Rechtsprechung
   OLG Zweibrücken, 02.12.2003 - 5 U 23/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,8040
OLG Zweibrücken, 02.12.2003 - 5 U 23/02 (https://dejure.org/2003,8040)
OLG Zweibrücken, Entscheidung vom 02.12.2003 - 5 U 23/02 (https://dejure.org/2003,8040)
OLG Zweibrücken, Entscheidung vom 02. Dezember 2003 - 5 U 23/02 (https://dejure.org/2003,8040)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,8040) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 823 Abs 1 BGB, § 847 Abs 1 BGB
    Arzthaftung: Pflichtwidrigkeit zahnärztlichen Vorgehens bei naturheilkundlicher Behandlung und Befunderhebungspflicht vor einer zahnchirurgischen Intervention; "NICO" als Krankheitsbild

  • Judicialis

    BGB § 823 Abs. 1; ; BGB § 847 BGB a.F.

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zum Anspruch auf Schadenersatz und Schmerzensgeld wegen fehlerhafter zahnärztlicher Behandlung [hier: kieferchirurgischer Eingriff]

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Schadenersatzansprüche aus positiver Verletzung; Schadensersatzansprüche wegen fahrlässiger Körperverletzung ; Ansprüche auf Rückzahlung ärztlichen Honorars, Schmerzensgeld sowie Feststellung; "Ganzheitliche", d.h. naturheilkundlich ausgerichtete (Außenseiter-)Methode; ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Bremen, 18.12.2003 - 2 U 71/03

    Pflicht des Herausgebers des amtlichen Telefonbuchs zur Hereinnahme von

    Ferner habe die Klägerin die Revision gegen ein Urteil des Hanseatischen Oberlandesgerichts in Hamburg (Urteil vom 10. Juli 2003 - 5 U 23/2002 - Bl. 246 ff d. A.), das das Marktverhalten der Klägerin missbillige, allein aus Kostengründen zurückgenommen.

    Die Rechtssache hat insofern grundsätzliche Bedeutung, als offen ist, in welchem Umfang sich die Beklagte als ein marktstarkes Unternehmen gegen einen kleineren Konkurrenten abschotten darf, der in einen von der Beklagten eröffneten Markt ohne eigene akquisitorische Bemühungen eindringt und damit bei der Beklagten Umsatz- und Gewinneinbußen bewirkt (Hans. OLG Hamburg, Urt. vom 10. Juli 2003 - 5 U 23/02, S. 11 ff.).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht