Rechtsprechung
   ArbG Kaiserslautern, 27.06.2002 - 6 Ca 891/01   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,68464
ArbG Kaiserslautern, 27.06.2002 - 6 Ca 891/01 (https://dejure.org/2002,68464)
ArbG Kaiserslautern, Entscheidung vom 27.06.2002 - 6 Ca 891/01 (https://dejure.org/2002,68464)
ArbG Kaiserslautern, Entscheidung vom 27. Juni 2002 - 6 Ca 891/01 (https://dejure.org/2002,68464)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,68464) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BAG, 08.06.2004 - 1 AZR 308/03

    Anrechnung der zweiten Stufe einer Tariflohnerhöhung auf übertarifliche Zulagen

    Auf die Berufung der Beklagten wird das Urteil des Arbeitsgerichts Kaiserslautern - Auswärtige Kammern Pirmasens - vom 27. Juni 2002 - 6 Ca 891/01 - insoweit abgeändert, als es der Klage hinsichtlich der Hauptforderung im Umfang von mehr als 277, 54 Euro stattgegeben und dem Kläger Zinsen aus mehr als 92, 51 Euro seit dem 1. September 2001, aus mehr als 138, 77 Euro seit dem 13. November 2001 und aus mehr als 46, 26 Euro seit dem 15. Februar 2002 zugesprochen hat:.
  • LAG Rheinland-Pfalz, 29.06.2006 - 11 Sa 1002/04

    Betriebsrat: Mitbestimmungsrecht bei Anrechnung von Tariferhöhungen auf eine

    Auf die Berufung der Beklagten wird das Urteil des Arbeitsgerichts Kaiserslautern vom 27.06.2002 (Az.: 6 Ca 891/01) abgeändert:.

    Auf die zugelassene Revision hat das Bundesarbeitsgericht mit Urteil vom 8. Juni 2004 (Az.: 1 AZR 308/03) das Urteil des Landesarbeitsgericht aufgehoben und auf die Berufung der Beklagten das Urteil des Arbeitsgerichts Kaiserslautern - Auswärtige Kammern Pirmasens - vom 27. Juni 2002 - 6 Ca 891/01 - insoweit abgeändert, als es der Klage hinsichtlich der Hauptforderung im Umfang von mehr als 277, 54 EUR stattgegeben und dem Kläger Zinsen aus mehr als 92, 51 EUR seit dem 1. September 2001, aus mehr als 138, 77 EUR seit dem 13. November 2001 und aus mehr als 46, 26 EUR seit dem 15. Februar 2002 zugesprochen hat.

    die Berufung der Beklagten mit der Maßgabe zurückzuweisen, dass das Urteil des Arbeitsgerichts Kaiserslautern - Auswärtige Kammern Pirmasens - vom 27. Juni 2002 (Az.: 6 Ca 891/01) teilweise abgeändert und dahingehend neu gefasst wird, dass die Beklagte verurteilt wird, an den Kläger 277, 54 EUR brutto nebst Zinsen i.H.v. 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz der europäischen Zentralbank aus 92, 51 EUR seit dem 1. September 2001, aus 138, 77 EUR seit dem 13.November 2001 sowie aus 46, 26 EUR seit dem 15. Februar 2002 zu zahlen.

  • LAG Rheinland-Pfalz, 07.02.2003 - 3 Sa 1167/02

    Freiwillige Zulagen - Tariflohnerhöhung

    Die Berufung der Beklagten gegen das Urteil des Arbeitsgerichts Kaiserslautern vom 27.06.02 - Az.: 6 Ca 0891/01 - wird kostenfällig zurückgewiesen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht