Rechtsprechung
   KG, 11.09.2007 - 5 W 85/06   

Volltextveröffentlichungen (9)

  • MIR - Medien Internet und Recht

    "In voller Länge und/oder in Teilen" - Eine Abmahnung wegen Verwendung eines mehrseitigen Textes gibt dem Verletzer regelmäßig nur Anlass zur Abgabe einer auf die konkret gerügte Verletzungsform (hier: den mehrseitigen Text in voller Länge) beschränkten Unterlassungserklärung.

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 93 ZPO, § 97 UrhG, § 12 Abs 1 S 1 UWG
    Auf Urheberrecht gestützte Abmahnung betreffend einen mehrseitigen Text ?in voller Länge und/oder in Teilen"

  • Judicialis
  • kanzlei.biz

    Abmahnung wegen Verwendung eines mehrseitigen Textes

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Beschränkung einer Unterlassungserklärung auf die konkret gerügte Verletzungsform

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Abmahnung betreffend die Verwendung eines mehrseitigen Textes "in voller Länge und/oder in Teilen"

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Umfang eines Unterlassungsanspruchs hinsichtlich eines Textes über sachliche Gegebenheiten einer Erbenermittlung auf einer Internetseite; Festlegung der Kostentragung bei einem sofortigen Anerkenntnis und fehlendem Anlass zur Einleitung des gerichtlichen Verfahrens; Pauschal gerügter Urheberverstoß in einem mehrseitigen Text unter Bezugnahme der Verallgemeinerung auf sämtliche Teile dieses Textes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2008, 29
  • MIR 2007, Dok. 355



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG Frankfurt, 30.11.2017 - 1 W 40/17  

    Wirksamkeit einer zu weit gehenden Abmahnung

    Eine andere Beurteilung ergibt sich auch nicht aus dem von der Beklagten herangezogenen Beschluss des Kammergerichts vom 11.9.2007, Az. (GRUR-RR 2008, 29).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht