Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 20.10.2011 - 6 A 2173/09   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rückwirkender finanzieller Ausgleich für einen sich in Altersteilzeit befindlichen Lehrer wegen der Einführung einer zu mehr Unterrichtsstunden führenden Bandbreitenregelung

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rückwirkender finanzieller Ausgleich für einen sich in Altersteilzeit befindlichen Lehrer wegen der Einführung einer zu mehr Unterrichtsstunden führenden Bandbreitenregelung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • DÖV 2012, 203



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (16)  

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.11.2016 - 6 A 2151/14  

    Zusätzlicher Dienst durch das Auf- und Abrüsten bei Polizeibeamten

    vgl. BVerwG, Urteil vom 28. Mai 2003 - 2 C 28.02 -, ZBR 2003, 383; OVG NRW, Urteile vom 20. Oktober 2011 - 6 A 2173/09 -, juris, vom 16. April 2008 - 6 A 502/05 -, ZBR 2009, 128, und vom 11. Januar 2006 - 6 A 4767/03 -, juris.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 04.03.2013 - 3 A 2225/09  

    Anspruch eines Kriminalhauptkommissars im Ruhestand auf finanziellen Ausgleich

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 20. Oktober 2011 - 6 A 2173/09 -, juris, vom 7. Mai 2009 - 1 A 2655/07 -, juris, und vom 5. August 1998 - 12 A 3011/95 -, NVwZ-RR 2000, 623.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 26. Juli 2012 - 2 C 29.11 -, NVwZ-RR 2012, 972, Urteil vom 28. Mai 2003 - 2 C 28.02 -, a. a. O., OVG NRW, Urteile vom 20. Oktober 2011 - 6 A 2173/09 -, a. a. O., und vom 16. April 2008 - 6 A 502/05 -, a. a. O.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 28. Mai 2003 - 2 C 28.02 -, a. a. O.; OVG NRW, Urteile vom 20. Oktober 2011 - 6 A 2173/09 -, a. a. O., und vom 16. April 2008 - 6 A 502/05 -, a. a. O.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 28. Mai 2003 - 2 C 28.02 -, a. a. O., und vom 26. August 1993 - 4 C 24.91 -, BVerwGE 94, 100; OVG NRW, Urteile vom 20. Oktober 2011 - 6 A 2173/09 -, a. a. O., und vom 16. April 2008 - 6 A 502/05 -, a. a. O.; OVG Berlin Brandenburg, Urteil vom 8. November 2007 - OVG 4 B 7.06 -, a. a. O.; OVG Rh.-Pf., Beschluss vom 6. August 2004 - 10 A 10906/04 -, a. a. O.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 28. Mai 2003 - 2 C 28.02 -, a. a. O.; OVG NRW, Urteil vom 20. Oktober 2011 - 6 A 2173/09 -, a. a. O.; OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 18. Oktober 2011 - OVG 4 B 13.11 -, a. a. O.

  • VG Gelsenkirchen, 02.09.2015 - 1 K 4906/13  

    Entlastungsstunden; Ermäßigungsstunden; Lehrer; finanzieller Ausgleich;

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 11. Januar 2006 - 6 A 4767/03 - und vom 20. Oktober 2011 - 6 A 2173/09 -,jeweils juris m.w.N.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 28. Mai 2003 - 2 C 35.02 -, juris m.w.N; OVG NRW, Urteil vom 20. Oktober 2011 - 6 A 2173/09 -, juris, Rdnr. 51.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 28. Mai 2003 - 2 C 35.02 -, juris; OVG NRW, Urteil vom 20. Oktober 2011 - 6 A 2173/09 -, juris, Rdnr. 52.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Oktober 2011 - 6 A 2173/09 -, juris, Rdnr. 53.

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 11. Januar 2006 - 6 A 4767/03 - und vom 20. Oktober 2011 - 6 A 2173/09 -, jeweils juris.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Oktober 2011 - 6 A 2173/09 -, juris, mit Verweis auf BVerwG, Beschluss vom 14. Dezember 1989 - 2 NB 2.89 -, Urteile vom 23. Juni 2005 - 2 C 21.04 -, und vom 21. September 2005 - 2 B 25.05 -, jeweils juris.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Oktober 2011- 6 A 2173/09 -, juris m.w.N.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.11.2018 - 6 A 9/16  

    Schriftliche Geltendmachung des Anspruchs eines Beamten auf finanziellen

    vgl. BVerwG, Urteile vom 19. April 2018 - 2 C 40.17 -, NVwZ 2018, 1314 = juris Rn. 13 ff., vom 28. Mai 2003 - 2 C 28.02 -, ZBR 2003, 383 = juris Rn. 14, und - 2 C 35.02 -, ZBR 2003, 385 = juris Rn. 11; OVG NRW, Urteile vom 12. April 2018 - 6 A 1421/16 -, NWVBl 2018, 366 = juris Rn. 34, vom 3. November 2016 - 6 A 2151/14 -, juris Rn. 49, vom 20. Oktober 2011 - 6 A 2173/09 -, juris Rn. 47, vom 16. April 2008 - 6 A 502/05 -, ZBR 2009, 128 = juris Rn. 28, und vom 11. Januar 2006 - 6 A 4767/03 -, juris Rn. 32 ff.

    66, und vom 20. Oktober 2011 - 6 A 2173/09 -, a. a. O., Rn. 49.

  • OVG Niedersachsen, 09.06.2015 - 5 KN 164/14  

    Normenkontrollverfahren: Arbeitszeit niedersächsischer Gymnasiallehrkräfte;

    Die Regelstundenfestsetzung trägt dem besonderen Umstand Rechnung, dass die Arbeitszeit von Lehrkräften nur hinsichtlich der eigentlichen Unterrichtsstunden exakt messbar ist, während ihre Arbeitszeit im Übrigen nur grob pauschalierend geschätzt werden kann (ständige höchst- und obergerichtliche Rechtsprechung, vgl. etwa: BVerwG, Urteil vom 29.11.1979 - BVerwG 2 C 40.77 -, juris Rn. 24; Urteil vom 28.10.1982 - BVerwG 2 C 88.81 -, juris Rn. 15; Beschluss vom 14.12.1989 - BVerwG 2 NB 2.89 -, juris Rn. 3; Urteil vom 28.1.2004 - BVerwG 2 C 19.03 -, juris Rn. 12; Urteil vom 23.6.2005 - BVerwG 2 C 21.04 -, juris Rn. 15; OVG Rh.-Pf., Urteil vom 9.7.1980 - 2 A 16/79 -, DÖV 1981, 465, 466; VGH Ba.-Wü., Beschluss vom 11.8.1998 - 4 S 1411/97 -, juris Rn. 42, 45, 52; Hess. VGH, Beschluss vom 8.8.2000 - 1 N 4694/96 -, juris Rn. 37; Beschluss vom 22.8.2000 - 1 N 2320/96 -, juris Rn. 35; OVG Saarl., Urteil vom 13.1.2003 - 1 N 2/02 -, juris Rn. 29f.; OVG NRW, Beschluss vom 14.7.2003 - 6 A 2040/01 -, juris Rn. 5; Urteil vom 20.10.2011 - 6 A 2173/09 -, juris Rn. 30; Beschluss vom 17.12.2014 - 6 A 1353712 -, juris Rn. 7; Nds. OVG, Urteil vom 18.9.2007 - 5 LC 264/06 -, juris Rn. 31; Urteil vom 13.12.2011 - 5 LC 269/09 - [nicht rechtskräftig]; OVG Berl.-Bbg., Urteil vom 25.10.2007 - OVG 4 B 10.07 -, juris Rn. 28).

    Was die gerichtliche Überprüfbarkeit dieser Einschätzung betrifft, so folgt aus der bestehenden Einschätzungsprärogative des Dienstherrn (OVG NRW, Urteil vom 20.10.2011, a. a. O., Rn. 32) - auch als weiter Gestaltungs- oder Ermessensspielraum bezeichnet (BVerwG, Beschluss vom 26.8.1992, a. a. O., Rn. 4; Hess. VGH, Beschluss vom 22.8.2000, a. a. O., Rn. 35; OVG Saarl., Urteil vom 13.1.2003, a. a. O., Rn. 33; OVG NRW, Beschluss vom 14.7.003, a. a. O., Rn. 14) - eine nur in sehr engen Grenzen bestehende gerichtliche Kontrollmöglichkeit (Hess. VGH, Beschluss vom 8.8.2000, a. a. O., Rn. 28; OVG Berl.-Bbg., Urteil vom 25.10.2007, a. a. O., Rn. 29), nämlich dahingehend, dass diese Einschätzung nicht offensichtlich fehlsam, insbesondere nicht willkürlich sein darf (OVG NRW, Beschluss vom 14.7.2003, a. a. O., Rn. 14; OVG Berl.-Bbg., Urteil vom 25.10.2007, a. a. O., Rn. 29).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 12.04.2018 - 6 A 1422/16  

    Auszahlung einer Mehrarbeitsvergütung eines Beamten für Überstunden; Vorrang des

    vgl. BVerwG, Urteile vom 28. Mai 2003 - 2 C 28.02 -, ZBR 2003, 383 = juris, Rn. 14, und - 2 C 35.02 -, ZBR 2003, 385 = juris, Rn. 11; OVG NRW, Urteile vom 3. November 2016 - 6 A 2151/14 -, juris, Rn. 49, vom 20. Oktober 2011 - 6 A 2173/09 -, juris, Rn. 47, vom 16. April 2008 - 6 A 502/05 -, ZBR 2009, 128 = juris, Rn. 28, und vom 11. Januar 2006 - 6 A 4767/03 -, juris, Rn. 32 ff.

    66, und vom 20. Oktober 2011 - 6 A 2173/09 -, a. a. O., Rn. 49.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 28. Mai 2003 - 2 C 28.02 -, a. a. O., Rn. 18, und - 2 C 35.02 -, a. a. O., Rn. 16; OVG NRW, Urteil vom 27. April 2017 - 1 A 2064/14 -, a. a. O., Rn. 59, und Beschluss vom 4. März 2013 - 3 A 2225/09 -, a. a. O., Rn. 95, Urteile vom 20. Oktober 2011 - 6 A 2173/09 -, juris, Rn. 52, und vom 16. April 2008 - 6 A 502/05 -, ZBR 2009, 128 = juris, Rn. 33.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 12.04.2018 - 6 A 1421/16  

    Darstellen eines Dienstplans als Anordnung von Mehrarbeit; Erfolgen einer

    vgl. BVerwG, Urteile vom 28. Mai 2003 - 2 C 28.02 -, ZBR 2003, 383 = juris, Rn. 14, und - 2 C 35.02 -, ZBR 2003, 385 = juris, Rn. 11; OVG NRW, Urteile vom 3. November 2016 - 6 A 2151/14 -, juris, Rn. 49, vom 20. Oktober 2011 - 6 A 2173/09 -, juris, Rn. 47, vom 16. April 2008 - 6 A 502/05 -, ZBR 2009, 128 = juris, Rn. 28, und vom 11. Januar 2006 - 6 A 4767/03 -, juris, Rn. 32 ff.

    66, und vom 20. Oktober 2011 - 6 A 2173/09 -, a. a. O., Rn. 49.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 28. Mai 2003 - 2 C 28.02 -, a. a. O., Rn. 18, und - 2 C 35.02 -, a. a. O., Rn. 16; OVG NRW, Urteil vom 27. April 2017 - 1 A 2064/14 -, a. a. O., Rn. 59, und Beschluss vom 4. März 2013 - 3 A 2225/09 -, a. a. O., Rn. 95, Urteile vom 20. Oktober 2011 - 6 A 2173/09 -, juris, Rn. 52, und vom 16. April 2008 - 6 A 502/05 -, ZBR 2009, 128 = juris, Rn. 33.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.11.2016 - 6 A 127/15  

    Zusätzlicher Dienst durch das Auf- und Abrüsten bei Polizeibeamten

    vgl. BVerwG, Urteil vom 28. Mai 2003 - 2 C 28.02 -, ZBR 2003, 383; OVG NRW, Urteile vom 20. Oktober 2011 - 6 A 2173/09 -, juris, vom 16. April 2008 - 6 A 502/05 -, ZBR 2009, 128, und vom 11. Januar 2006 - 6 A 4767/03 -, juris.
  • OVG Niedersachsen, 09.06.2015 - 5 KN 148/14  

    Normenkontrollverfahren; Arbeitszeit niedersächsischer Gymnasiallehrkräfte;

    Die Regelstundenfestsetzung trägt dem besonderen Umstand Rechnung, dass die Arbeitszeit von Lehrkräften nur hinsichtlich der eigentlichen Unterrichtsstunden exakt messbar ist, während ihre Arbeitszeit im Übrigen nur grob pauschalierend geschätzt werden kann (ständige höchst- und obergerichtliche Rechtsprechung, vgl. etwa: BVerwG, Urteil vom 29.11.1979 - BVerwG 2 C 40.77 -, juris Rn. 24; Urteil vom 28.10.1982 - BVerwG 2 C 88.81 -, juris Rn. 15; Beschluss vom 14.12.1989 - BVerwG 2 NB 2.89 -, juris Rn. 3; Urteil vom 28.1.2004 - BVerwG 2 C 19.03 -, juris Rn. 12; Urteil vom 23.6.2005 - BVerwG 2 C 21.04 -, juris Rn. 15; OVG Rh.-Pf., Urteil vom 9.7.1980 - 2 A 16/79 -, DÖV 1981, 465, 466; VGH Ba.-Wü., Beschluss vom 11.8.1998 - 4 S 1411/97 -, juris Rn. 42, 45, 52; Hess. VGH, Beschluss vom 8.8.2000 - 1 N 4694/96 -, juris Rn. 37; Beschluss vom 22.8.2000 - 1 N 2320/96 -, juris Rn. 35; OVG Saarl., Urteil vom 13.1.2003 - 1 N 2/02 -, juris Rn. 29f.; OVG NRW, Beschluss vom 14.7.2003 - 6 A 2040/01 -, juris Rn. 5; Urteil vom 20.10.2011 - 6 A 2173/09 -, juris Rn. 30; Beschluss vom 17.12.2014 - 6 A 1353712 -, juris Rn. 7; Nds. OVG, Urteil vom 18.9.2007 - 5 LC 264/06 -, juris Rn. 31; Urteil vom 13.12.2011 - 5 LC 269/09 - [nicht rechtskräftig]; OVG Berl.-Bbg., Urteil vom 25.10.2007 - OVG 4 B 10.07 -, juris Rn. 28).

    Was die gerichtliche Überprüfbarkeit dieser Einschätzung betrifft, so folgt aus der bestehenden Einschätzungsprärogative des Dienstherrn (OVG NRW, Urteil vom 20.10.2011, a. a. O., Rn. 32) - auch als weiter Gestaltungs- oder Ermessensspielraum bezeichnet (BVerwG, Beschluss vom 26.8.1992, a. a. O., Rn. 4; Hess. VGH, Beschluss vom 22.8.2000, a. a. O., Rn. 35; OVG Saarl., Urteil vom 13.1.2003, a. a. O., Rn. 33; OVG NRW, Beschluss vom 14.7.003, a. a. O., Rn. 14) - eine nur in sehr engen Grenzen bestehende gerichtliche Kontrollmöglichkeit (Hess. VGH, Beschluss vom 8.8.2000, a. a. O., Rn. 28; OVG Berl.-Bbg., Urteil vom 25.10.2007, a. a. O., Rn. 29), nämlich dahingehend, dass diese Einschätzung nicht offensichtlich fehlsam, insbesondere nicht willkürlich sein darf (OVG NRW, Beschluss vom 14.7.2003, a. a. O., Rn. 14; OVG Berl.-Bbg., Urteil vom 25.10.2007, a. a. O., Rn. 29).

  • OVG Niedersachsen, 09.06.2015 - 5 KN 162/14  

    Normenkontrollverfahren: Arbeitszeit niedersächsischer Gymnasiallehrkräfte;

    Die Regelstundenfestsetzung trägt dem besonderen Umstand Rechnung, dass die Arbeitszeit von Lehrkräften nur hinsichtlich der eigentlichen Unterrichtsstunden exakt messbar ist, während ihre Arbeitszeit im Übrigen nur grob pauschalierend geschätzt werden kann (ständige höchst- und obergerichtliche Rechtsprechung, vgl. etwa: BVerwG, Urteil vom 29.11.1979 - BVerwG 2 C 40.77 -, juris Rn. 24; Urteil vom 28.10.1982 - BVerwG 2 C 88.81 -, juris Rn. 15; Beschluss vom 14.12.1989 - BVerwG 2 NB 2.89 -, juris Rn. 3; Urteil vom 28.1.2004 - BVerwG 2 C 19.03 -, juris Rn. 12; Urteil vom 23.6.2005 - BVerwG 2 C 21.04 -, juris Rn. 15; OVG Rh.-Pf., Urteil vom 9.7.1980 - 2 A 16/79 -, DÖV 1981, 465, 466; VGH Ba.-Wü., Beschluss vom 11.8.1998 - 4 S 1411/97 -, juris Rn. 42, 45, 52; Hess. VGH, Beschluss vom 8.8.2000 - 1 N 4694/96 -, juris Rn. 37; Beschluss vom 22.8.2000 - 1 N 2320/96 -, juris Rn. 35; OVG Saarl., Urteil vom 13.1.2003 - 1 N 2/02 -, juris Rn. 29f.; OVG NRW, Beschluss vom 14.7.2003 - 6 A 2040/01 -, juris Rn. 5; Urteil vom 20.10.2011 - 6 A 2173/09 -, juris Rn. 30; Beschluss vom 17.12.2014 - 6 A 1353712 -, juris Rn. 7; Nds. OVG, Urteil vom 18.9.2007 - 5 LC 264/06 -, juris Rn. 31; Urteil vom 13.12.2011 - 5 LC 269/09 - [nicht rechtskräftig]; OVG Berl.-Bbg., Urteil vom 25.10.2007 - OVG 4 B 10.07 -, juris Rn. 28).

    Was die gerichtliche Überprüfbarkeit dieser Einschätzung betrifft, so folgt aus der bestehenden Einschätzungsprärogative des Dienstherrn (OVG NRW, Urteil vom 20.10.2011, a. a. O., Rn. 32) - auch als weiter Gestaltungs- oder Ermessensspielraum bezeichnet (BVerwG, Beschluss vom 26.8.1992, a. a. O., Rn. 4; Hess. VGH, Beschluss vom 22.8.2000, a. a. O., Rn. 35; OVG Saarl., Urteil vom 13.1.2003, a. a. O., Rn. 33; OVG NRW, Beschluss vom 14.7.003, a. a. O., Rn. 14) - eine nur in sehr engen Grenzen bestehende gerichtliche Kontrollmöglichkeit (Hess. VGH, Beschluss vom 8.8.2000, a. a. O., Rn. 28; OVG Berl.-Bbg., Urteil vom 25.10.2007, a. a. O., Rn. 29), nämlich dahingehend, dass diese Einschätzung nicht offensichtlich fehlsam, insbesondere nicht willkürlich sein darf (OVG NRW, Beschluss vom 14.7.2003, a. a. O., Rn. 14; OVG Berl.-Bbg., Urteil vom 25.10.2007, a. a. O., Rn. 29).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.11.2016 - 6 A 2251/14  

    Zusätzlicher Dienst durch das Auf- und Abrüsten bei Polizeibeamten

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.11.2016 - 6 A 2250/14  

    Zusätzlicher Dienst durch das Auf- und Abrüsten bei Polizeibeamten

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.11.2016 - 6 A 1903/14  

    Zusätzlicher Dienst durch das Auf- und Abrüsten bei Polizeibeamten

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 19.04.2018 - 6 A 2082/15  

    Zahlung des finanziellen Ausgleichs für Zuvielarbeit durch Feuerwehrbeamte bei

  • VG Aachen, 13.12.2018 - 1 K 146/16  

    Mehrarbeit; Überstunden; Anordnung; Verwaltungsakt

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.02.2014 - 6 A 1353/12  

    Berufung im Zusammenhang mit einem Antrag eines Studiendirektors auf Reduzierung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht