Rechtsprechung
   AG Itzehoe, 26.11.1999 - 56 C 1402/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,16821
AG Itzehoe, 26.11.1999 - 56 C 1402/99 (https://dejure.org/1999,16821)
AG Itzehoe, Entscheidung vom 26.11.1999 - 56 C 1402/99 (https://dejure.org/1999,16821)
AG Itzehoe, Entscheidung vom 26. November 1999 - 56 C 1402/99 (https://dejure.org/1999,16821)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,16821) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch auf Vergütung für eine Fitnessstudiobenutzung; Ruhen des Vertragsverhältnisses ohne Beitragspflicht bei Schwangerschaft; Verlängerung der Mitgliedschaft um die Ruhezeit; Annahme einer überraschenden Klausel

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • rechtsanwalt.com (Kurzinformation)

    Verlängerung eines Fitnessstudiovertrages nach Ruhen wegen Schwangerschaft

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Fitnessvertrag: Schwangerschaftspause muss nicht "nachgeholt" werden - Kein Einfluss auf Kündigungsfrist, wenn Vertragspause aufgrund einer Schwangerschaft eingelegt wird

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2000, 1507
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • AG Brandenburg, 17.05.2019 - 31 C 60/18

    Fitness-Studio-Vertrag - außerordentliche Kündigung wegen Verschlechterung einer

    Die Klägerin kann sich insofern auch nicht mit Erfolg auf eine Verlängerungsklausel aus der Vereinbarung über das Aussetzen bzw. "Ruhen" des Vertrages bei Krankheit des Mitglieds berufen, mit der Folge, dass die Kündigung des Beklagten durch eine Vertragsverlängerung noch nicht zum 23.07.2017 möglich gewesen sei ( AG Itzehoe , NJW-RR 2000, Seiten 1507 f. ), da der § 314 BGB dem Beklagten hier gerade auch die Möglichkeit der Kündigung des Vertrages ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist offen lies.
  • AG Brandenburg, 06.11.2003 - 32 C 202/02

    Kündigung eines Dienstvertrages bei einer Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio;

    Zudem wären auch bei einer Vertragsverlängerung die Besonderheiten des Einzelfalls zu berücksichtigen (AG ltzehoe, NJW-RR 2000, Seite 1507; AG Brandenburg an der Havel, Urteil vom 30.09.2003, Az.: 32 C 361/02).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht