Rechtsprechung
   OVG Berlin-Brandenburg, 05.03.2018 - 5 NC 38.17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,4392
OVG Berlin-Brandenburg, 05.03.2018 - 5 NC 38.17 (https://dejure.org/2018,4392)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 05.03.2018 - 5 NC 38.17 (https://dejure.org/2018,4392)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 05. März 2018 - 5 NC 38.17 (https://dejure.org/2018,4392)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,4392) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin

    Art 12 Abs 1 GG, § 146 Abs 4 S 6 VwGO, § 41 ÄApprO, Art 6 Abs 2 S 1 HSchulZulStVtr BE 2008, Art 6 Abs 2 S 2 HSchulZulStVtr BE 2008
    Vorläufige Zulassung zum Studium der Humanmedizin im ersten Fachsemester außerhalb der durch die festgesetzte Zulassungszahl bestimmten Ausbildungskapazität vom Sommersemester 2017 an der Charité

  • Entscheidungsdatenbank Brandenburg

    Art 12 Abs 1 GG, § ... 146 Abs 4 S 6 VwGO, § 41 ÄApprO, Art 6 Abs 2 S 1 HSchulZulStVtr BE 2008, Art 6 Abs 2 S 2 HSchulZulStVtr BE 2008, Art 12 Abs 1 Nr 7 HSchulZulStVtr BE 2008, Art 12 Abs 2 HSchulZulStVtr BE 2008, § 28 Abs 2 HSchulMedG BE 2005, § 1a KapV BE 1994, § 17a KapV BE 1994
    Humanmedizin, SS 2017, 1. FS, Modellstudiengang, Kapazitätsermittlung, patientenbezogener Engpass, Erprobungsphase, Durchlauf des Curriculums von 10 Semestern, fortdauernde Erprobungsphase von insgesamt 8 Jahren, Gesamtbetrachtung des Modellstudiengangs, Orientierungs- ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (30)

  • VG Karlsruhe, 22.06.2021 - NC 7 K 3761/20

    Normbeobachtungspflicht; Mitternachtszählung; Rahmenvereinbarung

    Die Bestimmung knüpft an den stationär aufgenommenen Patienten an, der sich in der Regel mehrtägig und während des ganzen Tages (einschließlich der Nacht) im Klinikum aufhält (vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 07.05.2018 - 13 C 20/18 -, juris; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 05.03.2018 - 5 NC 38/17 -, juris; BayVGH, Beschluss vom 09.01.2018 - 7 CE 17.10240 -, juris; Nieders.
  • VG Karlsruhe, 02.06.2021 - NC 7 K 3769/20

    Normbeobachtung; Mitternachtszählung

    Die Bestimmung knüpft an den stationär aufgenommenen Patienten an, der sich in der Regel mehrtägig und während des ganzen Tages (einschließlich der Nacht) im Klinikum aufhält (vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 07.05.2018 - 13 C 20/18 -, juris; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 05.03.2018 - 5 NC 38/17 -, juris; BayVGH, Beschluss vom 09.01.2018 - 7 CE 17.10240 -, juris; Nieders.
  • OVG Berlin-Brandenburg, 09.01.2019 - 5 NC 7.18

    Hochschulzulassungsrecht: Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung

    Zur Anwendbarkeit des § 17a KapVO verweist der Senat auf seinen Beschluss vom 27. September 2016 (- OVG 5 NC 55.16 u.a. - [Humanmedizin SS 2016], juris Rn. 8 ff.; fortgeführt durch Beschlüsse vom 3. November 2017 - OVG 5 NC 21.17 u.a. - [Humanmedizin WS 2016/17], juris Rn. 7 ff. und Beschlüsse vom 5. März 2018 - OVG 5 NC 38.17 u.a. - [Humanmedizin SS 2017], juris Rn. 8 ff.), in dem es heißt:.

    Hinsichtlich der Kapazitätsberechnung im Einzelnen verweist der Senat zunächst - mit der Maßgabe der aus den Kapazitätsunterlagen der Antragsgegnerin für das streitgegenständliche Semester ersichtlichen Zahlen - auf die zutreffenden Erwägungen in dem angegriffenen Beschluss des Verwaltungsgerichts (S. 8 ff. BA) sowie auf seine Ausführungen in den dem Verfahrensbevollmächtigten des Antragstellers bekannten Beschlüssen vom 5. März 2018 - OVG 5 NC 38.17 u.a. - [Humanmedizin SS 2017], juris Rn. 13 ff., vom 3. November 2017 - OVG 5 NC 18.17 u.a. - [Humanmedizin WS 2016/17] und vom 27. September 2016 - OVG 5 NC 55.16 u.a. - [Humanmedizin SS 2016]).

    Das Verwaltungsgericht hat zu Recht darauf hingewiesen, dass die Stiftung bürgerlichen Rechts „Deutsches Herzzentrum Berlin“ und die gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung „Evangelisches Geriatriezentrum Berlin“ ausweislich des Internetauftritts dieser Einrichtungen rechtlich und organisatorisch von der Antragsgegnerin getrennt und dass personelle Überschneidungen mit der Antragsgegnerin demgegenüber unerheblich sind (hierzu vgl. auch Beschlüsse des Senats vom 5. März 2018 - OVG 5 NC 38.17 u.a. - [Humanmedizin SS 2017], juris Rn. 14, und vom 3. November 2017 - OVG 5 NC 18.17 - [Humanmedizin WS 2016/17], juris Rn. 12).

    Dadurch werden die Bestandszahlen jedoch nicht unrichtig (Beschlüsse des Senats vom 5. März 2018 - OVG 5 NC 38.17 u.a. - [Humanmedizin SS 2017], juris Rn. 16, und vom 24. August 2012 - OVG 5 NC 118.12 - [Zahnmedizin SS 2012], juris Rn. 17 m.w.N.).

    Wenn das nicht der Fall ist, wird die Ausbildungskapazität der Hochschule sowohl bei Einhaltung wie bei Überschreiten der normativen Zulassungszahl aufgezehrt (vgl. zuletzt Beschlüsse des Senats vom 5. März 2018 - OVG 5 NC 38.17 u.a. - [Humanmedizin SS 2017], juris Rn. 17, vom 3. November 2017 - OVG 5 NC 18.17 - [Humanmedizin WS 2016/17], juris Rn. 14, und vom 26. September 2016 - OVG 5 NC 12.16 - [Humanmedizin WS 2015/16], juris Rn. 28 f., jeweils m.w.N.).

  • VG Berlin, 21.11.2018 - 30 K 400.15

    Zulassung zum Studium der Humanmedizin an der Charite; Bemessung der

    An dieser Rechtsauffassung, der sich die Kammer anschließt, hat das OVG Berlin-Brandenburg auch in der Folgezeit festgehalten (vgl. zuletzt Beschlüsse vom 3. November 2017 - OVG 5 NC 18.17 u.a. -, juris, betreffend das Wintersemester 2016/2017 sowie Beschlüsse vom 5. März 2018 - OVG 5 NC 38.17 u.a. -, juris, betreffend das Sommersemester 2017).

    Dies ist während des im streitgegenständlichen Semester noch andauernden Erprobungszeitraum nicht zu beanstanden (ständige Rechtsprechung des OVG Berlin-Brandenburg, vgl. zuletzt Beschluss vom Beschluss vom 5. März 2018 - OVG 5 NC 38.17 u.a. -, S. 8 des amtlichen Abdrucks [für das Sommersemester 2017] m.w.N.).

    Dass es personelle Überschneidungen mit der Beklagten gibt, ist demgegenüber unerheblich (vgl. hierzu zuletzt OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 5. März 2018 - OVG 5 NC 38.17 -).

    Anders als einige Kläger meinen, kommt es im Rahmen von § 17a Satz 2 Nr. 3 KapVO nicht auf die ansonsten für die Kapazitätsberechnung maßgebliche Zahl der für die Ausbildung zur Verfügung stehenden geeigneten Patienten an, weil nur die zwischen der Beklagten und der außeruniversitären Krankenanstalt vereinbarten Lehrveranstaltungen „importiert“ werden und damit kapazitätserhöhend sind (vgl. hierzu auch Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 5. März 2018 - OVG 5 NC 38.17 u.a., BA S. 9 f. m.w.N.).

  • VG Berlin, 21.11.2018 - 30 K 105.16

    Ermittlung der Aufnahmekapazität für den Modellstudiengang Humanmedizin der

    An dieser Rechtsauffassung, der sich die Kammer anschließt, hat das OVG Berlin-Brandenburg auch in der Folgezeit festgehalten (vgl. zuletzt Beschlüsse vom 3. November 2017 - OVG 5 NC 18.17 u.a. -, juris, betreffend das Wintersemester 2016/2017 sowie Beschlüsse vom 5. März 2018 - OVG 5 NC 38.17 u.a. -, juris, betreffend das Sommersemester 2017).

    Dies ist während des im streitgegenständlichen Semester noch andauernden Erprobungszeitraum nicht zu beanstanden (ständige Rechtsprechung des OVG Berlin-Brandenburg, vgl. zuletzt Beschluss vom Beschluss vom 5. März 2018 - OVG 5 NC 38.17 u.a. -, S. 8 des amtlichen Abdrucks [für das Sommersemester 2017] m.w.N.).

    Dass es personelle Überschneidungen mit der Beklagten gibt, ist demgegenüber unerheblich (vgl. hierzu zuletzt OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 5. März 2018 - OVG 5 NC 38.17 -).

    Anders als einige Kläger meinen, kommt es im Rahmen von § 17a Satz 2 Nr. 3 KapVO nicht auf die ansonsten für die Kapazitätsberechnung maßgebliche Zahl der für die Ausbildung zur Verfügung stehenden geeigneten Patienten an, weil nur die zwischen der Beklagten und der außeruniversitären Krankenanstalt vereinbarten Lehrveranstaltungen „importiert“ werden und damit kapazitätserhöhend sind (vgl. hierzu auch Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 5. März 2018 - OVG 5 NC 38.17 u.a., BA S. 9 f. m.w.N.).

  • VG Berlin, 21.11.2018 - 30 K 163.16
    An dieser Rechtsauffassung, der sich die Kammer anschließt, hat das OVG Berlin-Brandenburg auch in der Folgezeit festgehalten (vgl. zuletzt Beschlüsse vom 3. November 2017 - OVG 5 NC 18.17 u.a. -, juris, betreffend das Wintersemester 2016/2017 sowie Beschlüsse vom 5. März 2018 - OVG 5 NC 38.17 u.a. -, juris, betreffend das Sommersemester 2017).

    Dies ist während des im streitgegenständlichen Semester noch andauernden Erprobungszeitraum nicht zu beanstanden (ständige Rechtsprechung des OVG Berlin-Brandenburg, vgl. zuletzt Beschluss vom Beschluss vom 5. März 2018 - OVG 5 NC 38.17 u.a. -, S. 8 des amtlichen Abdrucks [für das Sommersemester 2017] m.w.N.).

    Dass es personelle Überschneidungen mit der Beklagten gibt, ist demgegenüber unerheblich (vgl. hierzu zuletzt OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 5. März 2018 - OVG 5 NC 38.17 -).

    Anders als einige Kläger meinen, kommt es im Rahmen von § 17a Satz 2 Nr. 3 KapVO nicht auf die ansonsten für die Kapazitätsberechnung maßgebliche Zahl der für die Ausbildung zur Verfügung stehenden geeigneten Patienten an, weil nur die zwischen der Beklagten und der außeruniversitären Krankenanstalt vereinbarten Lehrveranstaltungen „importiert“ werden und damit kapazitätserhöhend sind (vgl. hierzu auch Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 5. März 2018 - OVG 5 NC 38.17 u.a., BA S. 9 f. m.w.N.).

  • VG Berlin, 21.11.2018 - 30 K 74.17
    An dieser Rechtsauffassung, der sich die Kammer anschließt, hat das OVG Berlin-Brandenburg auch in der Folgezeit festgehalten (vgl. zuletzt Beschlüsse vom 3. November 2017 - OVG 5 NC 18.17 u.a. -, juris, betreffend das Wintersemester 2016/2017 sowie Beschlüsse vom 5. März 2018 - OVG 5 NC 38.17 u.a. -, juris, betreffend das Sommersemester 2017).

    Dies ist während des im streitgegenständlichen Semester noch andauernden Erprobungszeitraum nicht zu beanstanden (ständige Rechtsprechung des OVG Berlin-Brandenburg, vgl. zuletzt Beschluss vom Beschluss vom 5. März 2018 - OVG 5 NC 38.17 u.a. -, S. 8 des amtlichen Abdrucks [für das Sommersemester 2017] m.w.N.).

    Dass es personelle Überschneidungen mit der Beklagten gibt, ist demgegenüber unerheblich (vgl. hierzu zuletzt OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 5. März 2018 - OVG 5 NC 38.17 -).

    Anders als einige Kläger meinen, kommt es im Rahmen von § 17a Satz 2 Nr. 3 KapVO nicht auf die ansonsten für die Kapazitätsberechnung maßgebliche Zahl der für die Ausbildung zur Verfügung stehenden geeigneten Patienten an, weil nur die zwischen der Beklagten und der außeruniversitären Krankenanstalt vereinbarten Lehrveranstaltungen „importiert“ werden und damit kapazitätserhöhend sind (vgl. hierzu auch Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 5. März 2018 - OVG 5 NC 38.17 u.a., BA S. 9 f. m.w.N.).

  • VGH Baden-Württemberg, 18.09.2018 - NC 9 S 866/18

    Zulassung zum Medizinstudium - patientenbezogene Aufnahmekapazität

    Die Bestimmung knüpft an den stationär aufgenommenen Patienten an, der sich in der Regel mehrtägig und während des ganzen Tages (einschließlich der Nacht) im Klinikum aufhält (vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 07.05.2018 - 13 C 20/18 -, juris; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 05.03.2018 - 5 NC 38/17 -, juris; BayVGH, Beschluss vom 09.01.2018 - 7 CE 17.10240 -, juris; Nieders. OVG, Beschluss vom 15.09.2017 - 2 LB 152/16 -, juris; vgl. auch VG Freiburg, Urteil vom 06.12.2012 - NC 6 K 2436/08 -, juris, mit ausführlicher Begründung).

    Die Beschwerde legt weder hinreichend dar noch ist sonst ersichtlich, dass mit der beschriebenen Entwicklung in der Krankenhausbehandlung - sollten sich hinsichtlich der mangelnden Ausbildung am Wochenende überhaupt maßgebliche Veränderungen gegenüber dem Zeitpunkt bei Schaffung der KapVO ergeben haben - eine Erhöhung der Zahl der für die Ausbildung geeigneten Patienten verbunden ist (vgl. OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 05.03.2018, a.a.O.).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 07.05.2018 - 13 C 20/18

    Zulassung zum Studium der Humanmedizin im 1. klinischen Fachsemester nach den

    FM.W7 -, n.v.; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 5. März 2018 - 5 NC 38.17 -, juris, Rn.13; BayVGH, Beschluss vom 9. Januar 2018 - 7 CE 17.10240 -, juris, Rn. 11; Nds. OVG, Beschluss vom 15. September 2017 - 2 LB 152/16 -, juris, Rn. 58; Sächs. OVG, Beschluss vom 19. Mai 2017 - 2 B 65/17.NC -, juris, Rn. 10.
  • VG Karlsruhe, 14.09.2020 - NC 7 K 6330/19

    Lehrverpflichtung des bei einer Privatklinik angestellten ärztlichen Personals;

    Diese Berechnungsmethode wird von der aktuellen obergerichtlichen Rechtsprechung überwiegend gebilligt (OVG Schleswig-Holstein, Beschluss vom 15.05.2017 - 9 C 18/17 -, juris; Sächs. OVG, Beschluss vom 19.05.2017 - 2 B 65/17.NC -, juris; Nds. OVG, Beschluss vom 15.09.2017 - 2 LB 152/16 -, juris; OVG Berlin-Brandenburg, Beschlüsse vom 03.11.2017 - 5 NC 21.17 - und vom 05.03.2018 - 5 NC 38.17 -, jeweils juris; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 07.05.2018 - 13 C 20/18 -, juris; BayVGH, Beschlüsse vom 08.10.2018 - 7 CE 18.10011 - und vom 09.01.2018 - 7 CE 17.10240 -, jeweils juris).

    Die Bestimmung knüpft an den stationär aufgenommenen Patienten an, der sich in der Regel mehrtägig und während des ganzen Tages (einschließlich der Nacht) im Klinikum aufhält (vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 07.05.2018 - 13 C 20/18 -, juris; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 05.03.2018 - 5 NC 38/17 -, juris; BayVGH, Beschluss vom 09.01.2018 - 7 CE 17.10240 -, juris; Nieders. OVG, Beschluss vom 15.09.2017 - 2 LB 152/16 -, juris; vgl. auch VG Freiburg, Urteil vom 06.12.2012 - NC 6 K 2436/08 -, juris, mit ausführlicher Begründung).

  • VG Münster, 13.03.2018 - 9 Nc 38/17

    Anspruch auf vorläufige Zulassung zum Studium der Medizin an der Westfälischen

  • VG Berlin, 27.09.2018 - 30 L 37.18

    Einstweiligen Anordnung auf vorläufige Zulassung zum Studium der Humanmedizin

  • OVG Niedersachsen, 25.06.2019 - 2 LC 655/17

    Zulassung zum Studium der Humanmedizin an der Georg-August-Universität Göttingen

  • VG Berlin, 03.07.2018 - 30 L 281.17

    Vorläufige Zulassung zum Studium der Humanmedizin

  • OVG Berlin-Brandenburg, 09.01.2019 - 5 NC 2.18

    Hochschulzulassungsrecht: Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung

  • OVG Niedersachsen, 25.06.2019 - 2 LC 164/16

    Zulassung zum Studium der Humanmedizin; Berechnung der Anzahl der Voll- und

  • OVG Niedersachsen, 25.06.2019 - 2 LC 265/16

    Zulassung zum Studium der Humanmedizin an der Georg-August-Universität Göttingen

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.04.2019 - 13 C 19/19

    Anspruch auf vorläufige Zulassung zum Studium der Humanmedizin im ersten

  • OVG Berlin-Brandenburg, 06.03.2020 - 5 NC 20.19

    Charité-Universitätsmedizin Berlin; Humanmedizin, WS 2018/19, 1. FS;

  • OVG Sachsen, 07.05.2019 - 2 B 46/19

    Hochschulzulassung; Medizin 5. Fachsemester; Tagesbelegte Betten

  • OVG Niedersachsen, 19.03.2018 - 2 NB 2/18

    Zulassung zum Studium (Bachelorstudiengang Bildung, Erziehung und Unterricht -

  • OVG Niedersachsen, 15.05.2019 - 2 NB 363/18

    Zulassung zum Studium der Humanmedizin - Sommersemester 2018 - - Beschwerde im

  • OVG Niedersachsen, 11.01.2021 - 2 NB 272/20

    Zulassung zum Studiengang Bachelor (fachübergr.) Geschichte- Sommersemester 2020

  • VG Karlsruhe, 13.07.2020 - NC 7 K 6329/19

    Studienort Heidelberg; Zulassung zum 1. Klinischen Fachsemester Medizin;

  • VG Aachen, 04.02.2019 - 9 L 1696/18

    NC; Wintersemester 2018/2019; Humanmedizin; Modellstudiengang; Aachen; RWTH;

  • OVG Berlin-Brandenburg, 30.10.2020 - 5 NC 15.20

    Charité-Universitätsmedizin Berlin; Humanmedizin, WS 2019/20, 1. FS;

  • OVG Berlin-Brandenburg, 29.10.2020 - 5 NC 15.20

    Charité-Universitätsmedizin Berlin; Humanmedizin, WS 2019/20, 1. FS;

  • OVG Niedersachsen, 24.09.2020 - 2 NB 751/19

    Zulassung zum Studiengang Geschichte (Zwei-Fächer-Bachelor mit Option Lehramt) an

  • OVG Sachsen, 15.05.2018 - 2 B 75/18

    Hochschulzulassung; Überbuchung; Überlast

  • VG Aachen, 11.02.2019 - 9 Nc 20/18

    Psychologie; Bachelor; Kapazität; Überbuchung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht