Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 23.03.1983 - 5 S 406/82   

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Landesrecht Baden-Württemberg (Leitsatz)

    § 22 NatSchG BW, § 1 RNatSchG, § 5 RNatSchG, § 19 RNatSchG, Art 14 Abs 1 GG, Art 28 Abs 2 GG, § 70 Abs 3 NatSchG BW, Art 3 Abs 1 GG, Art 71 Abs 1 Verf BW
    Landschaftsschutzverordnung - Bebauungsplan - Eigentumsrechte

Papierfundstellen

  • ESVGH 32, 319 (Ls.)
  • BauR 1983, 341



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)  

  • VGH Baden-Württemberg, 08.12.1997 - 5 S 3310/96  

    Fortbestehende Gültigkeit einer Landschaftsschutzverordnung nach dem

    Entsprechend seiner ideellen Zielsetzung ermöglichte das Reichsnaturschutzgesetz den Schutz von ''sonstigen Landschaftsteilen'' in erster Linie zum Zweck der Erhaltung von ''Eigenart und Schönheit der Landschaft'' (vgl. VGH Bad.-Württ., NK-Urt. v. 10.10.1980 - 1 S 176/80 -, v. 23.03.1983 - 5 S 406/82 - u. NK-Beschl. v. 03.02.1994 - 5 S 1484/93 - VBlBW 1994, 411 = NuR 1994, 447, jeweils m. w. N.).

    Ein Widerspruch der Landschaftsschutzverordnung zum Naturschutzgesetz, der gemäß § 70 Abs. 3 Satz 1 NatSchG zu ihrem Außerkrafttreten führen würde, ist daher nicht gegeben (vgl. VGH Bad.-Württ., NK-Urt. v. 10.10.1980 - 1 S 176/80 -, v. 23.03.1983 - 5 S 406/82 - u. NK-Beschl. v. 03.02.1994 - 5 S 1484/93).

  • VGH Hessen, 21.01.1986 - 4 N 2315/85  

    Zu den Voraussetzungen einer naturschutzrechtlichen Sicherstellungsanordnung

    Der staatliche Eingriff muß verhältnismäßig und frei von Willkür sein (vgl. VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 23.3.1983 - 5 S 406/82 -BRS 40 Nr. 18 mit weiteren Nachweisen).
  • VGH Baden-Württemberg, 03.02.1994 - 5 S 1484/93  

    Fortbestehende Gültigkeit einer Landschaftsschutzverordnung nach dem

    Diese Beurteilung steht im Einklang mit der ständigen Rechtsprechung des für Naturschutzrecht zuständigen Senats (vgl. Urteil vom 23.03.1983 - 5 S 406/82 - UPR 1983, 236 = NuR 1984, 26; Urteil vom 20.04.1983 - 5 S 38/83 -).
  • VGH Baden-Württemberg, 15.11.1991 - 5 S 615/91  

    Landschaftsschutzverordnung; Konflikt zwischen Naturschutz und Denkmalschutz;

    Darüber hinaus sind in diese Abwägung von der betroffenen Maßnahme berührte rechtliche, insbesondere verfassungsrechtlich geschützte Positionen einzubeziehen, wie etwa private Eigentümerbelange oder die Garantie der kommunalen Selbstverwaltung einschließlich der dieser immanenten Planungs- und Entwicklungshoheit (vgl. dazu VGH Bad.-Württ., Urteil vom 23.3.1983 - 5 S 406/82 -, UPR 1983, S. 236; VGH Bad.-Württ. Normenkontrollurteil vom 12.6.1984 - 5 S 2397/83 -, NuR 1984, S. 275).
  • VGH Baden-Württemberg, 04.06.1992 - 5 S 2616/91  

    Zur Wiederholung des gesamten Normsetzungsverfahrens bei Nichtigkeit einer

    Darüber hinaus sind in diese Abwägung von der betroffenen Maßnahme berührte rechtliche, insbesondere verfassungsrechtlich geschützte Positionen einzubeziehen, wie etwa private Eigentümerbelange oder die Garantie der kommunalen Selbstverwaltung einschließlich der dieser immanenten Planungs- und Entwicklungshoheit (vgl. Urt.d. erk. Senats v. 23.03.1983 - 5 S 406/82 -, UPR 1983, S. 236).
  • VGH Baden-Württemberg, 23.11.1993 - 5 S 1992/93  

    Bauordnungsrechtliche Untersagung der Nutzung eines Seeufer-Grundstücks zum

    Zwar trifft es zu, daß in der Naturschutzverordnung kein Schutzzweck ausdrücklich genannt ist, doch war dies nach dem für den Erlaß dieser Verordnung maßgeblichen Bestimmungen des Reichsnaturschutzgesetzes nicht erforderlich (vgl. Urt. des Senats v. 23.03.1983 - 5 S 406/82 - und v. 22.04.1983 - 5 S 38/83 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht