Rechtsprechung
   VG Aachen, 23.02.2011 - 6 K 1/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,7612
VG Aachen, 23.02.2011 - 6 K 1/10 (https://dejure.org/2011,7612)
VG Aachen, Entscheidung vom 23.02.2011 - 6 K 1/10 (https://dejure.org/2011,7612)
VG Aachen, Entscheidung vom 23. Februar 2011 - 6 K 1/10 (https://dejure.org/2011,7612)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,7612) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Verkehrsrecht - Abschleppkosten: Wenn der Fahrer nicht zu kriegen ist, zahlt der Halter!

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Bedeutung der Haltereigenschaft für die Gebührenerhebung infolge eines Abschleppvorgangs; Abschleppkosten wegen Falschparkens durch einen ausländischen Gast des Fahrzeughalters

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Mietwagenfirma haftet für Parkverstoß eines ausländischen Kunden

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Wer zahlt die Abschleppkosten bei nicht erreichbarem Parksünder?

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Verhältnismäßigkeit von Abschleppkosten

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Parken im Halteverbot: Wenn der Fahrer nicht greifbar ist, muss der Fahrzeughalter die Abschleppkosten bezahlen

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Abschleppen wegen verbotswidrigen Parkens

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • VG Düsseldorf, 20.08.2013 - 14 K 7033/12

    Rechtmäßigkeit eines Gebührenbescheids nach einer durchgeführten

    vgl. VG Aachen, Urteil vom 23.02.2011 - 6 K 1/10 -, Rn. 34 ff., juris; VG Potsdam, Urteil vom 14.03.2012 - 10 K 59/08 -, Rn. 21, juris.
  • VG Düsseldorf, 16.06.2014 - 14 K 6252/13

    Rechtmäßigkeit einer eingeleiteten Abschleppmaßnahme bei einem in einer

    vgl. VG Düsseldorf, Urteil vom 04.02.2014 - 14 K 4595/13 -, Rn. 64, juris; VG Düsseldorf, Urteil vom 20.08.2013 - 14 K 7033/12 -, Rn. 55, juris; VG Aachen, Urteil vom 23.02.2011 - 6 K 1/10 -, Rn. 34 ff., juris; VG Potsdam, Urteil vom 14.03.2012 - 10 K 59/08 -, Rn. 21, juris.
  • VG Düsseldorf, 20.08.2013 - 14 K 5618/12

    Zur Rechtmäßigkeit einer Abschleppmaßnahme bei mobilem Haltverbotsschild

    vgl. VG Aachen, Urteil vom 23.02.2011 - 6 K 1/10 -, Rn. 34 ff., juris; VG Potsdam, Urteil vom 14.03.2012 - 10 K 59/08 -, Rn. 21, juris.
  • VG Düsseldorf, 20.12.2013 - 14 K 6792/13

    Rechtmäßigkeit der Heranziehung zu den Kosten für eine öffentlich-rechtliche

    vgl. VG Aachen, Urteil vom 23.02.2011 - 6 K 1/10 -, Rn. 34 ff., juris; VG Potsdam, Urteil vom 14.03.2012 - 10 K 59/08 -, Rn. 21, juris.
  • VG Aachen, 12.03.2012 - 6 K 372/11

    Keine Abschleppkosten bei witterungsbedingter Nichterkennbarkeit einer die

    Rechtsgrundlage für den geltend gemachten Erstattungsanspruch ist vorliegend die spezialgesetzliche Ausgestaltung des öffentlich-rechtlichen Erstattungsanspruchs in § 77 Abs. 4 Satz 1 des Verwaltungsvollstreckungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (VwVG NRW) i.V.m. § 21 Abs. 1 des Gebührengesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (GebG NRW), vgl. hierzu Verwaltungsgericht (VG) Aachen, u.a. Urteile vom 23. Februar 2011 - 6 K 1/10 -, vom 8. Oktober 2008 - 6 K 1435/08 - und vom 2. April 2008 - 6 K 80/08 -, alle .
  • VG Düsseldorf, 21.02.2013 - 14 K 5583/12

    Abschleppen eines vor einer Bordsteinabsenkung geparkten Fahrzeuges

    vgl. zum Aspekt der Funktionsbeeinträchtigung auch VG Aachen, Urteil vom 23.02.2011 - 6 K 1/10 -, Rn. 34 ff., juris.
  • VG Aachen, 20.06.2011 - 6 K 717/10

    Erstatttung von verauslagten Abschleppkosten nebst Zinsen bei verbotswidrigem

    Als Rechtsgrundlage für den geltend gemachten Erstattungsanspruch kommt vorliegend die spezialgesetzliche Ausgestaltung des öffentlich-rechtlichen Erstattungsanspruchs in § 77 Abs. 4 Satz 1 des Verwaltungsvollstreckungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (VwVG NRW) i.V.m. § 21 Abs. 1 des Gebührengesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (GebG NRW) in Betracht, vgl. hierzu Verwaltungsgericht (VG) Aachen, Urteile vom 23. Februar 2011 - 6 K 1/10 -, vom 8. Oktober 2008 - 6 K 1435/08 - und vom 2. April 2008 - 6 K 80/08 -, alle .
  • VG Minden, 28.02.2013 - 11 K 2942/12
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht