Rechtsprechung
   OLG Bremen, 05.01.2016 - 5 W 25/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,4767
OLG Bremen, 05.01.2016 - 5 W 25/15 (https://dejure.org/2016,4767)
OLG Bremen, Entscheidung vom 05.01.2016 - 5 W 25/15 (https://dejure.org/2016,4767)
OLG Bremen, Entscheidung vom 05. Januar 2016 - 5 W 25/15 (https://dejure.org/2016,4767)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,4767) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • RA Kotz

    Nottestament - Voraussetzungen einer "nahen Todesgefahr"

  • erbrechtsiegen.de

    Nottestament vor 3 Zeugen - Voraussetzungen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 2250 Abs. 2
    Voraussetzungen einer "nahen Todesgefahr" i.S.d. § 2250 Abs. 2 BGB bei der Errichtung eines sog. Drei-Zeugen-Testaments - Erbrecht; Drei-Zeugen-Testament; nahe Todesgefahr

  • rechtsportal.de

    BGB § 2250 Abs. 2
    Begriff der nahen Todesgefahr im Sinne von § 2250 Abs. 2 BGB

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Begriff der nahen Todesgefahr im Sinne von § 2250 Abs. 2 BGB

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Wirksames Drei-Zeugen-Testament bei naher Todesgefahr

  • erbrecht-ratgeber.de (Kurzinformation)

    Ein Drei-Zeugen-Testament ist nur bei naher Todesgefahr für den Erblasser wirksam

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Wirksames Drei-Zeugen-Testament bei naher Todesgefahr

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • FamRZ 2016, 1968
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Hamm, 10.02.2017 - 15 W 587/15

    Drei-Zeugen-Testament setzt Todesgefahr voraus

    Ist der Erblasser nur körperlich zu schwach, um ein eigenhändiges Testament errichten zu können, wird bei Fehlen der übrigen Voraussetzungen der Tatbestand des § 2250 BGB nicht erfüllt (OLG München, FamRZ 2016, 87 f; Hanseatisches Oberlandesgericht in Bremen, Beschluss vom 05. Januar 2016 - 5 W 25/15 -, juris; OLG München FamRZ 2009, 1945; Hagena in Münchener Kommentar zum BGB, 7. Aufl., 2017, § 2250 Rdn. 7, 8).
  • OLG Düsseldorf, 03.03.2017 - 3 Wx 269/16

    Wirksamkeit eines Nottestaments; Begriff der nahen Gefahr des Todes i.S. von §

    Die nahe Gefahr des Todes im Sinne des § 2250 BGB muss entweder objektiv vorliegen oder subjektiv nach Überzeugung aller drei Testamentszeugen bestehen (vgl. OLG München, 12. Mai 2015, 31 Wx 81/15 = MDR 2015, 775; OLG Bremen, 5. Januar 2016, 5 W 25/15; Senat, 25. Juni 2015, 3 Wx 224/14, jeweils m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht