Rechtsprechung
   LG Nürnberg-Fürth, 29.09.2014 - 6 O 2273/14   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    § 495; § 355 Abs 1 S 2; § 355 Abs 2; Anl 2 § 14
    Rückzahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung nach Widerruf des Darlehensvertrages, Wirksamkeit der Widerrufs

  • BAYERN | RECHT

    § 495 BGB; § 355 Abs 1 S 2 BGB; § 355 Abs 2 BGB; § 14 BGB-InfoV
    Rückzahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung nach Widerruf des Darlehensvertrages, Wirksamkeit der Widerrufs

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch auf Rückzahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung nach Widerruf eines Darlehensvertrags; Anforderungen an die Erteilung einer ordnungsgemäßen Widerrufsbelehrung im Hinblick auf den Beginn des Laufs der Widerrufsfrist

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)  

  • LG Nürnberg-Fürth, 20.04.2015 - 6 O 9499/14

    Streitwert, Widerruf, Immobiliardarlehensvertrag, Vermutung, Außerordentlich

    Daher kann sie - worauf die 6. Zivilkammer des Landgerichts bereits im Urteil vom 29.09.2014 (Az. 6 O 2273/14, veröffentlicht in juris) hingewiesen hat, nur mit größter Zurückhaltung und nach Prüfung der überwiegend schutzwürdigen Interessen angenommen werden.
  • LG Nürnberg-Fürth, 13.04.2015 - 6 O 7468/14

    Anspruch auf Rückzahlung der Vorfälligkeitsentschädigung nach Widerruf des

    Daher kann sie - worauf die 6. Zivilkammer des Landgerichts bereits im Urteil vom 29.09.2014 (Az. 6 O 2273/14, veröffentlicht in juris) hingewiesen hat, nur mit größter Zurückhaltung und nach Prüfung der überwiegend schutzwürdigen Interessen angenommen werden.
  • OLG Braunschweig, 03.11.2016 - 9 U 134/15

    Deutlichkeit von Sammelbelehrungen in Widerrufsbelehrungen

    Greift der Verwender in den ihm zur Verfügung gestellten Mustertext selbst ein, kann er sich schon deshalb nicht mehr auf eine mit der unveränderten Übernahme der Musterbelehrung verbundene Schutzwirkung berufen (BGH, Urteil vom 1.3.2012 - III ZR 83/11, Rn. 17, juris; BGH, Urteil vom 28.6.2011 - XI ZR 349/10, Rn. 39, juris) und er trägt selbst das Risiko der Fehlerhaftigkeit der gesamten Erklärung (LG Nürnberg-Fürth, Urteil vom 29.9.2014 - 6 O 2273/14, Rn. 42, juris).

    Dies stellt eine rechtlich erhebliche, eigene Bearbeitung der Musterbelehrung dar (vgl. OLG Frankfurt, Urteil vom 27.1.2016 - 17 U 16/15, Rn. 29, juris; OLG Köln, Urteil vom 23.1.2013 - 13 U 69/12, Rn. 29 ff., juris; LG Nürnberg-Fürth, Urteil vom 29.9.2014 - 6 O 2273/14, Rn. 40, juris; LG Karlsruhe, Urteil vom 11.4.2014 - 4 O 395/13, Rn. 27 u. 28, juris; a.A. OLG Bamberg, Urteil vom 25.6.2012 - 4 U 262/11, Rn. 52).

  • LG Nürnberg-Fürth, 27.04.2015 - 6 O 7468/14

    Widerrufsrecht, Darlehensverträge

    Daher kann sie - worauf die 6. Zivilkammer des Landgerichts bereits im Urteil vom 29.09.2014 (Az. 6 O 2273/14, veröffentlicht in juris) hingewiesen hat, nur mit größter Zurückhaltung und nach Prüfung der überwiegend schutzwürdigen Interessen angenommen werden.
  • LG Mönchengladbach, 16.02.2016 - 3 O 153/15
    Dies führt zu ganz offensichtlichen Unklarheiten des Verbrauchers betreffend des Fristbeginns (OLG Düsseldorf, Beschluss vom 22. Juli 2015 - 1-14 U 27/15; OLG Nürnberg, Urteil vom 11. November 2015 - 14 U 2439/14; OLG München, Urteil vom 21. Oktober 2013 - 19 U 1208/13; LG Nürnberg-Fürth, Urteil vom 29. September 2014 - 6 0 2273/14; LG Düsseldorf, Urteil vom 17. März 2015 - 10 O 131/14; LG Siegen, Urteil vom 24. Juli 2015 -20 350/14; LG Köln, Urteil vom 25. Juni 2015 - 22 0 63/15).
  • LG Düsseldorf, 22.05.2015 - 10 O 213/14

    Rückzahlungsbegehren des Darlehensnehmers bzgl. einer Vorfälligkeitsentschädigung

    Ob diese Ergänzung eine Abweichung von der Musterbelehrung darstellt, ist umstritten (vgl. dazu für eine Abweichung: LG Nürnberg-Fürth, Urteil vom 29.09.2014, Az, 6 O 2273/14; OLG Köln, Urteil vom 23.01.2013, Az. 13 U 69/12; gegen eine Abweichung: vgl. OLG Bamberg, Urteil vom 25.06.2012, Az. 4 U 262/11).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht