Weitere Entscheidung unten: OLG Frankfurt, 11.09.2019

Rechtsprechung
   OLG Oldenburg, 18.03.2020 - 5 U 196/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,6821
OLG Oldenburg, 18.03.2020 - 5 U 196/18 (https://dejure.org/2020,6821)
OLG Oldenburg, Entscheidung vom 18.03.2020 - 5 U 196/18 (https://dejure.org/2020,6821)
OLG Oldenburg, Entscheidung vom 18. März 2020 - 5 U 196/18 (https://dejure.org/2020,6821)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,6821) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • christmann-law.de (Kurzinformation und Volltext)

    Krankenhauspfleger mißachtet Hinweis der Mutter auf Hautverfärbung eines fiebernden Fünfjährigen und Kind erleidet allerschwerste Schäden: 800.000 EUR Schmerzensgeld

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • spiegel.de (Pressemeldung, 24.04.2020)

    Behandlungsfehler: Klinik zahlt Kind 800.000 Euro Schmerzensgeld

  • ndr.de (Pressebericht, 24.04.2020)

    Klinikum Emden muss Jungen 800.000 Euro zahlen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    800.000 EUR Schmerzensgeld für 5-jährigen Meningitis-Patienten

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Arzthaftungsrecht: 800.000,00 EUR Schmerzensgeld für minderjähriges Kind

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2020, 673
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Hamm, 05.03.2021 - 9 U 221/19

    Tiergefahr, Schmerzensgeld, zögerliches Regulierungsverhalten,

    Zur Vermeidung von extremen und nicht mehr hinnehmbaren Systemausreißern nach oben oder unten hält der Senat den bisherigen Weg, das Schwergewicht auf die maßgeblichen Gesichtspunkte des Einzelfalles zu legen und erst in einem zweiten Schritt zur Orientierung vorhandene vergleichbare Gerichtsentscheidungen in den Blick zu nehmen, für weiterhin vorzugswürdig (vgl. auch OLG Oldenburg vom 18.03.2020 - 5 U 196/18 - juris Rn. 13).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 11.09.2019 - 5 U 196/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,50092
OLG Frankfurt, 11.09.2019 - 5 U 196/18 (https://dejure.org/2019,50092)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 11.09.2019 - 5 U 196/18 (https://dejure.org/2019,50092)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 11. September 2019 - 5 U 196/18 (https://dejure.org/2019,50092)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,50092) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    Keine Haftung des Frachtführers, wenn Schaden unabhängig vom Verlust des Transportgutes eintritt, weil Auftraggeber Opfer eines Eingehungsbetruges ist

  • juris (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht