Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 25.09.1991 - 5 Ss 361/91 - 118/91 I   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1991,6299
OLG Düsseldorf, 25.09.1991 - 5 Ss 361/91 - 118/91 I (https://dejure.org/1991,6299)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 25.09.1991 - 5 Ss 361/91 - 118/91 I (https://dejure.org/1991,6299)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 25. September 1991 - 5 Ss 361/91 - 118/91 I (https://dejure.org/1991,6299)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1991,6299) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Papierfundstellen

  • StV 1992, 120 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OLG Düsseldorf, 13.10.1992 - 5 Ss 336/92
    Auch sind die zum Nachteil des Angekl. verwerteten Vorbelastungen im Urteil in nachprüfbarer Weise mitzuteilen (vgl. BGHR StGB § 46 Abs. 2 Vorleben 5; Senatsbeschlüsse vom 30.6.1982 in JMBl NW 1982, 259 = VRS 63, 469, vom 8.7.1982 in JMBl NW 1982, 234 = VRS 64, 61 = DAR 1982, 337, vom 25.9.1991 - 5 Ss 361/91 - 118/91 I).

    Dazu bedarf es insbesondere auch der Darstellung der Vorstrafen (vgl. Senatsbeschluß vom 25.9.1991 - 5 Ss 361/91 - 118/91 I).«.

  • OLG Köln, 26.01.1996 - Ss 644/95
    4 St 158/91">1992, 120; Senat VRS 74, 210, 212; VRS 71, 214; SenE vom 18. Juli 1995 a.a.O.; OLG Düsseldorf VRS 82, 126 = …
  • OLG Düsseldorf, 05.08.1996 - 5 Ss 204/96
    Unerläßlich ist eine Freiheitsstrafe nur dann, wenn eine andere schuldangemessene Sanktion keinesfalls ausreicht und wenn auf sie nicht verzichtet werden kann (Senatsbeschluß vom 25. September 1991, 5 Ss 361/91 - 118/91 I).
  • OLG Düsseldorf, 06.04.1995 - 5 Ss 83/95
    Diese Vorschrift bezweckt, die in der Regel schädlichen kurzfristigen Freiheitsstrafen zur Ausnahme zu machen (sogenannte ultima - ratio - Klausel, vgl. Senatsbeschlüsse vom 25. September 1991 in OLGSt, StGB , § 47 Nr. 6 = JMBl. NW 1991, 285 = VRS 82, 126 = StV 1992, 120 (LS) und vom 25. Juni 1990 in JMBI.
  • OLG Düsseldorf, 20.03.1995 - 5 Ss 66/95
    Diese Vorschrift bezweckt, die in der Regel schädlichen kurzfristigen Freiheitsstrafen zur Ausnahme zu machen (sog. ultima - ratio - Klausel, vgl. Senatsbeschluß vom 25. September 1991 in NSTE, StGB , § 47 Nr. 6 = VRS 82, 126 = JMBI NW 1991, 285, m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht