Rechtsprechung
   BAG, 20.02.1986 - 6 AZR 236/84   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1986,804
BAG, 20.02.1986 - 6 AZR 236/84 (https://dejure.org/1986,804)
BAG, Entscheidung vom 20.02.1986 - 6 AZR 236/84 (https://dejure.org/1986,804)
BAG, Entscheidung vom 20. Februar 1986 - 6 AZR 236/84 (https://dejure.org/1986,804)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,804) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz und Auszüge)

    ArbGG § 11 Abs. 2 S. 2

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BAGE 51, 163
  • BB 1986, 1784
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (23)

  • BAG, 20.02.2001 - 9 AZR 44/00

    Arbeitszeugnis - Schlußsätze

    Die Zulässigkeit der Berufung gehört zu den in der Revision von Amts wegen zu prüfenden Prozessfortsetzungsvoraussetzungen (vgl. BAG 20. Februar 1986 - 6 AZR 236/84 - BAGE 51, 163 mwN).
  • BAG, 18.07.2006 - 1 ABR 36/05

    Tarifzuständigkeit und OT-Mitgliedschaft

    Dem hat sich der Sechste Senat in einem Urteil vom 20. Februar 1986 (- 6 AZR 236/84 - BAGE 51, 163, zu 4 der Gründe) angeschlossen.
  • BAG, 26.08.2009 - 4 AZR 285/08

    Blitzwechsel in eine Gastmitgliedschaft ohne Tarifbindung

    Hierzu gehören insbesondere das Stimmrecht sowie das aktive und passive Wahlrecht in den Vereinsorganen (BAG 25. September 2002 - 4 AZR 294/01 - zu II 2 f bb der Gründe, BAGE 103, 9, 14; 26. Januar 2005 - 10 AZR 299/04 - zu II 2 b bb der Gründe mwN, EzA BGB 2002 § 611 Gratifikation, Prämie Nr. 15; 20. Februar 1998 - 6 AZR 236/84 - zu 4 der Gründe, BAGE 51, 163, 167; 16. Februar 1962 - 1 AZR 167/61 - zu 2 der Gründe, BAGE 12, 285, 289).
  • BAG, 05.03.1997 - 4 AZR 532/95

    Tarifvorbehalt - Umdeutung einer nichtigen Betriebsvereinbarung

    Die Frage, ob die in den Vorinstanzen eingelegten Rechtsmittel ordnungsgemäß waren, ist in der Revisionsinstanz von Amts wegen zu prüfen ohne Rücksicht darauf, welche der Parteien die Berufung seinerzeit eingelegt hat (BAGE 51, 163, 164 = AP Nr. 8 zu § 11 ArbGG 1979 Prozeßvertreter, zu 1 der Gründe; BAG Urteil vom 24. September 1996 - 9 AZR 364/95 - zur Veröffentlichung in der Amtlichen Sammlung und in der Fachpresse vorgesehen, jeweils m.w.N.).
  • BAG, 20.02.2001 - 9 AZR 11/00

    Ausschlußfrist für Darlehensrückzahlung

    a) Die Zulässigkeit der Berufung gehört zu den Prozeßfortsetzungsvoraussetzungen, die in der Revisionsinstanz stets von Amts wegen zu prüfen sind (BAG 25. Oktober 1973 - 2 AZR 526/72 - AP ZPO § 518 Nr. 22, zu II a der Gründe; 14. Dezember 1971 - 1 AZR 373/71 - BAGE 24, 75; 28. Oktober 1981 - 4 AZR 251/79 - BAGE 36, 303; 20. Februar 1986 - 6 AZR 236/84 - BAGE 51, 163; ArbGV-Düwell § 73 Rn. 27; GK-ArbGG/Ascheid Stand: September 2000 § 73 Rn. 48).
  • BAG, 06.09.2006 - 5 AZR 684/05

    Postulationsfähigkeit eines Verbandsvertreters

    Deshalb kommt es nicht darauf an, ob § 11 Abs. 2 Satz 2 ArbGG Tariffähigkeit und Tarifwilligkeit des Verbands voraussetzt (vgl. hierzu BAG 16. November 1989 - 8 AZR 368/88 - BAGE 63, 255, 258 f.; 20. Februar 1986 - 6 AZR 236/84 - BAGE 51, 163, 165 f.).

    Es genügt, dass die vorgesehene Prozessvertretung im Rahmen des Verbandszwecks liegt (vgl. BAG 20. November 1997 - 2 AZR 52/97 - AP ArbGG 1979 § 11 Prozessvertreter Nr. 15 = EzA ArbGG 1979 § 11 Nr. 14, zu II 1 der Gründe; 20. Februar 1986 - 6 AZR 236/84 - BAGE 51, 163, 166; GK-ArbGG/Bader § 11 Rn. 85; GMPM-G/Germelmann ArbGG 5. Aufl. § 11 Rn. 82; ErfK/Koch 6. Aufl. § 11 ArbGG Rn. 9).

  • BAG, 24.09.1996 - 9 AZR 364/95

    Urlaub während des Streiks

    Die von Amts wegen auch vom Revisionsgericht zu prüfenden Prozeßfortsetzungsvoraussetzungen (vgl. BAGE 51, 163, 164 = AP Nr. 8 zu § 11 ArbGG 1979 Prozeßvertreter, zu 2 der Gründe) liegen vor.
  • LAG Hamm, 22.11.1996 - 10 Sa 776/96

    Postulationsfähigkeit: Verbandsvertreter - Konkursverwalter

    Die Postulationsfähigkeit eines Verbandsvertreters ist in der Rechtsprechung sogar in einem Fall verneint worden, in dem der Arbeitgeber nur Gastmitglied des Arbeitgeberverbandes war, weil ihm wesentliche Mitgliedsrechte nicht zustanden (BAG, Urteil vom 20.02.1986 - AP Nr. 8 zu § 11 ArbGG 1979 Prozeßvertreter).

    Eine Vertretung im Rahmen des § 11 ArbGG liegt aber schon dann nicht mehr vor, wenn der Vertreter ein Mitglied seines Verbandes in einer Rechtssache vertritt, die mit dessen fachlichem Geltungsbereich nicht mehr im Zusammenhang steht (BAG, Urteil vom 20.02.1986 - AP Nr. 8 zu § 11 ArbGG 1979 Prozeßvertreter; Schaub, a.a.O., § 88 IV 5; Bader, a.a.O., § 11 Rz. 85).

    Darüber hinaus hat die Rechtsprechung die Postulationsfähigkeit nach § 11 ArbGG in einen Zusammenhang mit der Tarifbindung und der Tariffähigkeit des Verbandes gestellt (BAG, Urteil vom 16.05.1975 - AP Nr. 35 zu § 11 ArbGG 1953; BAG, Urteil vom 20.02.1986 - AP Nr. 8 zu § 11 ArbGG 1979 Prozeß Vertreter).

  • BAG, 06.09.1994 - 9 AZR 92/93

    Urlaubsgeld und Erziehungsurlaub

    Dabei ist das Revisionsgericht nicht an eine unzulässige sachliche Prüfung durch das Berufungsgericht gebunden (RGZ 161, 216, 219; BGHZ 6, 369, 370; BGHZ 7, 280, 284; BGH Beschluß vom 4. Juni 1992 - IX ZB 10/92 - NJW-RR 1992, 13 38, 13 39; BAGE 13, 305, 308 = AP Nr. 1 zu § 6 ArbPlatzSchutzG, zu I der Gründe; BAGE 51, 163, 164 = AP Nr. 8 zu § 11 ArbGG 1979 Prozeßvertreter, zu 2 der Gründe).
  • BAG, 20.11.1997 - 2 AZR 52/97

    Zulässigkeit der Prozeßvertretung des Konkursverwalters durch Verbandsvertreter

    § 11 Abs. 2 ArbGG begründet keine Befugnis zur Prozeßvertretung unabhängig von der Mitgliedschaft und dem Verbandszweck (vgl. BAG Urteil vom 20. Februar 1986 - 6 AZR 236/84 - BAGE 51, 163 = AP Nr. 8 zu § 11 ArbGG 1979 Prozeßvertreter; BAG Urteil vom 16. November 1989 - 8 AZR 368/88 - BAGE 63, 255 = AP Nr. 11 zu § 11 ArbGG 1979 Prozeßvertreter; Germelmann/Matthes/Prütting, ArbGG, 2. Aufl., § 11 Rz 62, 64).
  • LAG Hamm, 22.11.1996 - 10 Sa 862/96

    Postulationsfähigkeit: Verbandsvertreter - Konkursverwalter

  • BAG, 28.04.2004 - 10 AZR 469/03

    Zulässigkeit der Berufung

  • BAG, 29.01.1992 - 7 ABR 29/91

    Postulationsfähigkeit eines Gewerkschaftsvertreters

  • BAG, 16.11.1989 - 8 AZR 368/88

    Wirtschaftsverband: Postulationsfähigkeit eines Verbandsvertreters

  • BAG, 23.09.2009 - 4 AZR 346/08

    Anspruch auf Zahlung einer nichtdynamischen Zulage aus dem Änderungstarifvertrag

  • LAG München, 17.07.2008 - 4 TaBV 20/08

    Betriebsratswahlanfechtung

  • BAG, 28.02.2002 - 6 AZR 731/00

    Unzulässige Berufung

  • LAG Hamm, 25.02.1999 - 17 Sa 2281/98

    Ordentliche Kündigung eines Arbeitsverhältnisses; Soziale Rechtfertigung;

  • BAG, 20.11.1997 - 2 AZR 53/97

    Postulationsfähigkeit: Verbandsvertreter - Konkursverwalter

  • LAG Baden-Württemberg, 23.12.1987 - 3 Sa 144/87

    Unterlassung von Maßnahmen des Arbeitskampfes; Unbegründetheit einer Berufung

  • LAG Hamm, 15.05.1997 - 16 Sa 1235/96

    Zulässigkeit einer Berufungseinlegung; Fehlende Postulationsfähigkeit;

  • LAG Hamm, 25.10.2000 - 18 Sa 261/00

    Anspruch auf Restvergütung nach Tarifvertrag; Anwendbarkeit des Tarifvertrages

  • LAG Hamburg, 27.02.1987 - 6 TaBV 10/86

    Postulationsfähigkeit von Vertretern eines Arbeitgeberverbandes ; Verlängerung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht