Weitere Entscheidung unten: BVerwG, 26.04.2017

Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 06.06.2017 - 6 B 33/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,19199
OVG Nordrhein-Westfalen, 06.06.2017 - 6 B 33/17 (https://dejure.org/2017,19199)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 06.06.2017 - 6 B 33/17 (https://dejure.org/2017,19199)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 06. Juni 2017 - 6 B 33/17 (https://dejure.org/2017,19199)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,19199) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Stützen einer Auswahlentscheidung auf eine noch nicht bekanntgegebene Beurteilung als rechtsfehlerhaft; Beschwerde eines Polizeioberkommissars in einem Konkurrentenstreitverfahren

  • rechtsportal.de

    Stützen einer Auswahlentscheidung auf eine noch nicht bekanntgegebene Beurteilung als rechtsfehlerhaft; Beschwerde eines Polizeioberkommissars in einem Konkurrentenstreitverfahren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Stützen einer Auswahlentscheidung auf eine noch nicht bekanntgegebene Beurteilung als rechtsfehlerhaft; Beschwerde eines Polizeioberkommissars in einem Konkurrentenstreitverfahren

Verfahrensgang

  • VG Köln - 19 L 1844/16
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 06.06.2017 - 6 B 33/17
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • VG Aachen, 28.03.2018 - 1 L 199/18

    Konkurrentenstreit; Dokumentationspflicht; Auswahlerwägungen; Eröffnung;

    vgl. BVerfG, Beschlüsse vom 25. Januar 2017 - 2 BvR 2076/16 -, juris, Rn. 24, und vom 16. Dezember 2015 - 2 BvR 1958/13 -, juris, Rn. 31; BVerwG, Beschlüsse vom 10. Mai 2016 - 2 VR 2.15 -, juris, Rn. 31, und vom 20. Juni 2013 - 2 VR 1.13 -, juris, Rn. 19, sowie Urteil vom 17. August 2005 - 2 C 37.04 -, juris, Rn. 18; OVG NRW, Beschlüsse vom 6. Juni 2017 - 6 B 33/17 -, juris, Rn. 4, vom 21. Februar 2017 - 6 B 119/16 -, juris, Rn. 10, und vom 8. August 2016 - 6 B 646/16 -, juris, Rn. 5.

    vgl. BVerfG, Beschluss vom 4. Februar 2016 - 2 BvR 2223/15 -, juris, Rn. 83; OVG NRW, Urteil vom 1. Juni 2017 - 6 A 2335/14 -, juris, Rn. 105, sowie Beschlüsse vom 10. Oktober 2017 - 6 B 905/17 -, juris, Rn. 31, vom 6. Juni 2017 - 6 B 33/17 -, a.a.O., Rn. 16, und vom 7. November 2016 - 6 B 1091/16 -, juris, Rn. 8.

  • OVG Rheinland-Pfalz, 06.08.2018 - 2 B 10761/18

    Einstweilige Anordnung über den Anspruch auf ermessens- und

    Vor dem Zeitpunkt der Bekanntgabe sind dienstliche Beurteilungen rechtlich betrachtet nicht existent und demgemäß für anstehende Beförderungsentscheidungen und sonstige Personalmaßnahmen nicht verwendbar (vgl. BVerwG, Beschlüsse vom 27. August vom 27. August 1998 - 1 WB 15.98 -, BVerwGE 113, 255 [257] und vom 24. Mai 2011 - 1 WB 59.10 -, NVwZ-RR 2012, 32 und juris, dort Rn. 40; OVG Nds, Beschluss vom 24. Februar 2010 - 5 ME 16/10 -, ZBR 2010, 424 und juris, dort Rn. 22; OVG NW, Beschlüsse vom 15. März 2013 - 1 B 133/13 -, juris Rn. 8; vom 11. Februar 2016 - 1 B 1206/15 -, juris Rn. 13 vom 6. Juni 2017 - 6 B 33/17 -, juris Rn. 11, und vom 8. Mai 2018 - 6 B 119/18 -, juris Rn. 12; Schnellenbach, Beamtenrecht in der Praxis, 9. Aufl. 2017, § 11 Rn. 30; Bodanowitz, in: Schnellenbach/Bodanowitz, Die dienstliche Beurteilung der Beamten und der Richter, Loseblattkommentar, Stand Juni 2018, Teil B Rn. 321).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.05.2018 - 6 B 119/18

    Eilantrag eines Professors in einem Konkurrentenstreitverfahren auf die

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 2. Juni 2017 - 6 B 33/17 -, juris, Rn. 7 ff., und vom 11. Februar 2016 - 1 B 1206/15 -, a.a.O., Rn. 13., Urteil vom 27. Juni 2013 - 6 A 63/12 -, juris, Rn. 40.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.07.2019 - 6 B 708/19

    Hinreichende Aktualität der Beurteilungen von Konkurrenten um eine

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 6. Juni 2017 - 6 B 33/17 -, juris Rn. 12, vom 7. November 2016 - 6 B 1091/16 -, juris Rn. 5, vom 30. September 2015 - 6 B 1012/15 -, juris Rn. 10 ff., vom 5. Juni 2014 - 6 B 360/14 - , juris Rn. 6 ff., und vom 11. Oktober 2013 - 6 B 915/13 -, juris Rn. 4, mit weiteren Nachweisen; auch BVerwG, Beschluss vom 12. April 2013 - 1 WDS-VR 1.13 -, juris Rn. 39 f.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 28.11.2018 - 1 B 1466/18

    Erfordernis der Gewährleistung der Vergleichbarkeit für die Eignung aktueller

    BVerwG, Beschlüsse vom 26. März 2015- 1 WB 44.14 -, juris, Rn. 41, und vom 12. April 2013 - 1 WDS-VR 1.13 -, juris, Rn. 33; ferner OVG NRW, Beschlüsse vom 25. November 2015- 6 B 1013/15 -, juris, Rn. 13 f., und vom 6. Juni 2017 - 6 B 33/17 -, juris, Rn. 12 f.; siehe auch schon OVG NRW, Beschluss vom 1. August 2011- 1 B 186/11 -, juris, Rn. 50 bis 52, nach dem ausgleichende Maßnahmen im Rahmen einer Auswahlentscheidung grundsätzlich nicht schon bei einem eher geringfügig abweichenden Beginn oder Ende der Beurteilungszeiträume erforderlich sind.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.01.2019 - 6 B 1574/18

    Anspruch eines Brandmeisters auf Freihaltung von zwei Beförderungsstellen im

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 6. Juni 2017 - 6 B 33/17 -, juris Rn. 12, vom 7. November 2016 - 6 B 1091/16 -, juris Rn. 5, vom 30. September 2015 - 6 B 1012/15 -, juris Rn. 10 ff., vom 5. Juni 2014 - 6 B 360/14 - , juris Rn. 6 ff., und vom 11. Oktober 2013 - 6 B 915/13 -, juris Rn. 4, mit weiteren Nachweisen; auch BVerwG, Beschluss vom 12. April 2013 - 1 WDS-VR 1.13 -, juris Rn.39 f.
  • VG Köln, 17.09.2018 - 15 L 3903/17
    Für die Vergleichbarkeit dienstlicher Beurteilungen ist dabei von erheblicher Bedeutung, dass der von ihnen abgedeckte Zeitraum zum gleichen Zeitpunkt oder zumindest nicht zu erheblich auseinander fallenden Zeitpunkten endet; nicht zwingend dürfte es sein, dass der jeweils erfasste Beurteilungszeitraum zum gleichen Datum beginnt; vgl. BVerwG, Beschluss vom 12. April 2013 - 1 WDS-VR 1.13 -, juris; OVG NRW, Beschluss vom 6. Juni 2017 - 6 B 33/17 -, juris; Beschluss vom 7. November 2016 - 6 B 1091/16 - juris; Beschluss vom 30. September 2015 - 6 B 1012/15 -, juris; Beschluss vom 5. Juni 2014 - 6 B 360/14 - , juris; Beschluss vom 11. Oktober 2013 - 6 B 915/13 -, juris.
  • VG Köln, 06.11.2017 - 19 L 3325/17
    Für die Vergleichbarkeit dienstlicher Beurteilungen ist es von weitaus größerer Bedeutung, dass der von ihnen abgedeckte Zeitraum zum gleichen Zeitpunkt oder zumindest nicht erheblich auseinander fallenden Zeitpunkten endet, als dass der jeweils erfasste Beurteilungszeitraum zum gleichen Datum beginnt, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 06.06.2017 - 6 B 33/17 -, juris.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BVerwG, 26.04.2017 - 6 B 33.17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,16269
BVerwG, 26.04.2017 - 6 B 33.17 (https://dejure.org/2017,16269)
BVerwG, Entscheidung vom 26.04.2017 - 6 B 33.17 (https://dejure.org/2017,16269)
BVerwG, Entscheidung vom 26. April 2017 - 6 B 33.17 (https://dejure.org/2017,16269)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,16269) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Bundesverwaltungsgericht
  • Wolters Kluwer

    Vereinbarkeit der Erhebung des Rundfunkbeitrags im privaten Bereich mit dem Grundgesetz und mit Unionsrecht

  • rechtsportal.de

    Vereinbarkeit der Erhebung des Rundfunkbeitrags im privaten Bereich mit dem Grundgesetz und mit Unionsrecht

  • rechtsportal.de

    GG Art. 13 Abs. 1 ; GG Art. 14 Abs. 1
    Vereinbarkeit der Erhebung des Rundfunkbeitrags im privaten Bereich mit dem Grundgesetz und mit Unionsrecht

  • juris (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VG Ansbach, 06.07.2017 - AN 6 K 16.02355

    Rundfunkbeitrag für eine innerhalb einer Betriebsstätte gelegene Wohnung

    Es ist in der verwaltungsgerichtlichen Rechtsprechung einschließlich des Bundesverwaltungsgerichts zwischenzeitlich geklärt, dass die Heranziehung zum Rundfunkbeitrag jedenfalls im privaten Bereich nach den §§ 2 ff. des Rundfunkbeitragsstaatsvertrags weder verfassungswidrig noch europarechtswidrig ist (vgl. etwa BVerwG, B.v. 26.4.2017 - 6 B 33.17 - juris; U.v. 15.6.2016 - 6 C 35.15 - juris; U.v. 18.3.2016 - 6 C 6.15 - juris; VG Ansbach, U.v. 27.4.2017 - AN 6 K 16.00291 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht