Rechtsprechung
   FG Baden-Württemberg, 21.10.2013 - 6 K 4246/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,56128
FG Baden-Württemberg, 21.10.2013 - 6 K 4246/11 (https://dejure.org/2013,56128)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 21.10.2013 - 6 K 4246/11 (https://dejure.org/2013,56128)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 21. Januar 2013 - 6 K 4246/11 (https://dejure.org/2013,56128)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,56128) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • openjur.de

    Steuerfreiheit von pauschalen Zuschlägen für Sonntagsarbeit, Feiertagsarbeit oder Nachtarbeit - Vertrauensschutz gegenüber vorheriger Betriebsprüfung

  • Justiz Baden-Württemberg

    Steuerfreiheit von pauschalen Zuschlägen für Sonntagsarbeit, Feiertagsarbeit oder Nachtarbeit - Vertrauensschutz gegenüber vorheriger Betriebsprüfung

  • IWW
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anwendbarkeit von § 3b EStG auf Vergütungen für geleisteten ärztlichen Bereitschaftsdienst (BD)

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 3b
    Steuerfreiheit von Zuschlägen für ärztlichen Bereitschaftsdienst an Sonntagen, Feiertagen und zur Nachtzeit kein Vertrauensschutz bei Vorbetriebsprüfung

  • rechtsportal.de
  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Steuerfreiheit von Zuschlägen für ärztlichen Bereitschaftsdienst an Sonntagen, Feiertagen und zur Nachtzeit - kein Vertrauensschutz bei Vorbetriebsprüfung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Jurion (Kurzinformation)

    Steuerfreiheit nach § 3b EStG für ärztlichen Bereitschaftsdienst

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2015, 106
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 29.11.2016 - VI R 61/14

    Steuerliche Berücksichtigung von Zuzahlungen für Bereitschaftsdienstzeiten

    Die Revision der Klägerin gegen das Urteil des Finanzgerichts Baden-Württemberg vom 21. Oktober 2013  6 K 4246/11 wird als unbegründet zurückgewiesen.

    Die gegen den Nachforderungsbescheid nach erfolglosem Einspruch erhobene Klage wies das Finanzgericht (FG) mit den in Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) 2015, 106 veröffentlichten Gründen ab.

    Sie beantragt sinngemäß, das Urteil des FG Baden-Württemberg vom 21. Oktober 2013  6 K 4246/11 aufzuheben und den Lohnsteuernachforderungsbescheid vom 12. Januar 2009 in der Gestalt der Einspruchsentscheidung vom 21. November 2011 dahingehend zu ändern, dass die nachzufordernde Lohnsteuer auf 1.972,27 EUR zuzüglich Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer festgesetzt wird, hilfsweise die nachzufordernde Lohnsteuer im Billigkeitsweg auf 1.972,27 EUR festzusetzen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht