Rechtsprechung
   LAG Schleswig-Holstein, 09.06.2011 - 5 Sa 509/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,1942
LAG Schleswig-Holstein, 09.06.2011 - 5 Sa 509/10 (https://dejure.org/2011,1942)
LAG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 09.06.2011 - 5 Sa 509/10 (https://dejure.org/2011,1942)
LAG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 09. Juni 2011 - 5 Sa 509/10 (https://dejure.org/2011,1942)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,1942) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • LAG Schleswig-Holstein PDF

    Kündigung, fristlos, verhaltensbedingt, Pflichtverletzung, schwerwiegende, Beleidigung, Vorgesetzte, Störung des Betriebsfriedens, Verschulden

  • ra-skwar.de

    Kündigung, außerordentliche - Rechtfertigung trotz Schuldlosigkeit des Arbeitnehmers

  • REHADAT Informationssystem (Volltext/Leitsatz/Kurzinformation)

    Fristlose Kündigung trotz möglicher Schuldunfähigkeit - Störung des Betriebsfriedens

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Kündigung (außerordentliche) - Beleidigung

  • Betriebs-Berater

    Fristlose Kündigung trotz möglicher Schuldunfähigkeit

  • rabüro.de

    Zur fristlosen verhaltensbedingten Kündigung wegen fortlaufendem Fehlverhalten

  • hensche.de

    Kündigung: Außerordentlich

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 626 Abs. 1
    Außerordentliche Kündigung bei beharrlicher Beleidigung von Kolleginnen

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Bei andauerndem betrieblichen Fehlverhalten ist eine außerordentliche fristlose Kündigung ausnahmsweise auch ohne schuldhaftes Verhalten des Arbeitnehmers möglich; Voraussetzungen für eine außerordentliche verhaltensbedingte Kündigung bei beharrlicher Beleidigung von Kolleginnen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (20)

  • schleswig-holstein.de (Pressemitteilung)

    Fristlose Kündigung trotz möglicher Schuldunfähigkeit

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Fristlose Kündigung ausnahmsweise auch ohne Verschulden möglich

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Arbeitnehmer kann auch ohne Verschulden fristlos gekündigt werden

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Fristlose Kündigung trotz möglicher Schuldunfähigkeit

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Arbeitskündigung - Grobe Beleidigung gegenüber Frauen

  • lto.de (Kurzinformation)

    Kündigung ohne Frist und Schuld möglich

  • lto.de (Kurzinformation)

    Kündigung ohne Frist und Schuld möglich

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Arbeitsrecht - Fristlose Kündigung ohne Schuld des Arbeitnehmers?

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Verhaltensbedingte Kündigung auch bei psychischen Störungen

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Depressiver Arbeitnehmer beleidigt Kolleginnen - "Eventuelle" Schuldunfähigkeit bewahrt ihn nicht vor der Kündigung

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Auch schuldunfähigen Arbeitnehmern kann fristlos verhaltensbedingt gekündigt werden

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Fristlose Kündigung trotz möglicher Schuldunfähigkeit

  • arbeitsrechtsiegen.de (Kurzinformation)

    Arbeitnehmerkündigung bei Beleidigung Frauen

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung)

    Verhaltensbedingte Kündigung auch wegen schuldlosen Verhaltens möglich

  • thorsten-blaufelder.de (Kurzinformation)

    Arbeitgeber muss sexuelle Anzüglichkeiten nicht hinnehmen

  • rechtsanwalt-arbeitsrecht-berlin.com (Leitsatz und Pressemitteilung)

    Fristlose Kündigung wirksam trotz möglicher Schuldunfähigkeit

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Wegen Depression beleidigend? Schuldunfähigkeit schützt nicht immer vor Kündigung

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Arbeitnehmer kann auch ohne Verschulden fristlos gekündigt werden

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Schuldlose Kündigung rechtfertigt außerordentliche Kündigung im Zweifelsfalle

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Fristlose Kündigung auch bei möglicher Schuldunfähigkeit wegen Depressionskrankheit zulässig

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZA-RR 2011, 572



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • LSG Baden-Württemberg, 07.09.2011 - L 3 AL 4999/10

    Eingliederungszuschuss - Rückzahlungspflicht - Beendigung des

    Stört ein Fehlverhalten des Arbeitnehmers die betriebliche Ordnung bzw. die im Betrieb einzuhaltenden Sicherheitsvorschriften derart nachhaltig, dass dem Arbeitgeber die Aufrechterhaltung dieses Zustandes nicht zumutbar ist, setzt die verhaltensbedingte Kündigung kein Verschulden voraus (LAG Schleswig-Holstein, Urteil v. 09.06.2011 - 5 Sa 509/10 - in juris; Schaub, Arbeitsrechtshandbuch, 13. Aufl., § 133 Rn. 6).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht