Weitere Entscheidung unten: VG Karlsruhe, 25.04.2018

Rechtsprechung
   VG Karlsruhe, 22.03.2018 - A 5 K 15921/17   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,10760
VG Karlsruhe, 22.03.2018 - A 5 K 15921/17 (https://dejure.org/2018,10760)
VG Karlsruhe, Entscheidung vom 22.03.2018 - A 5 K 15921/17 (https://dejure.org/2018,10760)
VG Karlsruhe, Entscheidung vom 22. März 2018 - A 5 K 15921/17 (https://dejure.org/2018,10760)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,10760) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • VG Karlsruhe (Pressemitteilung)

    "Dublin-Italien"-Verfahren: Klage gegen die Bundesrepublik abgewiesen

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    "Dublin-Italien"-Verfahren - Klage gegen die Bundesrepublik abgewiesen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (21)

  • VG Frankfurt/Oder, 17.04.2019 - 8 L 1075/18

    Dublin-Verfahren

    In seiner neueren Rechtsprechung hat der EuGH ausgeführt, dass Art. 4 GR-Charta einer Überstellung gemäß Art. 29 der Dublin III-VO in den nach dieser Verordnung normalerweise für die Prüfung des Antrags auf internationalen Schutz zuständigen Mitgliedstaat entgegensteht, wenn der Betroffene im Fall der Gewährung internationalen Schutzes auf Grund der Lebensumstände, die ihn dort dann erwarten würden, einem ernsthaften Risiko ausgesetzt wäre, eine unmenschliche oder erniedrigende Behandlung im Sinne von Art. 4 GR-Charta zu erfahren (Urteil vom 19.03.2019, C-163/17, Celex-Nr. 62017CJ0163, Rn. 98; kritisch zu diesem Ansatz die bisher ganz herrschende Meinung der deutschen Verwaltungsgerichte, vgl. VG Augsburg, Beschluss vom 06. Oktober 2017 - Au 3 S 17.50239 -, Rn. 12, juris; VG Freiburg, Beschluss vom 24. November 2017 - A 2 K 7807/17 -, Rn. 38, juris; VG Karlsruhe, Urteil vom 22. März 2018 - A 5 K 15921/17 -, Rn. 31 ff., juris; VG Karlsruhe, Urteil vom 30. Oktober 2018 - A 13 K 15354/17 -, Rn. 42 ff., juris; VG München, Beschluss vom 23. Januar 2019 - M 9 S 17.52280 -, Rn. 15, juris; VG Aachen, Beschluss vom 07. Februar 2019 - 9 L 84/19.A -, Rn. 33, juris).
  • VG Ansbach, 15.04.2019 - AN 14 S 19.50278

    Keine systemischen Mängel des Asylverfahrens in Italien

    Die Verneinung systemischer Mängel des Asylverfahrens und der Aufnahmebedingungen in Italien entspricht der aktuellen Rechtsprechung des Europäischen Menschenrechtsgerichtshofs (vgl. in unterschiedlichen Fallkonstellationen: EGMR, U.v. 30.6.2015 - 39350/13 - A.S. /.Schweiz -, Rn. 36, E.v. 13.1.2015 - 51428/10 - A.M.E. ./. Niederlande -, juris, Rn. 35 und v. 4.11.2014 - 29217/12 - Tarakhel ./. Schweiz -, juris, Rn. 114 f.; siehe auch E.v. 15.5.2018 - 67981/16 - H u.a. ./. Schweiz, Rn. 19) sowie der Rechtsprechung deutscher Oberverwaltungsgerichte (vgl. BayVGH, U.v. 28.2.2014 - 13a B 14.30295 -, juris; OVG Lüneburg, B.v. 6.6.2018 - 10 LB 167/18 -, juris; OVG NRW, B.v. 16.2.2017 - 13 A 316/17.A -, juris; VGH BW, U.v. 16.4.2014 - A 11 S 1721/13 -, juris; Hess.VGH, B.v. 28.2.2014 - 10 A 681/13.Z.A -, juris; OVG Rheinland-Pfalz, U.v. 21.2.2014 -, 10 A 10656/13 -, juris; OVG Sachsen-Anhalt, B.v. 14.11.2013 - 4 L 44/13 -, juris) und Verwaltungsgerichte (vgl. VG Cottbus, B.v. 4.1.2019 - VG 5 L 535/18.A -, juris; VG München, U.v. 7.11.2018 - M 1 K 17.51257, M 1 S 17.51258 -, juris; VG Augsburg, B.v. 2.11.2018 - Au 7 S 18.50803 -, juris; VG Berlin, B.v. 30.8.2018 - 31 L 685.18 A -, juris; VG München, B.v. 9.8.2018 - M 26 S 18.52225 -, juris; VG Karlsruhe, U.v. 22.3.2018 - 5 K 15921/17 -, juris; VG Freiburg, B.v. 10.1.2018 - A 4 6049/17 -, juris; VG Kassel, B.v. 14.12.2017 - 1 L 5736/17.KS.A -, juris; VG Osnabrück, B.v. 8.8.2017 - 5 B 212/17-, juris; VG Hamburg, B.v. 8.2.2017 - 9 AE 5887/16 -, juris; VG Magdeburg, B.v. 23.1.2017 - 8 B 15/17 -, juris; VG Düsseldorf, B.v. 18.1.2017 - 12 L 3754/16.A -, juris).
  • VG Würzburg, 18.04.2019 - W 10 S 19.50270

    Abschiebungsanordnung, Dublin-III, GR-Charta, Abgelehnter Asylbewerber,

    Auf der Basis vorstehender Ausführungen schließt sich das Gericht unter Auswertung neuerer Erkenntnismittel und unter Berücksichtigung des klägerischen Vortrags in Übereinstimmung mit der obergerichtlichen Rechtsprechung der Einschätzung zahlreicher anderer Verwaltungsgerichte an, dass Italien grundsätzlich über ausreichende Unterbringungskapazitäten sowie ein im Wesentlichen ordnungsgemäßes und richtlinienkonformes Asyl- und Aufnahmeverfahren verfügt, das trotz bestehender Mängel noch als funktionsfähig betrachtet werden kann (vgl. VG Düsseldorf, B.v. 18.1.2017 - 12 L 3754/16.A - juris; VG Augsburg, B.v. 1.3.2018 - Au 5 S 18.50329 - juris; VG München, B.v. 6.6.2018 - M 11 S 18.51151 - BeckRS 2018, 15962; B.v. 9.8.2018 - M 26 S 18.52225, BeckRS 2018, 19472; VG Ansbach, U.v. 1.8.2018 - AN 14 K 17.50567 - juris; VG Karlsruhe, U.v. 22.3.2018 - A 5 K 15921/17 - BeckRS 2018, 7260; OVG Lüneburg, B.v. 13.6.2018 - 10 LB 204/18, BeckRS 2018, 22826; B.v. 2.7.2018 - 10 LB 249/18, BeckRS 2018, 24922; BayVGH, U.v. 18.2.2014 - 13a B 13.30295 - juris; OVG Münster, U.v. 22.9.2016 - 13 A 2448/15.A - juris).
  • VG Karlsruhe, 18.04.2019 - A 9 K 866/19

    Dublin Italien; Jawo; systemische Mängel; extreme materielle Not

    Wenngleich diese Umstände nicht (mehr) das dort (sodann abgeschlossene) Asylverfahren, sondern die mangelnde Abschiebepraxis und damit allgemein ausländerrechtliche (und im Übrigen sozialstaatliche) Fragen betreffen und sie damit nicht mehr i. S. d. Art. 3 Abs. 2 Unterabs. 2 Dublin III-VO unterfallen, sind sie zwar nach der Entscheidung des EuGH in der Rechtssache Jawo (Urteil vom 19.03.2019 - C-163/17 - juris Rn. 79, 87, 88, 98) dennoch in einem Verfahren wie dem vorliegenden prüfungsgegenständlich (ablehnend insoweit noch VG Freiburg, Beschluss vom 24.11.2017 - A 2 K 7807/17 - juris Rn. 38; VG Karlsruhe, Urteil vom 22.03.2018 - A 5 K 15921/17 - juris Rn. 31).
  • VG Würzburg, 12.06.2019 - W 2 S 19.50498

    Einstweiliger Rechtsschutz gegen Abschiebungsanordnung

    Auf der Basis vorstehender Ausführungen schließt sich das Gericht unter Auswertung neuerer Erkenntnismittel und unter Berücksichtigung des klägerischen Vortrags in Übereinstimmung mit der obergerichtlichen Rechtsprechung der Einschätzung zahlreicher anderer Verwaltungsgerichte an, dass Italien grundsätzlich über ausreichende Unterbringungskapazitäten sowie ein im Wesentlichen ordnungsgemäßes und richtlinienkonformes Asyl- und Aufnahmeverfahren verfügt, das trotz bestehender Mängel noch als funktionsfähig betrachtet werden kann (vgl. VG Düsseldorf, B.v. 18.1.2017 - 12 L 3754/16.A - juris; VG Augsburg, B.v. 1.3.2018 - Au 5 S 18.50329 - juris; VG München, B.v. 6.6.2018 - M 11 S 18.51151 - BeckRS 2018, 15962; B.v. 9.8.2018 - M 26 S 18.52225, BeckRS 2018, 19472; VG Ansbach, U.v. 1.8.2018 - AN 14 K 17.50567 - juris; VG Karlsruhe, U.v. 22.3.2018 - A 5 K 15921/17 - BeckRS 2018, 7260; OVG Lüneburg, B.v. 13.6.2018 - 10 LB 204/18, BeckRS 2018, 22826; B.v. 2.7.2018 - 10 LB 249/18, BeckRS 2018, 24922; BayVGH, U.v. 18.2.2014 - 13a B 13.30295 - juris; OVG Münster, U.v. 22.9.2016 - 13 A 2448/15.A - juris).
  • VG Würzburg, 24.05.2019 - W 2 S 19.50466

    Keine systemischen Mängel des Asylverfahrens in Italien

    Auf der Basis vorstehender Ausführungen schließt sich das Gericht unter Auswertung neuerer Erkenntnismittel und unter Berücksichtigung des klägerischen Vortrags in Übereinstimmung mit der obergerichtlichen Rechtsprechung der Einschätzung zahlreicher anderer Verwaltungsgerichte an, dass Italien grundsätzlich über ausreichende Unterbringungskapazitäten sowie ein im Wesentlichen ordnungsgemäßes und richtlinienkonformes Asyl- und Aufnahmeverfahren verfügt, das trotz bestehender Mängel noch als funktionsfähig betrachtet werden kann (vgl. VG Düsseldorf, B.v. 18.1.2017 - 12 L 3754/16.A - juris; VG Augsburg, B.v. 1.3.2018 - Au 5 S 18.50329 - juris; VG München, B.v. 6.6.2018 - M 11 S 18.51151 - BeckRS 2018, 15962; B.v. 9.8.2018 - M 26 S 18.52225, BeckRS 2018, 19472; VG Ansbach, U.v. 1.8.2018 - AN 14 K 17.50567 - juris; VG Karlsruhe, U.v. 22.3.2018 - A 5 K 15921/17 - BeckRS 2018, 7260; OVG Lüneburg, B.v. 13.6.2018 - 10 LB 204/18, BeckRS 2018, 22826; B.v. 2.7.2018 - 10 LB 249/18, BeckRS 2018, 24922; BayVGH, U.v. 18.2.2014 - 13a B 13.30295 - juris; OVG Münster, U.v. 22.9.2016 - 13 A 2448/15.A - juris).
  • VG Karlsruhe, 30.10.2018 - A 13 K 15354/17

    Bulgarien; systemische Schwachstellen bei Überstellung von Dublin-Rückkehrer;

    Denn die Lebenssituation von Drittstaatsangehörigen, die das Asylverfahren in Bulgarien bereits durchlaufen haben und als Schutzberechtigte anerkannt wurden, bleibt zur Beantwortung der Frage nach den von Art. 3 Abs. 2 UA 2 Dublin-III-VO geforderten systemischen Mängeln im Zielstaat außer Betracht (im Anschluss an OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 19.05.2017 - 11 A 52/17.A -, juris, Rn. 94 f.; VG Freiburg [Breisgau], Beschluss vom 24.11.2017 - A 2 K 7807/17 -, juris, Rn. 37-39 und VG Karlsruhe, Urteil vom 22.03.2018 - A 5 K 15921/17 -, juris, Rn. 28-47, jeweils m. w. N.).

    Denn strukturelle menschenrechtliche Defizite zu Lasten von Anerkannten im Sozialsystem des zuständigen Mitgliedstaates können vor dessen Gerichten unter Berufung auf die Grundrechte aus der GRC und der EMRK geltend gemacht werden (vgl. VG Karlsruhe, Urteil vom 22.03.2018 - A 5 K 15921/17 -, juris, Rn. 46 f.).

  • VG Würzburg, 16.04.2019 - W 10 S 19.50280

    Anordnung der aufschiebenden Wirkung gegen Abschiebungsanordnung nach Italien

    Auf der Basis vorstehender Ausführungen schließt sich das Gericht unter Auswertung neuerer Erkenntnismittel und unter Berücksichtigung des klägerischen Vortrags in Übereinstimmung mit der obergerichtlichen Rechtsprechung der Einschätzung zahlreicher anderer Verwaltungsgerichte an, dass Italien grundsätzlich über ausreichende Unterbringungskapazitäten sowie ein im Wesentlichen ordnungsgemäßes und richtlinienkonformes Asyl- und Aufnahmeverfahren verfügt, das trotz bestehender Mängel noch als funktionsfähig betrachtet werden kann (vgl. VG Düsseldorf, B.v. 18.1.2017 - 12 L 3754/16.A - juris; VG Augsburg, B.v. 1.3.2018 - Au 5 S 18.50329 - juris; VG München, B.v. 6.6.2018 - M 11 S 18.51151 - BeckRS 2018, 15962; B.v. 9.8.2018 - M 26 S 18.52225, BeckRS 2018, 19472; VG Ansbach, U.v. 1.8.2018 - AN 14 K 17.50567 - juris; VG Karlsruhe, U.v. 22.3.2018 - A 5 K 15921/17 - BeckRS 2018, 7260; OVG Lüneburg, B.v. 13.6.2018 - 10 LB 204/18, BeckRS 2018, 22826; B.v. 2.7.2018 - 10 LB 249/18, BeckRS 2018, 24922; BayVGH, U.v. 18.2.2014 - 13a B 13.30295 - juris; OVG Münster, U.v. 22.9.2016 - 13 A 2448/15.A - juris).
  • VG Karlsruhe, 30.10.2018 - A 13 15354/17

    Systemische Schwachstellen; Systemische Mängel; Wiedereintritt in das

    Denn die Lebenssituation von Drittstaatsangehörigen, die das Asylverfahren in Bulgarien bereits durchlaufen haben und als Schutzberechtigte anerkannt wurden, bleibt zur Beantwortung der Frage nach den von Art. 3 Abs. 2 UA 2 Dublin-III-VO geforderten systemischen Mängeln im Zielstaat außer Betracht (im Anschluss an OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 19.05.2017 - 11 A 52/17.A -, juris, Rn. 94 f.; VG Freiburg [Breisgau], Beschluss vom 24.11.2017 - A 2 K 7807/17 -, juris, Rn. 37-39 und VG Karlsruhe, Urteil vom 22.03.2018 - A 5 K 15921/17 -, juris, Rn. 28-47, jeweils m. w. N.).

    Denn strukturelle menschenrechtliche Defizite zu Lasten von Anerkannten im Sozialsystem des zuständigen Mitgliedstaates können vor dessen Gerichten unter Berufung auf die Grundrechte aus der GRC und der EMRK geltend gemacht werden (vgl. VG Karlsruhe, Urteil vom 22.03.2018 - A 5 K 15921/17 -, juris, Rn. 46 f.).

  • VG Würzburg, 28.02.2019 - W 10 K 18.50496

    Dublin-Verfahren - Italien

    Auch unter Auswertung neuerer Erkenntnismittel und auf Basis vorstehender Ausführungen schließt sich das Gericht in Übereinstimmung mit der obergerichtlichen Rechtsprechung der Einschätzung zahlreicher anderer Verwaltungsgerichte an, dass Italien grundsätzlich über ausreichende Unterbringungskapazitäten sowie ein im Wesentlichen ordnungsgemäßes und richtlinienkonformes Asyl- und Aufnahmeverfahren verfügt, das trotz bestehender Mängel noch als funktionsfähig betrachtet werden kann (vgl. VG Düsseldorf, B.v. 18.1.2017 - 12 L 3754/16.A - juris; VG Augsburg, B.v. 1.3.2018 - Au 5 S 18.50329 - juris; VG München, B.v. 6.6.2018 - M 11 S 18.51151 - BeckRS 2018, 15962; B.v. 9.8.2018 - M 26 S 18.52225, BeckRS 2018, 19472; VG Ansbach, U.v. 1.8.2018 - AN 14 K 17.50567 - juris; VG Karlsruhe, U.v. 22.3.2018 - A 5 K 15921/17 - BeckRS 2018, 7260; OVG Lüneburg, B.v. 13.6.2018 - 10 LB 204/18, BeckRS 2018, 22826; B.v. 2.7.2018 - 10 LB 249/18, BeckRS 2018, 24922; BayVGH, U.v. 18.2.2014 - 13a B 13.30295 - juris; OVG Münster, U.v. 22.9.2016 - 13 A 2448/15.A - juris).
  • VG München, 07.11.2018 - M 1 K 17.51257

    Abschiebung eines nigerianischen Staatsangehörigen nach Italien

  • VG München, 07.11.2018 - M 1 K 17.53666

    Unzulässiger Asylantrag

  • VG München, 30.10.2018 - M 1 K 17.52005

    Übernahmeersuchen an Italien

  • VG Würzburg, 15.01.2019 - W 10 S 18.50551

    Dublin-Verfahren: Rechtmäßige Abschiebung einer nigerianischen Staatsangehörigen

  • VG Würzburg, 10.01.2019 - W 10 S 18.50532

    Kein krankheitsbedingtes Überstellungshindernis bei Abschiebung nach Italien

  • VG München, 07.11.2018 - M 1 K 17.51795

    Ausführung nach Italien als Erstaufnahmestaat

  • VG Würzburg, 28.12.2018 - W 10 S 18.50530

    Abschiebung einer Hochschwangeren nach Italien steht mangels entsprechender

  • VG Würzburg, 03.12.2018 - W 10 S 18.50528

    Zielstaatsbezogenes Abschiebungshindernis bei Überstellung einer schwangeren Frau

  • VG Würzburg, 28.12.2018 - W 10 S 18.50545

    Erfolgloser Eilantrag eines nigerianischen Asylbewerbers gegen Überstellung nach

  • VG Würzburg, 28.12.2018 - W 10 S 18.50536

    Rechtmäßige Abschiebungsanordnung eines nigerianischen Staatsangehörigen nach

  • VG Würzburg, 05.12.2018 - W 10 S 18.50547

    Rechtmäßige Abschiebungsanordnung - Keine systemischen Mängel des Asylverfahrens

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   VG Karlsruhe, 25.04.2018 - A 5 K 15921/17   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,11641
VG Karlsruhe, 25.04.2018 - A 5 K 15921/17 (https://dejure.org/2018,11641)
VG Karlsruhe, Entscheidung vom 25.04.2018 - A 5 K 15921/17 (https://dejure.org/2018,11641)
VG Karlsruhe, Entscheidung vom 25. April 2018 - A 5 K 15921/17 (https://dejure.org/2018,11641)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,11641) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Hannover, 14.01.2019 - 5 B 5153/18

    Dublin-Verfahren (Italien) - Antrag nach § 80 Abs. 5 VwGO

    Es kann dahinstehen, ob dem Antragsteller nach derzeitiger Erkenntnislage für den Fall seiner Anerkennung in Italien wegen etwaiger unzureichender Hilfen im italienischen Sozialsystem für anerkannte Schutzberechtigte mit beachtlicher Wahrscheinlichkeit eine unmenschliche oder erniedrigende Behandlung im Sinne des Art. 3 EMRK bzw. Art. 4 der EU-Grundrechtscharta droht (so auch VG Karlsruhe, Urteil vom 25.04.2018 - A 5 K 15921/17 - mit weiteren Rechtsprechungshinweisen, BeckRS 2018, 7713).
  • VG Hannover, 18.07.2018 - 5 B 1489/18

    Dublin-Verfahren - Antrag nach § 80 Abs. 5 VwGO

    Es kann dahinstehen, ob dem Antragsteller nach derzeitiger Erkenntnislage für den Fall seiner Anerkennung in Italien wegen etwaiger unzureichender Hilfen im italienischen Sozialsystem für anerkannte Schutzberechtigte mit beachtlicher Wahrscheinlichkeit eine unmenschliche oder erniedrigende Behandlung im Sinne des Art. 3 EMRK bzw. Art. 4 der EU-Grundrechtscharta droht (so auch VG Karlsruhe, Urteil vom 25.04.2018 - A 5 K 15921/17 - mit weiteren Rechtsprechungshinweisen, BeckRS 2018, 7713).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht