Rechtsprechung
   LAG Rheinland-Pfalz, 13.02.2014 - 5 Sa 262/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,6739
LAG Rheinland-Pfalz, 13.02.2014 - 5 Sa 262/13 (https://dejure.org/2014,6739)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 13.02.2014 - 5 Sa 262/13 (https://dejure.org/2014,6739)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 13. Februar 2014 - 5 Sa 262/13 (https://dejure.org/2014,6739)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,6739) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • IWW

    BGB § 626 Abs. 1 BGB § 626 Abs. 2 SGB-IX § 91 Abs. 5 TV-L § 34 Abs. 2

  • openjur.de
  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 626 Abs 1 BGB, § 626 Abs 2 BGB, § 91 Abs 5 SGB 9
    Außerordentliche Kündigung - Sonderkündigungsschutz als Schwerbehinderter - Unverzüglichkeit - Interessenabwägung

  • REHADAT Informationssystem (Volltext/Leitsatz/Kurzinformation)

    Außerordentliche Kündigung - Sonderkündigungsschutz als Schwerbehinderter - Unverzüglichkeit

  • arbeitsrecht-rheinland-pfalz.de

    Unverzügliche Kündigung nach Zustimmung des Integrationsamtes

  • arbeitsrecht-hessen.de

    Unverzügliche Kündigung nach Zustimmung des Integrationsamtes

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 121 Abs. 1
    Unwirksame außerordentliche Kündigung eines schwerbehinderten Straßenwärters bei verspäteter Kündigungserklärung nach Zustimmung des Integrationsamtes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Außerordentliche Kündigung eines schwerbehinderten Straßenwärters bei verspäteter Kündigungserklärung nach Zustimmung des Integrationsamtes

  • Jurion (Kurzinformation)

    Nicht unverzüglich erklärte Kündigung kann rechtsunwirksam sein

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Langsame Hauspost verhindert Kündigung eines Schwerbehinderten

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZA-RR 2014, 352
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LAG Rheinland-Pfalz, 11.07.2017 - 8 Sa 23/17

    Außerordentliche personenbedingte Kündigung gegenüber tariflich ordentlich

    Die hiergegen gerichtete Kündigungsschutzklage hatte ebenfalls schließlich im Berufungsverfahren vor dem Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz (Az.: 5 Sa 262/13) Erfolg.

    Insoweit berufe er sich auf das Urteil vom 13.02.2014 des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz (Az: 5 Sa 262/13) sowie des LAG Rheinland-Pfalz vom 25.05.2011 - 7 Sa 506/09 -) und dem darin eingeholten psychiatrischen Sachverständigengutachten, worin gerade nicht feststellbar gewesen sei, dass von ihm bei einer Beschäftigung als Straßenwärter erhebliche Gefahren für sich oder Dritte oder für Gegenstände zu erwarten seien.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht