Rechtsprechung
   OLG Celle, 04.07.1968 - 5 U 57/68   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1968,2689
OLG Celle, 04.07.1968 - 5 U 57/68 (https://dejure.org/1968,2689)
OLG Celle, Entscheidung vom 04.07.1968 - 5 U 57/68 (https://dejure.org/1968,2689)
OLG Celle, Entscheidung vom 04. Juli 1968 - 5 U 57/68 (https://dejure.org/1968,2689)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1968,2689) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • KG, 04.12.2006 - 12 U 206/05

    Schadensschätzung: Wiederbeschaffungswert eines 8 Jahre alten Fahrzeugs mit einer

    Grundsätzlich kann der Geschädigte die Abschleppkosten vom Unfallort zum Sitz einer von ihm ständig benutzten Werkstätte ersetzt verlangen, wenn das beschädigte KFZ reparaturfähig ist und die Abschleppkosten in einem angemessenen Verhältnis zu den Reparaturkosten stehen (vgl. OLG Celle, VersR 1968, 1196; OLG Hamm, VersR 1970, 43).
  • OLG Stuttgart, 21.09.1995 - 14 U 32/95

    Anspruch auf Schadensersatz gegen einen Augenarzt wegen der Erblindung eines

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • LG Osnabrück, 05.07.2018 - 4 S 458/17

    Anspruch auf UPE-Aufschläge und Anwaltskostenersatz einer Autovermietung

    Sie seien zu einer Werkstatt am Wohnsitz des Geschädigten nur dann ausnahmsweise erstattungsfähig, wenn die ausgewählte Werkstatt tatsächlich ständig vom Geschädigten genutzt und beauftragt wurde, und wenn die Abschleppkosten in einem angemessenen Verhältnis zu den Reparaturkosten ständen (OLG Celle, Urteil vom 04.07.1968 zu 5 U 57/68).
  • OLG Köln, 27.04.1979 - 20 U 148/78

    Mietwagen; Mietwagenkosten

    Damit dürfte auch der Versuch des LG Hamburg (Urteil - 6 S 167/67 - 23.2.1968, in VersR 1968, 1197 ), eine solche Entschädigung mit »Verdienstausfall« infolge nur fiktiven nachgeholten, unbezahlten Urlaubs zu begründen, rechtlich kaum haltbar sein.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht