Rechtsprechung
   BVerwG, 11.09.2019 - 6 C 15.18, 6 C 15.18 (1 C 28/14)   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,28794
BVerwG, 11.09.2019 - 6 C 15.18, 6 C 15.18 (1 C 28/14) (https://dejure.org/2019,28794)
BVerwG, Entscheidung vom 11.09.2019 - 6 C 15.18, 6 C 15.18 (1 C 28/14) (https://dejure.org/2019,28794)
BVerwG, Entscheidung vom 11. September 2019 - 6 C 15.18, 6 C 15.18 (1 C 28/14) (https://dejure.org/2019,28794)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,28794) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (15)

  • openjur.de
  • Bundesverwaltungsgericht

    BDSG § 1 Abs. 5, § ... 3 Abs. 7, § 38 Abs. 5; Richtlinie 95/46/EG Art. 4 Abs. 1 Buchst. a, Art. 2 Buchst. d, Art. 28 Abs. 3 und 6; TMG § 3 Abs. 3 Nr. 4, § 13 Abs. 1 Satz 1, § 15 Abs. 3 Satz 1 und 2; AEUV Art. 267
    Abhilfebefugnisse; Adressat; Anwendbarkeit des deutschen Datenschutzrechts; Begriff des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen; Beseitigung von Verstößen gegen das Datenschutzrecht; Cookie; Datenverarbeitung; Deaktivierung; Facebook; Fanpage; Grundsatz der effektiven ...

  • rechtsprechung-im-internet.de
  • JurPC

    Fanpage bei Facebook

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    Art. 3 Abs. 1 GG

  • doev.de PDF

    Datenschutzrechtliche Deaktivierungsanordnung gegen Facebook-Fanpagebetreiber

  • rewis.io

    Datenschutzrechtliche Deaktivierungsanordnung gegen Facebook-Fanpagebetreiber

  • degruyter.com(kostenpflichtig, erste Seite frei)

    Deaktivierungsanordnung zu Facebook Fanpage - Wirtschaftsakademie

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Abhilfebefugnisse; Adressat; Anwendbarkeit des deutschen Datenschutzrechts; Begriff des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen; Beseitigung von Verstößen gegen das Datenschutzrecht; Cookie; Datenverarbeitung; Deaktivierung; Facebook; Fanpage; gemeinsame ...

  • rechtsportal.de
  • rechtsportal.de

    Betreiber einer Fanpage im sozialen Netzwerk Facebook als verantwortliche Stelle für die bei Aufruf dieser Seite ablaufenden Datenverarbeitungsvorgänge und als potentieller Adressat einer Anordnung; Ermessensausübung im Hinblick auf die Auswahl des Adressaten im Falle ...

  • rechtsportal.de

    Betreiber einer Fanpage im sozialen Netzwerk Facebook für die bei Aufruf dieser Seite ablaufenden Datenverarbeitungsvorgänge als verantwortliche Stelle und potentieller Adressat einer Anordnung; Ermessensausübung im Hinblick auf die Auswahl des Adressaten im Falle ...

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Datenschutzrecht: Datenschutzrechtliche Deaktivierungsanordnung gegen Facebook-Fanpagebetreiber

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (20)

  • Bundesverwaltungsgericht (Pressemitteilung)

    Datenschutzbehörde kann Betrieb einer Facebook-Fanpage untersagen

  • lhr-law.de (Kurzinformation)

    Facebook-Fanpages und Datenschutz

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Betreiber einer Facebook-Fanpage muss diese auf Anordnung der Datenschutzbehörde abschalten

  • IWW (Kurzinformation)

    Facebook-Fanpage: Datenschützer dürfen Abschalten verlangen

  • heise.de (Pressebericht)

    Geteilte Verantwortung

  • heise.de (Pressebericht)

    Geteilte Verantwortung

  • heise.de (Pressebericht)

    Geteilte Verantwortung

  • heise.de (Pressebericht)

    Geteilte Verantwortung

  • heise.de (Pressebericht, 11.09.2019)

    Datenschützer dürfen Betrieb von Facebook-Fanpages untersagen

  • lto.de (Pressebericht, 12.09.2019)

    Facebook-Fanpage: Datenschutzbehörde kann Betrieb untersagen

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Datenschutzbehörde kann Betrieb einer Facebook-Fanpage untersagen

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Datenschutzbehörde kann Betrieb einer Facebook-Fanpage untersagen

  • taz.de (Pressebericht)

    Fanpage-Betreiber haften

  • e-recht24.de (Kurzinformation)

    Facebook: Datenschützer dürfen Fanpage untersagen

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Datenschutzbehörde kann den Betrieb einer Facebook-Fanpage untersagen

  • datev.de (Kurzinformation)

    Datenschutzbehörde kann Betrieb einer Facebook-Fanpage untersagen

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Datenschutzbehörde kann Betrieb einer Facebook-Fanpage untersagen

  • dombert.de (Kurzinformation)

    Fanpage-Betreiber sind mitverantwortlich für Datenverarbeitung bei Facebook

  • kurzschmuck.de (Kurzinformation)

    Datenschutzbehörde kann den Betrieb einer Facebook-Fanpage untersagen

  • kurzschmuck.de (Kurzinformation)

    Datenschutzbehörde kann den Betrieb einer Facebook-Fanpage untersagen

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2020, 414
  • NVwZ 2020, 1768
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (12)

  • OVG Schleswig-Holstein, 25.11.2021 - 4 LB 20/13

    Datenschutzrechtliche Anordnung zur Deaktivierung einer Facebook-Fanpage

    Nachträgliche Änderungen sind nicht zu berücksichtigen (vgl. BVerwG, Urteil vom 11. September 2019 - 6 C 15.18 -, Rn. 16, juris).

    Dass der Beklagte in der Überschrift des Bescheids vom 3. November 2011 in Gestalt des Widerspruchsbescheids vom 16. Dezember 2011 auf § 38 Abs. 5 Satz 1 BDSG a. F. abhebt, ist - wie das Bundesverwaltungsgericht ebenfalls mit Bindungswirkung für den Senat festgestellt hat - unschädlich (BVerwG, Urteil vom 11. September 2019 - 6 C 15.18 -, Rn. 17, juris).

    Insoweit wird zur Begründung auf die Revisionsentscheidung des Bundesverwaltungsgerichts und die Entscheidung des Gerichtshofs der Europäischen Union im vorliegenden Verfahren verwiesen (BVerwG, Urteil vom 11. September 2019 - 6 C 15.18 -, Rn. 24 ff., EuGH, Urteil vom 5. Juni 2018 - C-210/16 -, Rn. 50 ff., juris).

    Die Aussage des Bundesverwaltungsgerichts, dass das Vorbringen der Klägerin hinsichtlich der Notwendigkeit einer isolierten Betrachtung der Verantwortlichkeit für nachgelagerte Verarbeitungsschritte mit der Rechtsprechung des Gerichtshofs der Europäischen Union im vorliegenden Verfahren nicht in Einklang zu bringen sei (BVerwG, Urteil vom 11. September 2019 - 6 C 15.18 -, Rn. 22, juris), versteht der Senat nicht dahingehend, dass es sich damit in Widerspruch zur Rechtsprechung des Gerichtshofs der Europäische Union setzen wollte.

    Es wird insoweit auf die Revisionsentscheidung des Bundesverwaltungsgerichts im vorliegenden Verfahren verwiesen (BVerwG, Urteil vom 11. September 2019 - 6 C 15.18 -, Rn. 18 f., juris).

    Es gilt zu berücksichtigen, dass das Bundesverwaltungsgericht in der zurückverweisenden Revisionsentscheidung bereits entschieden hat, dass bei Vorliegen einer mit schwerwiegenden Mängeln behafteten datenschutzrechtswidrigen Erhebung und Verarbeitung von Nutzerdaten die Ausübung des Ermessens im Rahmen des § 38 Abs. 5 BDSG a. F. durch den Beklagten nicht zu beanstanden ist (BVerwG, Urteil vom 11. September 2019 - 6 C 15.18 -, Rn. 28 bis 33, juris).

    Es wird daher an dieser Stelle auf die Begründung der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts verwiesen (BVerwG, Urteil vom 11. September 2019 - 6 C 15.18 -, Rn. 28 bis 34, juris).

  • OVG Niedersachsen, 19.01.2021 - 11 LA 16/20

    Datenschutzrechtliche Verwarnung wegen eines auf einer Fanpage einer Partei bei

    Als Betreiber der Fanpage bei Facebook ist der Kläger für die streitgegenständliche Datenverarbeitung gemeinsam mit Facebook Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Nr. 7 DS-GVO (vgl. EuGH, Urt. v. 5.6.2018 - C 210/16 -, juris, Leits. 1 bei juris und Rn. 30 ff.; BVerwG, Urt. v. 11.9.2019 - 6 C 15/18 -, juris, Rn. 21).
  • OVG Hamburg, 07.10.2019 - 5 Bf 279/17

    Anspruch gegen Suchmaschinenbetreiber auf Datenlöschung nach der

    Insoweit geht das Berufungsgericht davon aus, dass die die frühere Rechtslage betreffenden Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs - unbeschadet der nunmehr eingeführten Bestimmungen zum räumlichen Anwendungsbereich in Art. 3 DSGVO und der nunmehr getroffenen Regelungen in Bezug auf die Zuständigkeiten und die Abstimmungsprozesse der Aufsichtsbehörden in Art. 55ff. DSGVO - auch für die neue Rechtslage maßgeblich bleiben (vgl. EuGH, Urt. v. 5.6.2018, C-210/216, NJW 2019, 2755, juris Rn. 60ff.; zuvor entsprechend bereits EuGH, Urt. v. 13.5.2014, C-131/12, NJW 2014, 2257, juris, Rn. 55 ff. - Google Spain und Google EuGH-Vorlage v. 25.2.2016, 1 C 28/14, CR 2016, 729, juris Rn. 60; siehe auch BVerwG, Urt. v. 11.9.2019, 6 C 15.18, juris).
  • OVG Hamburg, 07.10.2019 - 5 Bf 291/17

    Kein Anspruch auf behördliches Einschreiten im Hinblick auf bestimmte von der

    Insoweit geht das Berufungsgericht davon aus, dass die die frühere Rechtslage betreffenden Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs - unbeschadet der nunmehr eingeführten Bestimmungen zum räumlichen Anwendungsbereich in Art. 3 DSGVO und der nunmehr getroffenen Regelungen in Bezug auf die Zuständigkeiten und die Abstimmungsprozesse der Aufsichtsbehörden in Art. 55ff. DSGVO - auch für die neue Rechtslage maßgeblich bleiben (vgl. EuGH, Urt. v. 5.6.2018, C-210/216, NJW 2019, 2755, juris Rn. 60ff.; zuvor entsprechend bereits EuGH, Urt. v. 13.5.2014, C-131/12, NJW 2014, 2257, juris, Rn. 55 ff. - Google Spain und Google EuGH-Vorlage v. 25.2.2016, 1 C 28/14, CR 2016, 729, juris Rn. 60; siehe auch BVerwG, Urt. v. 11.9.2019, 6 C 15.18, juris).
  • VG Köln, 27.08.2021 - 8 L 188/21
    vgl. BVerfG, Beschluss vom 12. September 2007 - 2 BvR 1413/06 -, juris, Rn. 16; BVerwG, Urteil vom 11. September 2019 - 6 C 15.18 -, juris, Rn. 33; BVerwG, Beschluss vom 22. April 1995 - 4 B 55.95 -, juris, Rn. 4 - 5; OVG NRW, Beschluss vom 25. Juni 2021 - 4 A 2598/20 -, juris, Rn. 38.
  • VG Köln, 21.01.2022 - 1 L 1595/21
    vgl. BVerwG, Urteil vom 11. September 2019 - 6 C 15.18 -, juris Rn. 33.
  • OVG Sachsen-Anhalt, 17.06.2020 - 1 L 33/20

    Chefarzt-Nutzungsentgelt für privatärztliche Leistungen als Nebentätigkeit

    Aus diesem Grund wäre, wie das Verwaltungsgericht zutreffend bemerkt hat, die Erhebung niedrigerer Sätze „unter Rückgriff auf den Beschluss des Vorstandes des Beigeladenen“ rechtswidrig und auch vor dem Gleichheitssatz (Art. 3 Abs. 1 GG) „contra legem“ nicht zulässig (vgl. BVerwG, Urteile vom 22. Juli 2015 - 8 C 7.14 -, juris Rn. 28, und vom 11. September 2019 - 6 C 15.18 -, juris Rn. 33, sowie Beschluss vom 4. März 2019 - 9 B 1.19 -, juris Rn. 20).
  • VGH Bayern, 20.05.2021 - 9 ZB 19.2504

    Versagung der Baugenehmigung zur Erneuerung des Dachstuhls und zum Ausbau des

    Die vom Kläger angeführte "Befreiungspraxis" ist im Hinblick darauf, dass das Verwaltungsgericht für den vom Kläger beantragten Ausbau des Dachgeschosses zu einem Vollgeschoss ein Berührtsein der Grundzüge der Planung bejaht hat, schon nicht geeignet, überhaupt einen Anspruch zu begründen (vgl. BVerwG, U.v. 11.9.2019 - 6 C 15.18 - juris Rn. 33).
  • VGH Bayern, 26.05.2020 - 9 B 17.710

    Nutzungsuntersagung eines Wettbüros

    Darüber hinaus besteht kein Anspruch auf Gleichbehandlung im Unrecht (vgl. BVerwG, U.v. 11.9.2019 - 6 C 15.18 - juris Rn. 33; BayVGH, B.v. 2.4.2019 - 9 ZB 16.597 - juris Rn. 9).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.11.2020 - 1 A 2361/18

    Auslandsverpflichtungsprämie Auslandsverwendungszuschlag Ermessen

    vgl. BVerwG, Urteile vom 11. September 2019- 6 C 15.18 -, juris, Rn. 33; vom 22. Juli 2015- 8 C 7.14 - juris, Rn. 28 und vom 25. Januar 2007 - 2 C 28.05 -, juris, Rn. 44.
  • VGH Bayern, 09.04.2021 - 9 ZB 19.1315

    Keine Ausnahmegenehmigung nach ihrer Landschaftsbestandteileverordnung

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.06.2021 - 4 A 2598/20
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht