Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 09.09.2002 - 6 B 1375/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,11524
OVG Nordrhein-Westfalen, 09.09.2002 - 6 B 1375/02 (https://dejure.org/2002,11524)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 09.09.2002 - 6 B 1375/02 (https://dejure.org/2002,11524)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 09. September 2002 - 6 B 1375/02 (https://dejure.org/2002,11524)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,11524) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Antrag einer Lehrerin auf vorläufige Freihaltung von Beförderungsplanstellen einer Besoldungsgruppe; Durchführung des zur Grundlage der dienstlichen Beurteilung gemachten Unterrichtsbesuchs durch den Beurteiler selbst; Voraussetzung eines Unterrichtsbesuchs zur ...

Verfahrensgang

  • VG Düsseldorf - 2 L 1787/02
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 09.09.2002 - 6 B 1375/02

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2003, 216
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OVG Niedersachsen, 10.11.2008 - 5 ME 260/08

    Berücksichtigung neuen Vorbringens in Verfahren über Darlegungsbeschwerden;

    Auch ohne eine derartige Präzisierung in der Beurteilungsrichtlinie richtet sich diese Verpflichtung jedoch an den Beurteiler; denn es geht um die Schaffung von Grundlagen für die von ihm in eigener Verantwortung zu erstellende dienstliche Beurteilung (vgl. OVG NRW, Beschl. v. 9.9. 2002 - 6 B 1375/02 -, NVwZ-RR 2003, 216).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 19.12.2012 - 1 A 7/11

    Zulässigkeit des Rückgriffs auf Kenntnisse anderer Personen bei fehlender

    vgl. BVerwG, Urteil vom 17. April 1986 - 2 C 13.85 -, DVBl. 1986, 1151 = juris, Rn. 14; OVG NRW, Beschluss vom 9. September 2002 - 6 B 1375/02 -, NVwZ-RR 2003, 216 = juris, Rn. 4 = NRWE, Rn. 7.
  • VG Karlsruhe, 06.07.2017 - 10 K 3091/15

    Beurteilung eines Richters währen der Abordnung zur Erprobung

    Ausreichend, aber zugleich erforderlich ist hingegen eine mindestens summarische Überprüfung durch den Beurteiler (in diese Richtung gehend auch BVerwG, Urteil vom 17.04.1986 - 2 C 13.85 -, juris Rn. 14; Beschluss des 1. Wehrdienstsenats vom 18.07.1979 - 1 WB 105.78 -, Ls., juris; OVG NRW, Urteil vom 07.06.2017 - 1 A 2303/16 -, Ls. 1, juris; Beschluss vom 10.07.2015 - 1 B 1474/14 -, Ls. 1, juris; Urteil vom 24.01.2011 - 1 A 1810/08 -, juris Rn. 67; Beschluss vom 09.09.2002 - 6 B 1375/02 -, juris Rn. 6; VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 12.08.2015 - 4 S 1405/15 -, juris Rn. 13; Bodanowitz, in: Schnellenbach/Bodanowitz, Die dienstliche Beurteilung der Beamten und der Richter, 46. Erg.-Lfg September 2014, B V Rn. 282 sowie 51. Erg.-Lfg Dezember 2015, B V Rn. 312; Klinkhardt, Dienstliche Beurteilungen, Beförderungsentscheidungen, Dienstpostenbewertungen, 2. Auflage 1985, S. 25; in eine andere Richtung deutend hingegen - teilweise allerdings unter ausdrücklichem Hinweis auf die Besonderheiten von Beurteilungen bei großen Personalkörpern - BVerwG, Urteil vom 02.03.2017 - 2 C 21.16 -, juris Rn. 36; Urteil vom 27.11.2014 - 2 A 10.13 -, juris Rn. 25; OVG NRW, Urteil vom 07.06.2017 - 1 A 2303/16 -, juris Rn. 41; Beschluss vom 10.07.2015 - 1 B 1474/14 -, juris Rn. 30 ff.; OVG Berlin, Beschluss vom 29.04.2016 - OVG 7 S 3.16 -, juris Rn. 13; VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 29.03.2016 - 4 S 141/16 -, juris Rn. 15; Bodanowitz, in: Schnellenbach/Bodanowitz, Die dienstliche Beurteilung der Beamten und der Richter, 51. Erg.-Lfg Dezember 2015, B V Rn. 311a; Schnellenbach, ZBR 2003, 1, 12).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht