Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 27.08.2008 - 5 U 38/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,5101
OLG Hamburg, 27.08.2008 - 5 U 38/07 (https://dejure.org/2008,5101)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 27.08.2008 - 5 U 38/07 (https://dejure.org/2008,5101)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 27. August 2008 - 5 U 38/07 (https://dejure.org/2008,5101)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,5101) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • kanzlei.biz

    Gipürespitze II

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UWG § 1 (a.F.); ZPO § 287
    Wettbewerbsrechtlicher Schutz von Modeneuheiten durch Schadensersatzverpflichtung zur Herausgabe des Verletzergewinns (Gipürespitze II)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    §§ 1, 3, 13 Abs. 6 UWG a.F., 287 ZPO
    Zum Schadensersatz und zu Lizenzgebühren bei Nachahmungen von Dessous

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Grundsätze der Schadensberechnung und Herausgabe des Verletzergewinns im Bereich des wettbewerbsrechtlichen Schutzes von Modeneuheiten; Einschätzung der Ursächlichkeit eines modischen Designs von Damenunterwäsche für die Kaufentscheidung; Nur teilweise Berücksichtigung ...

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Bestimmung des Schadensersatzes für den Rechteinhaber nach Verkauf von Plagiaten

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2009, 136
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LG Düsseldorf, 27.02.2014 - 14c O 237/11

    Grundlagen des im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes entwickelten Anspruchs

    Nicht ersichtlich ist, dass die Preisunterbietung gerade auf ersparten Entwicklungskosten beruht und schon deswegen keine Rolle spielen kann (vgl. dazu OLG Hamburg, GRUR-RR 2009, 136, Rn. 31 f. - Gipürespitze II).

    Nicht ersichtlich ist, dass die Preisunterbietung gerade auf ersparten Entwicklungskosten beruht und schon deswegen keine Rolle spielen kann (vgl. dazu OLG Hamburg, GRUR-RR 2009, 136, Rn. 31 f. - Gipürespitze II).

  • OLG Köln, 26.04.2013 - 6 U 171/11

    Berechnung des Verletzergewinns

    Entscheidend sind die Umstände des Einzelfalls (BGH, Urteil vom 21.9. 2006 - I ZR 6/04 - GRUR 2007, 431, 434 - Steckverbindergehäuse; OLG Hamburg, Urteil vom 27.8. 2008 - 5 U 38/07 - GRUR-RR 2009, 136, 139 - Gipürespitze II).
  • LG Frankfurt/Main, 13.12.2018 - 3 O 432/16
    Wenn es sich bei den nachgeahmten Produkten um Gegenstände des allgemeinen Bedarfs handelt und das Gericht zu den angesprochenen Verkehrskreisen gehört, kann auch eine freie richterliche Schätzung erfolgen (OLG Hamburg GRUR-RR 2009, 136, 138 - Gipürespitze II; Harte-Bavendamm/Henning-Bodewig/Goldmann, UWG, 4. Aufl. 2016, § 9 Rn. 177).

    Beim Plagiat einer modischen Damenunterwäsche kann - nach den Umständen des Einzelfalls - ein Wert von 60% angesetzt werden (OLG Hamburg GRUR-RR 2009, 136 - Gipürespitze II), beim Plagiat eines Tisches bis zu 90% (OLG Köln GRUR-RR 2013, 398, 402).

  • LG Hamburg, 15.04.2016 - 327 O 400/15

    Markenrecht: Schadensersatz wegen Markenverletzung; Schadensermittlung auf Basis

    Im Einzelfall unterschiedliche Ergebnisse beeinträchtigen die Wahl der Berechnungsmethode nicht (BGH, GRUR 1993, 55, 58 - Tchibo/Rolex II; OLG Hamburg, GRUR-RR 2009, 136, 139 - Gipürespitze II).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht