Rechtsprechung
   LG Marburg, 27.09.2000 - 5 S 36/00   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,12422
LG Marburg, 27.09.2000 - 5 S 36/00 (https://dejure.org/2000,12422)
LG Marburg, Entscheidung vom 27.09.2000 - 5 S 36/00 (https://dejure.org/2000,12422)
LG Marburg, Entscheidung vom 27. September 2000 - 5 S 36/00 (https://dejure.org/2000,12422)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,12422) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Nebenkostenabrechnung; Betriebskostenabrechnung; vorbehaltlose Zahlung; konkludente Mietvertragsänderung; Rückforderung überzahlter Betriebskosten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BGB § 535 § 536 § 812 § 814; MHG § 4
    Rückforderung rechtsgrundlos gezahlter Nebenkosten auch nach Vertragsbeendigung

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 11.03.2003 - IX R 16/99

    VuV: Vermietereigenschaft bei Miteigentum; Aufwendungen vor Veräußerung nach

    Insbesondere gehören dazu nicht die langfristige Verpachtung (Urteil des Obersten Gerichtshofs der Britischen Zone vom 2. November 1949 IIa ZS 43/49, Neue Juristische Wochenschrift --NJW-- 1950, 307) sowie die An- oder Vermietung (vgl. Landgericht --LG-- Marburg vom 27. September 2000 5 S 36/00, WuM 2000, 691; LG Berlin vom 8. Oktober 2001 62 S 210/01, Grundeigentum 2002, 189).
  • BFH, 11.03.2003 - IX R 17/99

    VuV: Vermietereigenschaft bei Miteigentum

    Geschäfte der Vermögensanlage und -verwaltung sind keine Geschäfte zur angemessenen Deckung des Lebensbedarfs der Familie i.S. des § 1357 Abs. 1 Satz 1 BGB (vgl. Palandt/ Brudermüller, Bürgerliches Gesetzbuch, Kommentar, 62. Aufl., § 1357 Rz. 14; Wacke in Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, 4. Aufl., § 1357 Rdnr. 24; Heckelmann in Erman, Handkommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, 10. Aufl., § 1357 Rz. 13); insbesondere gehört dazu nicht die langfristige Verpachtung (Urteil des Obersten Gerichtshofs der Britischen Zone vom 2. November 1949 IIa ZS 43/49, Neue Juristische Wochenschrift --NJW-- 1950, 307) sowie die An- oder Vermietung (vgl. u.a. Landgericht --LG-- Marburg vom 27. September 2000 5 S 36/00, WuM 2000, 691; LG Berlin vom 8. Oktober 2001 62 S 210/01, Grundeigentum 2002, 189).
  • AG Waiblingen, 10.11.2016 - 7 C 106/16
    Ohne das Hinzutreten weiterer Umstände kann nicht davon ausgegangen werden, dass der nur im Rubrum genannte, aber nicht unterschreibende Ehegatte ebenfalls Vertragspartei des Mietverhältnisses wird (vgl. LG Marburg, Urteil v. 27.09.2000, 5 S 36/00; LG Mannheim, NJW-RR 1994, 274).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht