Weitere Entscheidung unten: KG, 22.02.2012

Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 18.01.2012 - 5 U 51/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,92
OLG Hamburg, 18.01.2012 - 5 U 51/11 (https://dejure.org/2012,92)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 18.01.2012 - 5 U 51/11 (https://dejure.org/2012,92)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 18. Januar 2012 - 5 U 51/11 (https://dejure.org/2012,92)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,92) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de

    Bewertung in einem Internet-Portal: Genereller Unterlassungsanspruch bei Eingriff in Gewerbebetrieb und Wettbewerbsverstoß durch anonyme Bewertungen in einem Hotelbewertungsportal

  • debier datenbank

    Art 5 GG

  • reise-recht-wiki.de

    Bewertung in einem Internet-Portal

  • RA Kotz

    Hotelbewertungsportal - Löschungsanspruch des Hotelbetreibers?

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ansprüche des Inhabers eines Hotels gegen den Betreiber eines Hotelbewertungsportals

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Kein genereller Unterlassungsanspruch gegen Hotelbewertungen

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (27)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Hotelbewertungen können nicht pauschal untersagt werden

  • Justiz Hamburg (Pressemitteilung)

    Hotelbewertung weiterhin erlaubt - Hotelbetreiberin unterliegt im Rechtsstreit mit Hotelbewertungsportal

  • Justiz Hamburg (Pressemitteilung)

    Hotelbewertung weiterhin erlaubt - Hotelbetreiberin unterliegt im Rechtsstreit mit Hotelbewertungsportal

  • MIR - Medien Internet und Recht (Kurzmitteilung)

    Anonyme Hotelbewertungen im Internet sind nicht generell zu verbieten

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Kein grundsätzliches Verbot von Bewertungsplattformen

  • lhr-law.de (Kurzinformation)

    Anonyme (Hotel-)Bewertungen können nicht generell vorab verboten werden

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Anonyme Bewertungen in Bewertungsportalen im Internet sind rechtlich nicht zu beanstanden

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Bewertungsportale sind erlaubt

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Hotelbewertung weiterhin erlaubt - Hotelbetreiberin unterliegt im Rechtsstreit mit Hotelbewertungsportal

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Hotelbewertungsportal - Auch anonyme Meinungsäußerungen weiterhin erlaubt

  • lto.de (Kurzinformation)

    Anonyme Hotelbewertungen weiterhin erlaubt

  • lto.de (Kurzinformation)

    Anonyme Hotelbewertungen weiterhin erlaubt

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Reiserecht - Anonyme Hotelbewertungen sind erlaubt

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anspruch des Inhabers eines Hotels gegen den Betreiber eines Hotelbewertungsportals auf Unterlassung der Veröffentlichung negativer Bewertungen seines Hotels

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Bewertungsportale sind erlaubt

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Online-Hotel-Bewertungen weiterhin erlaubt

  • kpw-law.de (Kurzinformation)

    Unterlassungsanspruch gegen Hotelbewertung statthaft?

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung)

    Auch anonyme Web-Kommentare sind geschützt

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Anonyme Bewertungen im Internet: manchmal schmerzhaft, aber erlaubt

  • anwalt-suchservice.de (Pressemitteilung)

    Hotelbewertung weiterhin erlaubt - Hotelbetreiberin unterliegt im Rechtsstreit mit Hotelbewertungsportal

  • internetrecht-freising.de (Kurzinformation)

    Zur Zulässigkeit von Online-Bewertungen eines Hotels

  • ra-herrle.de (Kurzinformation)

    Online-Hotelbewertungen sind weiterhin erlaubt

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Hotelbewertungsportal: Kritik ist auch anonym möglich

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Hotelbewertungsportale dienen der Meinungsfreiheit

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Hotelbewertungen werden von der Meinungsfreiheit geschützt

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Bewertungsportalen

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Kein genereller Unterlassungsanspruch gegen Bewertungsportal

Besprechungen u.ä. (4)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2012, 605
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Kiel, 06.12.2013 - 5 O 372/13

    Unerlaubte Handlung: Löschung einer Notenbewertung im Internet

    Insoweit sind negative Meinungsäußerungen und Werturteile in Internet-Bewertungsportalen, soweit sie nicht in Schmähkritik bestehen oder in unwahren Tatsachenbehauptungen ihren Grund finden, nicht rechtswidrig (OLG Hamburg WRP 2012, 485 ff.).
  • LG Berlin, 16.02.2012 - 52 O 159/11

    Keine Vorab-Prüfungspflicht von negativen Bewertungen auf einem

    Einen Unterlassungsanspruch dieser Reichweite hat zutreffend bereits das Oberlandesgericht Hamburg verneint (vgl. OLG Hamburg 5 U 51/11 Anlage B 22 zum Schrift7. Februar 2012, Bl. 146 d.A.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   KG, 22.02.2012 - 5 U 51/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,24021
KG, 22.02.2012 - 5 U 51/11 (https://dejure.org/2012,24021)
KG, Entscheidung vom 22.02.2012 - 5 U 51/11 (https://dejure.org/2012,24021)
KG, Entscheidung vom 22. Februar 2012 - 5 U 51/11 (https://dejure.org/2012,24021)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,24021) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • BRAK-Mitteilungen

    Zum Führen von im Ausland erworbenen LL.M.-Titeln durch Rechtsanwälte

    Direkte Verlinkung nicht möglich.
    Eingabe in der Suchmaske auf der nächsten Seite: Jahrgang 2012, Seite 90

  • brak-mitteilungen.de PDF, S. 54

    § 34a Abs. 1 Satz 1 BerlHG; § 3 Abs. 1 UWG
    Zum Führen von im Ausland erworbenen LL.M.-Titeln durch Rechtsanwälte

  • rechtsportal.de

    Wettbewerbswidrigkeit der Führung eines im außereuropäischen Ausland erworbenen LLM-Titels

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Wettbewerbswidrigkeit der Führung eines im außereuropäischen Ausland erworbenen LLM-Titels

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2012, 3589
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht