Rechtsprechung
   BGH, 21.02.1964 - 5 StR 588/63   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1964,476
BGH, 21.02.1964 - 5 StR 588/63 (https://dejure.org/1964,476)
BGH, Entscheidung vom 21.02.1964 - 5 StR 588/63 (https://dejure.org/1964,476)
BGH, Entscheidung vom 21. Februar 1964 - 5 StR 588/63 (https://dejure.org/1964,476)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1964,476) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Papierfundstellen

  • BGHSt 19, 242
  • NJW 1964, 781
  • MDR 1964, 432
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)

  • BGH, 30.10.1997 - 4 StR 647/96

    Nichtbeachtung eines Rotlichtpfeils bei anschließender Weiterfahrt in eine

    Diese Annahme beruht auf vertretbaren tatsächlichen Erwägungen; sie ist daher vom Senat bei der Prüfung der Vorlegungsvoraussetzungen hinzunehmen (vgl. BGHSt 19, 242; 22, 385, 386).
  • BGH, 09.12.1966 - 4 StR 119/66

    Fahruntüchtigkeit auf Grund Alkoholgenusses - Fahrlässige Gefährdung des

    Kraftfahrer sind bei einem Blutalkoholgehalt von 1, 3 Promille unbedingt fahruntüchtig (Fortbildung der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs in BGHSt 5, 168 [BGH 05.11.1953 - 3 StR 504/53]; 10, 265 [BGH 08.04.1957 - GSSt - 3/56]; 13, 83 [BGH 15.04.1959 - 2 StR 96/59]; 19, 243) [BGH 21.02.1964 - 5 StR 588/63].

    Kraftfahrer sind bei einem Blutalkoholgehalt von 1, 3 Promille unbedingt fahruntüchtig (Fortbildung der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs in BGHSt 5, 168 [BGH 05.11.1953 - 3 StR 504/53]; 10, 265 [BGH 08.04.1957 - GSSt - 3/56]; 13, 83 [BGH 15.04.1959 - 2 StR 96/59]; 19, 243) [BGH 21.02.1964 - 5 StR 588/63].

  • BGH, 12.06.1968 - 2 StR 106/68

    Münzfernseher - § 242 StGB, Bestimmung des "Gewahrsams" in Bezug auf einen

    Die Ansicht des vorlegenden Gerichts ist jedoch, vertretbar, so daß kein Anlaß bestand, die Sache an das Oberlandesgericht zurückzugeben (BGHSt 9, 390, 391 [BGH 15.10.1956 - GSSt - 2/56]; 11, 139, 142 [BGH 02.12.1957 - GSSt - 3/57]; 15, 83, 85 [BGH 19.07.1960 - 1 StR 213/60]; 19, 242) [BGH 21.02.1964 - 5 StR 588/63].
  • BGH, 23.05.1969 - 4 StR 585/68

    Gefahr im Verzug bei polizeirechtlicher Beschlagnahme des Führerscheins

    Sie sind jedenfalls vertretbar und vom Senat bei der Prüfung der Vorlegungsvoraussetzungen nicht nachzuprüfen (BGHSt 19, 242 [BGH 21.02.1964 - 5 StR 588/63]).
  • BGH, 20.07.1999 - 4 StR 106/99

    Blutalkoholuntersuchung nach dem ADH- und Gaschromatographie-Verfahren; Absolute

    Die Auffassung des vorlegenden Oberlandesgerichts beruht auch auf vertretbaren Erwägungen, sie ist deshalb vom Senat bei der Prüfung der Vorlegungsvoraussetzungen hinzunehmen (BGHSt 19, 242-1 22, 385.386 - 1 Kleinknecht/Meyer-Goßner StPO 44. Aufl. GVG § 121 Rdn. 10).
  • BGH, 10.07.1975 - GSSt 1/75
    Die Rechtsansicht des 2. Strafsenats, die Verwendung nicht gebrauchsbereiter Schußwaffen erfülle den Tatbestand des § 250 Abs. 1 Nr. 2 StGB (1975), ist rechtlich vertretbar (vgl. Dreher, StGB 35. Aufl. § 250 Anm. 3) und deshalb der Prüfung der Vorlegungsvoraussetzungen zugrunde zu legen (BGHSt 19, 242; 22, 94, 100; 25, 187, 189).
  • BGH, 25.01.1983 - 4 StR 636/82

    Höchstzulässige Parkdauer für das Parken an einer defekten Parkuhr - Möglichkeit

    Dessen unterstellte Annahme eines vermeidbaren Verbotsirrtums ist jedenfalls vertretbar und die Vorlegung nicht aus diesem Grunde zu beanstanden (BGHSt 9, 390, 392; 19, 242 [BGH 21.02.1964 - 5 StR 588/63]; Salger in KK § 121 GVG Rdn. 43 mit weiteren Nachweisen).
  • BGH, 21.02.1975 - 1 StR 107/74

    Vorschriftswidrige Abwesenheit des Angeklagten während der

    Hierauf kommt es für die Zulässigkeit der Vorlegung allein an (vgl. aus der neueren Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs BGHSt 19, 242; 22, 94, 100; 22, 180, 182; 22, 385, 386; 25, 187, 189; 25, 325, 328).
  • BGH, 11.03.1971 - 4 StR 508/70

    Unzulässiges Öffnen einer Kraftwagentür

    Da diese Ansicht des Oberlandesgerichts der Prüfung der Vorlegungsvoraussetzungen zugrundezulegen ist, scheidet eine Rückgabe der Sache aus (BGHSt 19, 242 [BGH 21.02.1964 - 5 StR 588/63] ), obwohl der Senat in diesem Punkt, wie noch darzulegen sein wird, anderer Auffassung ist und die Rechtsbeschwerde schon deshalb für unbegründet hält.
  • BGH, 07.07.1970 - 5 StR 230/70

    Verfahrensmangel - Rechtsbeschwerde - Verfahrensfehler

    Der Senat hat von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, die vorgelegte Bußgeldsache abschließend zu erledigen (BGHSt 19, 242, 243) [BGH 21.02.1964 - 5 StR 588/63].
  • BGH, 21.02.1968 - 2 StR 360/67

    Vorlage an das Bundesverfassungsgericht wegen der Frage der Zulässigkeit einer

  • BGH, 11.09.1968 - 4 StR 282/68
  • BGH, 16.12.1966 - 4 StR 166/66

    Voraussetzungen für das Vorliegen einer alkoholbedingten Fahruntüchtigkeit -

  • BGH, 17.12.1965 - 4 StR 502/65

    Begründung der Nichtvereidigung von Zeugen mit dem Hinweis auf § 62

  • BGH, 13.01.1970 - 5 StR 462/69

    Zurechnungsfähigkeit der Angeklagten - Feststellung der Schuldfähigkeit

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht