Rechtsprechung
   BAG, 07.02.2019 - 6 AZR 75/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,1729
BAG, 07.02.2019 - 6 AZR 75/18 (https://dejure.org/2019,1729)
BAG, Entscheidung vom 07.02.2019 - 6 AZR 75/18 (https://dejure.org/2019,1729)
BAG, Entscheidung vom 07. Februar 2019 - 6 AZR 75/18 (https://dejure.org/2019,1729)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,1729) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • juris.de

    Aufhebungsvertrag - Widerruf

  • Betriebs-Berater

    Kein Widerruf der Einwilligung eines Aufhebungsvertrags

  • iurado.de (Kurzinformation und Volltext)

    Widerruflichkeit von arbeitsvertraglichen Aufhebungsverträgen / Gebot des fairen Verhandelns

  • Wolters Kluwer

    Kein Widerruf bei arbeitsrechtlichen Aufhebungsverträgen; Unwirksamkeit eines Aufhebungsvertrages bei Missachtung des Gebots fairen Verhandelns

  • Techniker Krankenkasse
  • rewis.io
  • datenbank.nwb.de

    Aufhebungsvertrag - Widerruf

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Gebot fairen Verhandelns missachtet: Aufhebungsvertrag unwirksam!

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Keine Widerruflichkeit von arbeitsvertraglichen Aufhebungsverträgen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (48)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Widerrufsrecht beim Aufhebungsvertrag

  • raheinemann.de (Kurzinformation)

    Können arbeitsvertragliche Aufhebungsverträge, die außerhalb der Geschäftsräume abgeschlossen werden, widerrufen werden?

  • lto.de (Kurzinformation)

    Zu Aufhebungsvertrag in Privatwohnung: Kein Verbraucherwiderruf, aber faire Verhandlung?

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Kein Widerruf von Aufhebungsverträgen

  • bag-urteil.com (Pressemitteilung)

    Kein Widerruf von Aufhebungsverträgen/Gebot fairen Verhandelns

  • dgbrechtsschutz.de (Kurzinformation)

    Kein Widerrufsrecht bei Aufhebungsverträgen?

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Unwirksamkeit von Aufhebungsverträgen wegen Verstoßes gegen das Gebot fairen Verhandelns

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Aufhebungsvertrag - Widerruf - Gebot fairen Verhandelns

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Kein Widerruf von Aufhebungsverträgen, auch wenn in Privatwohnung geschlossen

  • esche.de (Kurzinformation)

    Aufhebungsvertrag im Wohnzimmer: Kein Recht auf Widerruf, aber auf faire Verhandlung!

  • Jurion (Kurzinformation)

    Kein Widerruf von Aufhebungsverträgen aber etwaige Unwirksamkeit bei Verstoß gegen das Gebot fairen Verhandelns

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Zur Unwirksamkeit eines Aufhebungsvertrags wegen unfairen Verhandelns

  • weka.de (Kurzinformation)

    Aufhebungsvertrag: Kein Widerruf möglich!

  • bundesanzeiger-verlag.de (Kurzinformation)

    Kein verbraucherrechtlicher Widerruf beim Aufhebungsvertrag

  • bund-verlag.de (Kurzinformation)

    Aufhebungsvertrag im Wohnzimmer

  • heuking.de (Kurzinformation)

    Kein Widerrufsrecht bei Abschluss eines Aufhebungsvertrages

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Aufhebungsvertrag unwirksam bei Verletzung des Gebotes fairen Verhandelns

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Fairness gilt auch beim Abschluss von Aufhebungsverträgen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Unterzeichneter Aufhebungsvertrag unwirksam

  • rosepartner.de (Kurzinformation)

    Arbeitsrecht: Gebot fairen Verhandelns

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Kein wirksamer Aufhebungsvertrag bei unfairen Verhandlungen

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Kein Widerrufsrecht bei Abschluss eines Aufhebungsvertrages im Wohnzimmer des Arbeitnehmers

  • rofast.de (Kurzinformation)

    Aufhebung von Arbeitsverträgen wegen unfairen Verhandelns unwirksam

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Einvernehmliche Aufhebung von Arbeitsverträgen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Aufhebungsvertrag leichter rückgängig machen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Aufhebungsvertrag ist unwirksam, wenn Mitarbeiter unter Druck gesetzt wird

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Wirksamkeit von arbeitsrechtlichen Aufhebungsverträgen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Aufhebungsverträge: Gebot des fairen Verhandelns

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Widerruf eines Aufhebungsvertrages

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Arbeitsrecht: Widerruf von Aufhebungsverträgen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Gebot des fairen Verhandelns vor Abschluss eines Aufhebungsvertrages

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Aufhebungsverträge können wegen unfairen Verhandelns unwirksam sein

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Aufhebungsvertrag im Wohnzimmer: Kein Recht auf Widerruf, aber auf eine faire Verhandlung

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Aufhebungsvertrag kann unwirksam sein, wenn Arbeitgeber das Gebot des fairen Verhandelns verletzen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Aufhebungsvertrag kann wegen unfairen Verhandelns unwirksam sein

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Wirksamkeit eines Aufhebungsvertrags

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Kein Widerruf von Aufhebungsverträgen nach § 312 BGB - Gebot fairen Verhandelns

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Kein Widerrufsrecht für Handelsvertreter und Arbeitnehmer

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Keine Widerrufsmöglichkeit beim Abschluss eines Aufhebungsvertrags

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Aufhebungsvertrag unterzeichnet? Kann man das rückgängig machen?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Kein Widerruf von außerhalb der Geschäftsräume abgeschlossenen Aufhebungsverträgen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Kein Widerruf von Aufhebungsverträgen/Gebot fairen Verhandelns

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Pressemitteilung)

    Kein Widerruf von Aufhebungsverträgen/Gebot fairen Verhandelns

  • rechtsportal.de (Pressemitteilung)

    Wirksamkeit eines Aufhebungsvertrags - Aufhebungsvertrag; Widerruf; Gebot fairen Verhandelns

  • rechtsportal.de (Pressemitteilung)

    BGB § 242
    Kein Widerruf bei arbeitsrechtlichen Aufhebungsverträgen

Besprechungen u.ä. (6)

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    §§ 241, 312 b, 312 g, 355 BGB
    Kein Widerruf bei Aufhebungsvertrag am Krankenbett, es gilt aber das Gebot fairen Verhandelns

  • juraexamen.info (Fallbesprechung - aus Ausbildungssicht)

    Gebot fairen Verhandelns bei Aufhebungsverträgen

  • fgvw.de (Entscheidungsbesprechung)

    Kein Widerruf von Aufhebungsverträgen, aber Gebot fairen Verhandelns

  • hensche.de (Entscheidungsbesprechung, auf der Grundlage der Pressemitteilung)

    Fairnessgebot bei Verhandlungen über Aufhebungsverträge

  • handelsblatt.com (Entscheidungsbesprechung)

    Aufhebungsvertrag in Privatwohnung kann Gebot fairen Verhandelns missachten

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Kein Widerruf bei in Privatwohnung abgeschlossenen Aufhebungsverträgen (IBR 2019, 1118)

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Das "Gebot fairen Verhandelns" bei der Loslösung von Aufhebungsverträgen" von Daniel E. Holler, NJW 2019, 2206 - 2210

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2019, 1966
  • ZIP 2019, 983
  • MDR 2019, 997
  • NZA 2019, 688
  • BB 2019, 1600
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (19)

  • LAG Hamm, 23.11.2020 - 1 Sa 1878/19

    Anfechtung eines Aufhebungsvertrags, Nebenpflichtverletzung, verständiger

    b) Weil die Klage bereits aufgrund der erfolgten Anfechtung der Vereinbarung vom 22.05.2019 erfolgreich ist, konnte es offen bleiben, ob dem Kläger die von ihm mit der Klage verfolgte Rechtsposition auch im Wege des Schadensersatzes nach den §§ 280 Abs. 1 S. 1, 249 Abs. 1 BGB zusteht, weil die Beklagte am 22.05.2020 eine psychische Drucksituation geschaffen oder ausgenutzt haben könnte, die dem Kläger eine freie und überlegte Entscheidung erheblich erschwert oder sogar unmöglich gemacht haben und damit als unfair zu bewerten sein könnte (vgl. BAG 07.02.2019 - 6 AZR 75/18; LAG Mecklenburg-Vorpommern 19.05.2020 - 5 Sa 173/19; LAG Berlin-Brandenburg 19.12.2019 - 10 Sa 1319/19).
  • LAG Mecklenburg-Vorpommern, 19.05.2020 - 5 Sa 173/19

    Aufhebungsvertrag - Gebot fairen Verhandelns

    Eine Verhandlungssituation ist vielmehr erst dann als unfair zu bewerten, wenn eine psychische Drucksituation geschaffen oder ausgenutzt wird, die eine freie und überlegte Entscheidung des Vertragspartners erheblich erschwert oder sogar unmöglich macht (BAG, Urteil vom 07. Februar 2019 - 6 AZR 75/18 - Rn. 34, juris = NJW 2019, 1966; LAG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 19. Dezember 2019 - 10 Sa 1319/19 - Rn. 47, juris; LAG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 27. März 2019 - 7 Sa 421/18 - Rn. 65, juris = AuA 2019, 674).

    Der Arbeitnehmer ist dann so zu stellen, als hätte er den Aufhebungsvertrag nicht geschlossen (BAG, Urteil vom 07. Februar 2019 - 6 AZR 75/18 - Rn. 39, juris = NJW 2019, 1966).

  • LAG Berlin-Brandenburg, 19.12.2019 - 10 Sa 1319/19

    Berücksichtigung von Rücksichtnahmepflichten des Arbeitgebers im Einzelfall

    Nach § 241 Abs. 2 BGB kann der Arbeitgeber aber verpflichtet sein, von sich aus geeignete Hinweise zu geben bzw. entsprechende Aufklärung zu leisten (BAG vom 7. Februar 2019 - 6 AZR 75/18).

    Das Gebot fairen Verhandelns wird missachtet, wenn die Entscheidungsfreiheit des Vertragspartners in zu missbilligender Weise beeinflusst wird (BAG vom 7. Februar 2019 - 6 AZR 75/18).

    Letztlich ist die konkrete Situation im jeweiligen Einzelfall am Maßstab des § 241 Abs. 2 BGB zu bewerten und von einer bloßen Vertragsreue abzugrenzen (BAG vom 7. Februar 2019 - 6 AZR 75/18).

  • LAG Düsseldorf, 26.11.2020 - 11 TaBV 56/20

    Heilung von Verlautbarungsmängeln; Errichtung eines Gesamtbetriebsrats in einem

    Wird daraus der Wille des Gesetzgebers klar erkennbar, ist dieser zu achten (vgl. BVerfG, Beschluss vom 06.06.2018 - 1 BvL 7/14 - Juris, Rn. 74 f.; BVerfG, Beschluss vom 19.03.2013 - 2 BvR 2628/10 - Juris, Rn. 66; BAG, Urteil vom 07.02.2019 - 6 AZR 75/18 - Juris, Rn. 16; BAG, Urteil vom 25.05.2016 - 5 AZR 135/16 - Juris, Rn. 28).
  • BAG, 23.10.2019 - 7 AZR 7/18

    Befristung - staatl. anerk. Hochschule - Juniorprofessor

    Wird daraus der Wille des Gesetzgebers klar erkennbar, ist dieser zu achten (vgl. BVerfG 6. Juni 2018 - 1 BvL 7/14 ua. - Rn. 74 f., BVerfGE 149, 126; 19. März 2013 - 2 BvR 2628/10 ua. - Rn. 66, BVerfGE 133, 168; BAG 7. Februar 2019 - 6 AZR 75/18 - Rn. 16, BAGE 165, 315; 25. Mai 2016 - 5 AZR 135/16 - Rn. 28, BAGE 155, 202) .
  • LAG Berlin-Brandenburg, 12.06.2019 - 20 Sa 1689/18

    Kündigung eines Anstellungsverhältnisses eines Geschäftsführers ohne Grund

    Wird daraus der Wille des Gesetzgebers klar erkennbar, ist dieser zu achten (BVerfG, Beschluss vom 6. Juni 2018 - 1 BvL 7/14 - Rn. 74 f.; BVerfG, Urteil vom 19. März 2013 - 2 BvR 2628/10, 2 BvR 2883/10, 2 BvR 2155/11 - Rn. 66; BAG, Urteil vom 07. Februar 2019 - 6 AZR 75/18 -, Rn. 16; BAG, Urteil vom 25. Mai 2016 - 5 AZR 135/16 - Rn. 28).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 07.03.2019 - 5 Sa 301/18

    Anfechtung eines Aufhebungsvertrages - Wiedereinstellung

    Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn eine krankheitsbedingte Schwäche des Arbeitnehmers bewusst ausgenutzt wird (vgl. BAG 07.02.2019 - 6 AZR 75/18 - Pressemitteilung Nr. 6/2019; BAG 27.11.2003 - 2 AZR 177/03 - Rn. 41 mwN).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 11.04.2019 - 5 Sa 339/18

    Wirksamkeit einer Vertragsänderung; sexuelle Belästigung

  • LAG Rheinland-Pfalz, 27.03.2019 - 7 Sa 421/18

    Wirksamkeit eines Aufhebungsvertrages

  • BAG, 16.10.2019 - 5 AZR 80/19

    Bürgenhaftung für Arbeitsentgeltansprüche nach dem AEntG

  • LAG Köln, 03.07.2019 - 5 Sa 104/19

    Beteiligung eines Oberarztes an den Privatliquidationseinnahmen eines Chefarztes;

  • LAG Rheinland-Pfalz, 14.11.2019 - 2 Sa 164/19

    Aufhebungsvertrag; Anfechtung

  • LAG Rheinland-Pfalz, 03.08.2020 - 3 Sa 90/19

    Fristlose Kündigung wegen Veruntreuung

  • LAG Rheinland-Pfalz, 15.04.2019 - 3 Sa 411/18

    Korruptionsbekämpfung

  • LAG Rheinland-Pfalz, 15.04.2019 - 3 Sa 401/18

    Deklaratorisches Schuldanerkenntnis

  • LAG Rheinland-Pfalz, 24.09.2020 - 2 Sa 5/20

    Abfindungshöhe - Anrechnung einer Vorbeschäftigungszeit - Zusage - Schadensersatz

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht