Rechtsprechung
   BGH, 23.06.2020 - 5 StR 164/20   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,17950
BGH, 23.06.2020 - 5 StR 164/20 (https://dejure.org/2020,17950)
BGH, Entscheidung vom 23.06.2020 - 5 StR 164/20 (https://dejure.org/2020,17950)
BGH, Entscheidung vom 23. Juni 2020 - 5 StR 164/20 (https://dejure.org/2020,17950)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,17950) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • IWW

    § 349 Abs. 2 StPO, § 263a StGB, § 265 StPO, § 54 Abs. 1 Satz 1 StGB, § 473 Abs. 4 StPO

  • rewis.io

    Konkurrenzverhältnisse beim Computerbetrug: Mehrfaches Abheben von Bargeld an demselben Geldautomaten mit einer fremden ec-Karte

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StGB § 263a
    Darstellen der einzelnen Zugriffe als eine einheitliche Tat bei mehrfachem unberechtigtem Einsatz einer fremden ec-Karte an demselben Geldautomaten innerhalb kürzester Zeit i.R.d. Computerbetrugs

  • datenbank.nwb.de

    Konkurrenzverhältnisse beim Computerbetrug: Mehrfaches Abheben von Bargeld an demselben Geldautomaten mit einer fremden ec-Karte

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Konkurrenzrechtliche Beurteilung mehrerer unberechtigter Abhebungen an Geldautomat

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • StV 2021, 36
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 11.08.2021 - 3 StR 63/21

    Strafbarkeit bei betrügerischer Erlangung von Girokarte

    cc) Die Verurteilung des Angeklagten E. wegen Unterschlagung in drei Fällen und versuchter Unterschlagung ist mithin rechtsfehlerfrei (zum Konkurrenzverhältnis bei mehreren aufeinanderfolgenden Geldabhebungen vgl. BGH, Beschlüsse vom 2. September 2020 - 5 StR 82/20, juris Rn. 6; vom 23. Juni 2020 - 5 StR 164/20, StV 2021, 36 Rn. 3; MüKoStGB/Mühlbauer, 3. Aufl., § 263a Rn. 124).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht