Rechtsprechung
   BVerwG, 27.11.2002 - 6 A 1.02   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,2430
BVerwG, 27.11.2002 - 6 A 1.02 (https://dejure.org/2002,2430)
BVerwG, Entscheidung vom 27.11.2002 - 6 A 1.02 (https://dejure.org/2002,2430)
BVerwG, Entscheidung vom 27. November 2002 - 6 A 1.02 (https://dejure.org/2002,2430)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,2430) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • lexetius.com

    GG Art. 4 Abs. 1 und 2, Art. 140; WRV Art. 137 Abs. 2; VereinsG §§ 3, 14
    Kalifatsstaat"; Religionsgemeinschaft; Teilorganisation; Vereinsverbot.

  • Bundesverwaltungsgericht

    GG Art. 4 Abs. 1 und 2, Art. 140
    "Kalifatsstaat"; Religionsgemeinschaft; Teilorganisation; Vereinsverbot.; Eingliederung; Erstreckung; Gebietsorganisation; Gesamtverein; islamische Gemeinde; Kalifatsstaat; Mitgliedsgemeinde; Mitgliedsorganisation; Muslimgemeinde; Ortsgemeinde; Religionsgemeinschaft; ...

  • Judicialis

    "Kalifatsstaat"; Religionsgemeinschaft; Teilorganisation; Vereinsverbot.

  • Wolters Kluwer

    Religiöse Gemeinschaften als Teilorganisationen verbotener Religionsgemeinschaften - Eintragung eines "Kalifatsstaates" ins Vereinsregister - Auflösung und Verbot von islamischen Organisationen wegen Verfassungsverstößen - Verbot der Bildung von Ersatzorganisationen - ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vereinsrecht - "Kalifatsstaat"; Religionsgemeinschaft; Teilorganisation; Vereinsverbot

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • lexetius.com (Pressemitteilung)

    Bundesverwaltungsgericht bestätigt Verbot des Vereins "Kalifatsstaat"

Papierfundstellen

  • NJW 2003, 3073 (Ls.)
  • NVwZ 2003, 990
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • BVerwG, 14.05.2014 - 6 A 3.13

    Vereinsverbot; Klagebefugnis; Zuständigkeit; Anhörung; Vereinsbegriff; religiöser

    Dabei können auch Indizien, die für sich genommen als nicht zwingend erscheinen mögen, in ihrer Summe eine Qualifikation als Teilorganisation rechtfertigen (Urteile vom 5. August 2009 - BVerwG 6 A 2.08 - Buchholz 402.45 VereinsG Nr. 49 Rn. 17 und vom 24. Februar 2010 - BVerwG 6 A 5.08 - Buchholz 402.45 VereinsG Nr. 52 Rn. 27; für Teilorganisationen von Religionsgesellschaften: Urteil vom 27. November 2002 - BVerwG 6 A 1.02 - Buchholz 402.45 VereinsG Nr. 36 S. 49).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.05.2004 - 8 A 3852/03

    Muhammed Metin Kaplan: Verfahren eingegangen

    Das Verbot ist mit den Entscheidungen des Bundesverwaltungsgerichts vom 27. November 2002 - 6 A 4.02 und 6 A 1.02 - bestandskräftig geworden.
  • BVerwG, 05.08.2009 - 6 A 2.08

    Vereinsverbot, Teilorganisation, Anhörung, Zuständigkeit als Verbotsbehörde.

    Die Voraussetzungen einer Teilorganisation nach § 3 Abs. 3 Satz 1 VereinsG sind in der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts geklärt (Urteil vom 11. Oktober 1988 - BVerwG 1 A 14.83 - Buchholz 402.45 VereinsG Nr. 12 S. 11 f., Beschlüsse vom 6. Juli 1994 - BVerwG 1 VR 20.93 - Buchholz 402.45 VereinsG Nr. 18 S. 16 f. und vom 19. August 1994 - BVerwG 1 VR 9.93 - Buchholz 402.45 VereinsG Nr. 19 S. 33, Urteile vom 28. Januar 1997 - BVerwG 1 A 13.93 - Buchholz 402.45 VereinsG Nr. 26 S. 99, 105 und vom 27. November 2002 - BVerwG 6 A 1.02 - Buchholz 402.45 VereinsG Nr. 36 S. 48 f., Beschluss vom 10. Januar 2003 a.a.O. S. 62 f., 65, Gerichtsbescheid vom 3. April 2003 - BVerwG 6 A 5.02 - Buchholz 402.45 VereinsG Nr. 39 S. 67 f.).
  • BVerwG, 24.02.2010 - 6 A 5.08

    Vereinsverbot, Teilorganisation, Widerruf der Erledigungserklärung

    (1) Die Voraussetzungen einer Teilorganisation nach § 3 Abs. 3 Satz 1 VereinsG sind in der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts geklärt (Urteil vom 11. Oktober 1988 a.a.O. S. 11 f.; Beschlüsse vom 6. Juli 1994 a.a.O. S. 16 f. und vom 19. August 1994 a.a.O. S. 33; Urteile vom 28. Januar 1997 a.a.O. S. 99, 105 und vom 27. November 2002 - BVerwG 6 A 1.02 - Buchholz 402.45 VereinsG Nr. 36 S. 48 f.; Beschluss vom 10. Januar 2003 a.a.O. S. 62 f., 65; Gerichtsbescheid vom 3. April 2003 a.a.O. S. 67 f.; Urteil vom 5. August 2009 - BVerwG 6 A 2.08 - a.a.O. Rn. 17).
  • BVerwG, 18.11.2013 - 6 VR 1.13

    Rechtmäßigkeit einer Verbotsverfügung bzgl. der Vereinigung "DawaFFM" und des

    Vielmehr hat die Antragsgegnerin mit von den Antragstellern nicht ansatzweise erschütterter Nachvollziehbarkeit dargelegt, dass die Äußerungen und Bestrebungen, die nach derzeitigem Erkenntnisstand zu Recht der DawaFFM als Verein zugeschrieben werden, jedenfalls in zweierlei Hinsicht den Bereich des rein Religiösen verlassen haben und in Befürwortungen von Gewalt übergegangen sind, die auch unter Berücksichtigung der Gewährleistung des Art. 4 Abs. 1 und 2 GG die in Rede stehenden Vereinsverbotsgründe erfüllen (vgl. zu dem Verhältnis dieser Normen allgemein: Urteile vom 27. November 2002 - BVerwG 6 A 4.02 - Buchholz 402.45 VereinsG Nr. 35 S. 37 ff. und - BVerwG 6 A 1.02 - Buchholz 402.45 VereinsG Nr. 36 S. 49 f. sowie vom 25. Januar 2006 - BVerwG 6 A 6.05 - Buchholz 402.45 VereinsG Nr. 44 Rn. 9 ff.).
  • BVerwG, 13.01.2016 - 1 A 2.15

    Anhörung; Härte Plauen; Gremium MC; Gefahrenabwehr; Gebietsanspruch;

    Dabei können auch Indizien, die für sich genommen als nicht zwingend erscheinen mögen, in ihrer Summe eine Qualifikation als Teilorganisation rechtfertigen (BVerwG, Urteile vom 11. Oktober 1988 - 1 A 14.83 - Buchholz 402.45 VereinsG Nr. 12 S. 11 f.; vom 28. Januar 1997 - 1 A 13.93 - Buchholz 402.45 VereinsG Nr. 26 S. 105; vom 27. November 2002 - 6 A 1.02 - Buchholz 402.45 VereinsG Nr. 36 S. 48 f.; vom 5. August 2009 - 6 A 2.08 - Buchholz 402.45 VereinsG Nr. 49 Rn. 17; vom 24. Februar 2010 - 6 A 5.08 - Buchholz 402.45 VereinsG Nr. 52 Rn. 27 und vom 14. Mai 2014 - 6 A 3.13 - Buchholz 402.45 VereinsG Nr. 62 Rn. 72).
  • BVerwG, 14.05.2003 - 6 A 11.02

    Vorliegen einer Teilorganisation des so genannten "Kalifatstaats" - Umfang des

    Gemäß § 3 Abs. 3 VereinsG, der auch für Ausländervereine und auch für Religionsgemeinschaften gilt (Senatsurteil vom 27. November 2002 - BVerwG 6 A 1.02 - juris), erstreckt sich das Verbot eines Vereins grundsätzlich auf alle Organisationen, die dem Verein derart eingegliedert sind, dass sie nach dem Gesamtbild der tatsächlichen Verhältnisse als Gliederung dieses Vereins erscheinen (Teilorganisationen).

    Sie müssen nicht selbst einen Verbotsgrund erfüllen und können die Verbotsverfügung auch nur mit der Begründung anfechten, keine Teilorganisation zu sein (vgl. zusammenfassend Urteil vom 28. Januar 1997 - BVerwG 1 A 13.93 - Buchholz 402.45 VereinsG Nr. 26 S. 98 f. = NVwZ 1998, 174 sowie Urteil vom 27. November 2002, a.a.O.).

  • VG Stuttgart, 17.01.2003 - 12 K 5440/02

    Gebietsemir des Kalifatsstaates für Baden-Württemberg, der auch erster

    Dass der Antragsteller sich nach Ergehen der Verbotsverfügung des Bundesministeriums des Innern und des dieses Verbot bestätigenden Urteils des Bundesverwaltungsgerichts vom 27.11.2002 - 6 A 1.02, 6 A 3.02, 6 A 4.02 und 6 A 9.02 - von den gegen die verfassungsmäßige Ordnung und den Gedanken der Völkerverständigung gerichteten sowie die innere Sicherheit und sonstigen erheblichen Belange der Bundesrepublik Deutschland gefährdenden Handlungen des "Kalifatsstaats" abgewandt und distanziert hat, ist nicht ersichtlich.
  • VG Neustadt, 16.11.2004 - 5 K 326/04
    Daneben wurden mehrere 100 Exemplare der "Ümmet-i Muhammed", dem Verbandsorgan des "Kalifatsstaats" (vgl. z.B. die Verfassungsschutzberichte des Bundes von 1998 S. 150 ff. und von 2001 S. 211 ff., den Verfassungsschutzbericht des Landes Rheinland-Pfalz 2003 S. 69 f. und auch das Urteil des BVerwG vom 27. November 2002, NVwZ 2003, 990 [BVerwG 27.11.2002 - 6 A 1/02] ) gefunden.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht