Rechtsprechung
   VG Hannover, 25.04.2018 - 6 A 10814/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,12050
VG Hannover, 25.04.2018 - 6 A 10814/17 (https://dejure.org/2018,12050)
VG Hannover, Entscheidung vom 25.04.2018 - 6 A 10814/17 (https://dejure.org/2018,12050)
VG Hannover, Entscheidung vom 25. April 2018 - 6 A 10814/17 (https://dejure.org/2018,12050)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,12050) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • VG Köln, 10.04.2019 - 4 K 12036/17
    So hat auch das VG Hannover im Fall eines in Deutschland geborenen und damit nicht vorverfolgten Kindes die Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft mangels beachtlicher Wahrscheinlichkeit einer Gruppenverfolgung abgelehnt, vgl. Urteil vom 25.04.2018 - 6 A 10814/17 -, juris Rn. 36 ff.

    Die entgegenstehenden Auffassungen in der Rechtsprechung, vgl. etwa VG Köln, Urteil vom 25.03.2019 - 12 K 6638/17.A - VG Gelsenkirchen, Urteil vom 19.09.2018 - 15a K 5981/17.A; VG Oldenburg, Urteil vom 23.08.2018 - 15 A 1984/17 -, juris Rn. 49 ff.; VG Berlin, Urteil vom 12.07.2018 - 29 K 121/17.A - S. 12 ff. des amtlichen Umdrucks; VG Aachen, Urteil vom 11.06.2018 - 4 K 530/18.A -, juris Rn. 62 ff.; VG Hannover, Urteil vom 25.04.2018 - 6 A 10814/17 -, juris Rn. 44 ff., überzeugen das Gericht nicht.

  • VG Köln, 09.07.2019 - 17 K 2965/18
    So hat auch das VG Hannover im Fall eines in Deutschland geborenen und damit nicht vorverfolgten Kindes die Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft mangels beachtlicher Wahrscheinlichkeit einer Gruppenverfolgung abgelehnt, vgl. Urteil vom 25. April 2018 - 6 A 10814/17 -, juris Rn. 36 ff.

    Die entgegenstehenden Auffassungen in der Rechtsprechung, vgl. etwa VG Köln, Urteil vom 25. März 2019 - 12 K 6638/17.A - VG Gelsenkirchen, Urteil vom 19. September 2018 - 15a K 5981/17.A - VG Oldenburg, Urteil vom 23. August 2018 - 15 A 1984/17 -, juris Rn. 49 ff.; VG Berlin, Urteil vom 12. Juli 2018 - 29 K 121/17.A -, S. 12 ff. des amtlichen Umdrucks; VG Aachen, Urteil vom 11. Juni 2018 - 4 K 530/18.A -, juris Rn. 62 ff.; VG Hannover, Urteil vom 25. April 2018 - 6 A 10814/17 -, juris Rn. 44 ff., überzeugen das Gericht nicht.

  • VG Köln, 02.07.2019 - 17 K 4254/18
    So hat auch das VG Hannover im Fall eines in Deutschland geborenen und damit nicht vorverfolgten Kindes die Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft mangels beachtlicher Wahrscheinlichkeit einer Gruppenverfolgung abgelehnt, vgl. Urteil vom 25. April 2018 - 6 A 10814/17 -, juris Rn. 36 ff.

    Die entgegenstehenden Auffassungen in der Rechtsprechung, vgl. etwa VG Köln, Urteil vom 25. März 2019 - 12 K 6638/17.A - VG Gelsenkirchen, Urteil vom 19. September 2018 - 15a K 5981/17.A - VG Oldenburg, Urteil vom 23. August 2018 - 15 A 1984/17 -, juris Rn. 49 ff.; VG Berlin, Urteil vom 12. Juli 2018 - 29 K 121/17.A -, S. 12 ff. des amtlichen Umdrucks; VG Aachen, Urteil vom 11. Juni 2018 - 4 K 530/18.A -, juris Rn. 62 ff.; VG Hannover, Urteil vom 25. April 2018 - 6 A 10814/17 -, juris Rn. 44 ff., überzeugen das Gericht nicht.

  • VG Oldenburg, 23.08.2018 - 15 A 1984/17

    Gruppenverfolgung der Yeziden aus der Stadt Sindschar/ Sindjar/ Shingal

    Dies kann jedoch nicht zu Lasten der Kläger gehen (vgl. bereits VG Oldenburg, Urteil vom 27. Februar 2018 - 15 A 883/17 -, juris; dem folgend: VG Hannover, Urteil vom 25. April 2018 - 6 A 10814/17 -, juris; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 1. August 2018 - 15a K 5396/16.A -, V.n.b.).
  • VG Hamburg, 20.02.2018 - 8 A 7173/16

    Irak; Jeside; internationaler Schutz (nicht zuerkannt); Abschiebungsverbote

    Auch im Distrikt bzw. der Stadt Schechan in der Provinz Ninive droht dem Kläger im Fall einer Rückkehr dorthin im Zeitpunkt der mündlichen Verhandlung nicht mit beachtlicher Wahrscheinlichkeit eine Gruppenverfolgung durch nichtstaatliche Verfolgungsakteure (vgl. VG Augsburg, Urt. v. 15.1.2018, Au 5 K 17.35594, juris, Rn. 40 ff.; VG Düsseldorf, Urt. v. 25.10.2017, juris, R. 45 ff.; nunmehr auch VG Oldenburg, 27.2.2018, 15 A 883/17, juris, Rn. 37 und wohl VG Hannover, Urt. v. 25.4.2018, 6 A 10814/17, juris, Rn. 43).
  • VG Göttingen, 18.07.2018 - 2 A 392/16
    32 Diese Einschätzung schließt sowohl die Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft nach § 3, wie auch die Zuerkennung des subsidiären Schutzes aus (zum subsidiären Schutz a.A. VG Hannover, Urteil vom 25.04.2018 - 6 A 10814/17 -, juris RN 44 ff.; wie hier, VG Hamburg, Urteil vom 20.02.2018 - 8 A 7173/16 -, juris RN 47 ff.).
  • VG Köln, 18.12.2018 - 17 K 11854/17
    So hat auch das VG Hannover im Fall eines in Deutschland geborenen und damit nicht vorverfolgten Kindes die Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft mangels beachtlicher Wahrscheinlichkeit einer Gruppenverfolgung abgelehnt, vgl. Urteil vom 25. April 2018 - 6 A 10814/17 -, juris Rn. 36 ff.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht