Rechtsprechung
   LG Berlin, 25.11.2010 - 52 O 142/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,34869
LG Berlin, 25.11.2010 - 52 O 142/10 (https://dejure.org/2010,34869)
LG Berlin, Entscheidung vom 25.11.2010 - 52 O 142/10 (https://dejure.org/2010,34869)
LG Berlin, Entscheidung vom 25. November 2010 - 52 O 142/10 (https://dejure.org/2010,34869)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,34869) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    §§ 3, 4 Nr. 11, 5 Abs. 1 Nr. 3 UWG; § 7 Abs. 1 Satz 1 und 2 BORA
    Werbung des Rechtsanwalts mit "Experten-Kanzlei” ist wettbewerbswidrig, Werbung mit "Spezialkanzlei” oder "spezialisiert auf …” dagegen nicht

  • BRAK-Mitteilungen

    Werbung mit "Experten-Kanzlei Scheidung"

    Direkte Verlinkung nicht möglich.
    Eingabe in der Suchmaske auf der nächsten Seite: BRAK-Mitt. 2011, 104

  • Anwaltsblatt

    § 3 UWG 2004, § 4 UWG 2004
    Der feine Unterschied zwischen "Experten-Kanzlei" und "Spezialkanzlei"

  • Anwaltsblatt

    § 3 UWG 2004, § 4 UWG 2004
    Der feine Unterschied zwischen "Experten-Kanzlei" und Spezialkanzlei

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • brak-mitteilungen.de PDF, S. 10 (Kurzinformation)

    Die "Experten-Kanzlei Scheidung"

  • brak-mitteilungen.de PDF, S. 64 (Leitsatz)

    § 7 Abs. 1 BRA; §§ 3, 4 Nr. 11, 5 Abs. 1 Nr. 3 UWG
    Werbung mit "Experten-Kanzlei Scheidung"

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • AnwBl 2011, 145
  • AnwBl Online 2011, 27
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • KG, 27.01.2012 - 5 U 191/10

    Die Werbung einer Anwaltskanzlei mit dem Hinweis "Expertenkanzlei Scheidung"

    Geschäftsnummer: 5 U 191/10 52 O 142/10 Landgericht Berlin.

    Auf die Berufung der Beklagten und unter Zurückweisung der Berufung der Klägerin wird das Urteil der Zivilkammer 52 des Landgerichts Berlin vom 25. November 2010 - 52 O 142/10 - teilweise geändert:.

    das Urteil des Landgerichts Berlin vom 25. November 2010 (52 O 142/10) abzuändern und die Beklagte weitergehend unter Androhung eines in jedem Fall der Zuwiderhandlung vom Gericht festzusetzenden Ordnungsgeldes von bis zu 250.000,00 Euro, ersatzweise Ordnungshaft von bis zu sechs Monaten, oder einer in jedem Fall der Zuwiderhandlung vom Gericht festzusetzenden Ordnungshaft von bis zu zwei Jahren zu verurteilen, es zu unterlassen,.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht