Weitere Entscheidung unten: BVerwG, 26.04.2007

Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 26.03.2007 - 6 B 26/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,12397
OVG Nordrhein-Westfalen, 26.03.2007 - 6 B 26/07 (https://dejure.org/2007,12397)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 26.03.2007 - 6 B 26/07 (https://dejure.org/2007,12397)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 26. März 2007 - 6 B 26/07 (https://dejure.org/2007,12397)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,12397) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Beschränkung von Stellenausschreibungen im Laufbahnwechselverfahren auf zwei Ausschreibungstermine; Organisationsermessen des Dienstherrn bei der Bestimmung des für eine Stellenbesetzung in Betracht kommenden Personenkreises; Reichweite des Prinzips der Bestenauslese

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • VG Münster - 4 L 953/06
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.03.2007 - 6 B 26/07
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)

  • VG Arnsberg, 18.05.2011 - 2 K 160/11

    Rechtswidrigkeit der Beschränkung eines Bewerberkreises auf unbefristet im

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 26. März 2007 - 6 B 26/07 -, juris Rn. 5, m. w. N.

    vgl. dazu OVG NRW, Beschluss vom 11. Juli 2006 - 6 B 1184/06 -, Schütz / Maiwald, Beamtenrecht des Bundes und der Länder, Stand: April 2011, ES/A II 1.4 Nr. 140 = juris Rn. 8 ff.; Beschluss vom 6. März 2007 - 6 B 48/07 -, juris Rn. 8; Beschluss vom 26. März 2007 - 6 B 26/07 -, juris Rn. 7; Beschluss vom 8. August 2007- 6 B 750/07 -, juris Rn. 5; OVG Lüneburg, Beschluss vom 28. September 2006 - 5 ME 229/06 -, DÖD 2007, 177 = juris Rn. 19 f.; Thüringer OVG, Beschluss vom 16. Dezember 2008 - 2 EO 228/08 -, juris Rn. 48 f., vgl. dort aber auch Rn. 50: "beginnend von der Erstellung des Anforderungsprofils"; VG Magdeburg, Beschluss vom 23. Oktober 2009 - 5 A 44/09 -, juris Rn. 12 ff., Denn nach Auffassung der Kammer ist die vom Beklagten vorgenommene regionale Beschränkung weder zur Vermeidung einer erheblichen Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit der Verwaltung erforderlich noch kann sie aus sonstigen Gründen als sachlich vertretbar eingestuft werden.

  • OVG Bremen, 12.10.2009 - 2 B 77/09

    Beförderung; Leistungsgrundsatz

    Ob und ggf. inwieweit angesichts der dargestellten Rechtslage der Rechtsprechung anderer Obergerichte, die für Beschränkungen des Bewerberkreises auch innerhalb der Beamten eines Bundeslandes sachlich vertretbare Gründe genügen lässt (so Hessischer VGH, B. v. 13.03.2003, 1 TG 75/03, NVwZ-RR 2003, 664; OVG Nordrhein-Westfalen, B. v. 20.01.2004, 6 B 2320/03 und 26.03.2007, 6 B 26/07; Niedersächsisches OVG, B. v. 06.11.2008, 5 ME 164/08; Thüringer OVG, B. v. 16.12.2008, 2 EO 228/08; wie hier dagegen OVG Rheinland-Pfalz, B. v. 30.01.1997, 2 B 10052/97, DÖD 1997, 161; OVG Nordrhein-Westfalen, B. v. 13.04.2000, 12 B 1959/99, DÖD 2001, 127), zu folgen ist, kann im vorliegende Verfahren auf Gewährung einstweiligen Rechtsschutzes nicht abschließend geklärt werden.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.02.2008 - 6 B 114/08

    Anspruch auf Zulassung eines Beamten zu einem Ausschreibungsverfahren; Kriterien

    Darin ist unter Bezugnahme auf die Entscheidung des Senats vom 26. März 2007 - 6 B 26/07 - ausgeführt, dass die Verweisung von Laufbahnwechslern auf die Termine im August/September und März von der Überlegung getragen sei, dass auf diese Weise die durch den Laufbahnwechsel frei werdenden Stellen jeweils in den anschließenden Ausschreibungsverfahren im November für den 1. Februar und im Mai zum Schuljahresbeginn mit Einstellungsbewerbern besetzt werden könnten und damit die Unterrichtsversorgung an den abgebenden Schulen sichergestellt sei.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 26. März 2007 - 6 B 26/07 -.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BVerwG, 26.04.2007 - 6 B 26.07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,27035
BVerwG, 26.04.2007 - 6 B 26.07 (https://dejure.org/2007,27035)
BVerwG, Entscheidung vom 26.04.2007 - 6 B 26.07 (https://dejure.org/2007,27035)
BVerwG, Entscheidung vom 26. April 2007 - 6 B 26.07 (https://dejure.org/2007,27035)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,27035) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Bundesverwaltungsgericht
  • Wolters Kluwer

    Möglichkeit einer Beschwerde gegen Entscheidungen der Oberverwaltungsgerichte bzw. Verwaltungsgerichtshöfe an das Bundesverwaltungsgericht - Ablehnung eines Antrags auf Prozesskostenhilfe

  • Wolters Kluwer

    Möglichkeit einer Beschwerde gegen Entscheidungen der Oberverwaltungsgerichte bzw. Verwaltungsgerichtshöfe an das Bundesverwaltungsgericht; Ablehnung eines Antrags auf Bewilligung von Prozesskostenhilfe für das Verfahren vor dem Bundesverwaltungsgericht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht