Rechtsprechung
   LG Berlin, 30.09.2010 - 52 O 187/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,18765
LG Berlin, 30.09.2010 - 52 O 187/10 (https://dejure.org/2010,18765)
LG Berlin, Entscheidung vom 30.09.2010 - 52 O 187/10 (https://dejure.org/2010,18765)
LG Berlin, Entscheidung vom 30. September 2010 - 52 O 187/10 (https://dejure.org/2010,18765)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,18765) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    §§ 93, 91 ZPO
    Bei Versand einer Abmahnung per Einschreiben mit Rückschein trägt der Abgemahnte das Risiko des Verlustes des Benachrichtigungszettels

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    § 91 ZPO
    Abmahnung per Einschreiben gilt als zugestellt - auch wenn der Empfänger weder das Einschreiben noch eine Benachrichtung erhält

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Abmahnung: Aktuelle Rechtsprechung

  • heise.de (Pressebericht)

    Abmahnung nicht erhalten? Zahlen müssen Sie trotzdem!

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Zur Kostentragungslast bei angeblich nicht erhaltener Abmahnung

  • shopbetreiber-blog.de (Kurzinformation und -anmerkung)

    Abmahnung nicht zugestellt? Abgemahnter trägt dennoch die Kosten!

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Abgemahnter haftet für die Unzuverlässigkeit seines Briefträgers

Besprechungen u.ä.

  • shopbetreiber-blog.de (Kurzinformation und -anmerkung)

    Abmahnung nicht zugestellt? Abgemahnter trägt dennoch die Kosten!

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht