Rechtsprechung
   EGMR, 19.02.2015 - 53495/09   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    BOHLEN v. GERMANY - [Deutsche Übersetzung]

    [DEU] Remainder inadmissible;No violation of Article 8 - Right to respect for private and family life (Article 8 - Positive obligations;Article 8-1 - Respect for private life)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    BOHLEN c. ALLEMAGNE

    Art. 8, Art. 8 Abs. 1, Art. 10, Art. 10 Abs. 1, Art. 35
    Partiellement irrecevable Non-violation de l'article 8 - Droit au respect de la vie privée et familiale (Article 8 - Obligations positives Article 8-1 - Respect de la vie privée) (französisch)

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

    BOHLEN v. GERMANY - [Deutsche Übersetzung] summary by the Austrian Institute for Human Rights (ÖIM)

    [DEU] Remainder inadmissible;No violation of Article 8 - Right to respect for private and family life (Article 8 - Positive obligations;Article 8-1 - Respect for private life)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (14)

  • internet-law.de (Kurzinformation)

    War es Ernst, August oder doch Dieter?

  • lhr-law.de (Kurzinformation)

    EGMR erlaubt satirische Werbekampagne von Lucky Strike

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Dieter Bohlen und Ernst August scheitern mit ihrer Klage vor dem EGMR

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Dieter Bohlen und Prinz von Hannover unterliegen vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Sachen »Lucky Strike«

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Ernst August Prinz von Hannover und Dieter Bohlen unterliegen vor EGMR

  • Jurion (Kurzinformation)

    Nicht autorisierte Verwendung des Vornamens eines Prominenten in einer satirischen Werbekampagne

  • twomediabirds.com (Kurzinformation)

    Wirtschaftswerbung darf bei der Teilnahme am öffentlichen Diskurs u.U. auch in fremde Rechtspositionen eingreifen

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Dieter Bohlen und Prinz Ernst August verlieren gegen Lucky-Strike

  • ra-herrle.de (Kurzinformation)

    Dieter Bohlen und Ernst August müssen Werbung hinnehmen

  • kanzleikompa.de (Kurzinformation)

    Doppelter (lucky) Strike: Ernst muss August bleiben, Bohlen ist verloren

  • thorsten-blaufelder.de (Kurzinformation)

    Dieter Bohlen und Prinz Ernst August scheitern vor Gericht

  • spiegel.de (Pressebericht, 19.02.2015)

    Ärger über Werbung: Bohlen und Prinz Ernst August scheitern mit Klage

  • sueddeutsche.de (Pressebericht, 19.02.2015)

    Meinungsfreiheit gilt auch für Werbung

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Dieter und Ernst müssen Werbung hinnehmen

Besprechungen u.ä. (3)

  • lto.de (Entscheidungsbesprechung)

    EGMR erlaubt satirische Kampagne mit Promis

  • new-media-law.net (Entscheidungsbesprechung)

    Keine Verletzung des Persönlichkeitsrechts bei satirischer Werbung


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • lto.de (Kurzaufsatz mit Bezug zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Bohlen und Prinz Ernst August klagen gegen Zigarettenwerbung: EGMR soll deutsche Rechtsprechung zur Namensnennung von Prominenten prüfen

Sonstiges (3)

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Weißer Rauch aus Straßburg - keine Lizenzgebühr für Werbung mit Prominenten-Namen" von RA Dominik Höch, original erschienen in: K&R 2015, 230 - 232.

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte (Verfahrensmitteilung)

    BOHLEN c. ALLEMAGNE

    Art. 8, Art. 8 Abs. 1, Art. 10, Art. 10 Abs. 1, Protokoll Nr. 1 Art. 1
    [FRA]


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • urheberrecht.org (Meldung mit Bezug zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    EGMR soll deutsche Rechtsprechung zur werblichen Nutzung des Namens von Prominenten prüfen

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • afp 2015, 323



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • EGMR, 12.01.2016 - 61496/08  

    Firma durfte Mitarbeiter wegen privater Nachrichten kündigen

    The Court has consistently held that the notion of private life is a broad concept (see, E.B. v. France [GC], no. 43546/02, § 43, 22 January 2008, and Bohlen v. Germany, no. 53495/09, § 45, 19 February 2015).
  • EGMR, 17.05.2016 - 33677/10  

    FÜRST-PFEIFER v. AUSTRIA

    In two recent cases (Dungveckis v. Lithuania, no. 32106/08, 12 April 2016, and Pinto Coelho v. Portugal (no. 2), no. 48718/11, 22 March 2016), and for a long time before that (Von Hannover v. Germany, no. 59320/00, ECHR 2004-VI; Ernst August von Hannover v. Germany, no. 53649/09, 19 February 2015; and Bohlen v. Germany, no. 53495/09, 19 February 2015), I have been a staunch supporter of personality rights.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht