002 - 5 K 1329/99 (https://dejure.org/2002,9887)
FG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 22.04.2002 - 5 K 1329/99 (https://dejure.org/2002,9887)
FG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 22. April 2002 - 5 K 1329/99 (https://dejure.org/2002,9887)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,9887) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AO § 42; EStG § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1
    Erbringen Kommanditisten einer KG mittelbare Dienstleistungen

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Erbringen Kommanditisten einer KG mittelbare Dienstleistungen an die KG unter Zwischenschaltung einer Tochtergesellschaft (GmbH), sind die an sie gezahlten Vergütungen dem Gewinn der KG hinzuzurechnen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Abgeltung der Tätigkeit eines Gesellschafters einer Personengesellschaft; Steuerrechtliche Gleichstellung von Vorabgewinn oder besonderem schuldrechtlichem gewinnunabhängigem Entgelt; Sondervergütungen bei Einschaltung Dritter in den Leistungsaustausch zwischen dem ...

Papierfundstellen

  • EFG 2002, 1299
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • FG Hamburg, 25.04.2003 - III 14/01

    Sondervergütungen gemäß § 15 Abs.1 Nr. 2 EStG bei mittelbarer

    In ihrer Argumentation entspricht die - nicht rechtskräftige - Entscheidung des Finanzgerichts Rheinland-Pfalz vom 22.4.2002 (5 K 1329/99, EFG 2002, 1299 ) dem weiten Maßstab bei der Auslegung der Vorschrift des § 15 Abs. 1 Nr. 2 EStG .
  • FG Düsseldorf, 25.09.2006 - 10 K 5519/02

    Sondervergütung; Organschaft; Geschäftsführung; Mitunternehmer;

    Die Zwischenschaltung ändert nichts daran, dass es sich wirtschaftlich betrachtet um einen Beitrag zur Verwirklichung des Gesellschaftszwecks der Personengesellschaft handelt (vgl. BFH-Urteile in BStBl II 1999, 720; vom 10. Juli 2002 I R 71/01, BStBl II 2003, 191; in BStBl II 2005, 390, und in BFH/NV 2006, 1198; FG Münster, Beschluss vom 23. Juni 1997 11 V 111/97 F, EW, EFG 1998, 291; FG Bremen, Urteil vom 7. März 2000 299351K 5, Deutsches Steuerrecht Entscheidungsdienst - DStRE - 2002, 417; FG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 22. April 2002 5 K 1329/99, EFG 2002, 1299; FG Hamburg, Urteil vom 25. April 2003 III 14/01, EFG 2003, 1379).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht