Rechtsprechung
   LG Berlin, 30.06.2016 - 52 O 340/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,23053
LG Berlin, 30.06.2016 - 52 O 340/15 (https://dejure.org/2016,23053)
LG Berlin, Entscheidung vom 30.06.2016 - 52 O 340/15 (https://dejure.org/2016,23053)
LG Berlin, Entscheidung vom 30. Juni 2016 - 52 O 340/15 (https://dejure.org/2016,23053)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,23053) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • heise.de (Pressebericht, 05.08.2016)

    Urteil gegen Abzocke auf Dating-Portalen

  • Verbraucherzentrale Bundesverband (Kurzinformation)

    Dating-Portale müssen klar über Kündigungsfrist und Widerrufsrecht informieren

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Informationspflichten eines Online-Dating-Portals

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Informationspflichten eines Online-Dating-Portals

  • bblaw.com (Kurzinformation)

    Informationspflichten bei Online-Abos - Verlängerung "Schnuppermitgliedschaft"

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Vertragsabschlüsse bei Dating-Portalen stehen unter Widerrufsvorbehalt

  • bundesanzeiger-verlag.de (Kurzinformation)

    Datingportal muss online kündbar sein

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Dating-Portale müssen deutlich und verständlich über Kündigungsfrist und Widerrufsrecht informieren - Bloßer Verweis auf AGB des Unternehmens nicht ausreichend

Besprechungen u.ä.

  • lto.de (Entscheidungsbesprechung)

    Ausschluss des Widerrufsrechts bei Online-Datingportalen: Partner zum Runterladen

Papierfundstellen

  • K&R 2016, 688
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Köln, 21.05.2019 - 31 O 372/17

    User müssen ausdrücklich auf Widerrufsrecht verzichten

    In diesem Zusammenhang hat bereits das LG Berlin mit Urteil vom 30.06.2016 (Az. 52 O 340/15 - zitiert nach juris) ausgeführt:.
  • AG Hamm, 04.12.2018 - 28 C 137/18
    Die Zustimmung muss danach allerdings "ausdrücklich" erfolgen und nicht nur konkludent oder aufgrund dahingehender AGB-Bestimmung (vergl. Palandt/Gründeberg, BGB § 356 Rn. 11, 9 mit weiteren Nachweisen, AG Hannover, NJW 2007, 781 =juris.de, Urteil vom 22.08.2006, 561 C 5828/06 zu § 356 Abs. 4 BGB; LG Berlin, Urteil vom 30.06.2016, 52 O 340/15, LS 2 und Rn. 115 ff 120, 121, für den Fall, dass mehrere Erklärungen mit dem Anklicken eines Button "Kaufen" gleichzeitig abgegeben werden).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht