Weitere Entscheidung unten: OLG Köln, 05.10.2017

Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 28.06.2018 - I-5 U 92/17   

Volltextveröffentlichung

Kurzfassungen/Presse (9)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Achenbach zu 16,1 Mio EUR Schadensersatz verurteilt

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Achenbach zu 16,1 Mio EUR Schadensersatz verurteilt

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Verurteilter Kunstberater - Achenbach muss 16 Millionen an Aldi-Erben zahlen

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Kunsthändler Achenbach muss Aldi-Erben Schadensersatz von über 16 Mio EURO wegen vorsätzliche sittenwidriger Schädigung und Betruges zahlen

  • lto.de (Kurzinformation)

    Kunstberater gegen Aldi-Erben: Achenbach muss 16,1 Millionen Euro zahlen

  • juris.de (Pressemitteilung)

    Ex-Kunstberater Achenbach zu 16,1 Mio Euro Schadensersatz verurteilt

  • spiegel.de (Pressemeldung, 28.06.2018)

    Aldi-Erben: Helge Achenbach muss weniger Schadensersatz zahlen

  • Jurion (Kurzinformation)

    Achenbach zu 16,1 Mio EUR Schadensersatz verurteilt


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • nrw.de (Pressemitteilung - vor Ergehen der Entscheidung)

    Schadensersatzforderungen der Albrecht-Erben gegen Achenbach

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Rechtsprechung
   OLG Köln, 05.10.2017 - 5 U 92/17   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de

    ZPO § 520 Abs. 2 ; ZPO § 233
    Wiedereinsetzung in den vorigen Stand wegen Versäumung der Berufungsbegründungsfrist

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Wiedereinsetzung in den vorigen Stand wegen Versäumung der Berufungsbegründungsfrist; Umdeutung der nach Fristablauf durch den Vorsitzenden des Berufungsgerichts gewährten Verlängerung der Berufungsbegründungfrist in die Gewährung von Wiedereinsetzung in den vorigen Stand

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht