Rechtsprechung
   FG Baden-Württemberg, 26.01.2001 - 6 K 493/97   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,16050
FG Baden-Württemberg, 26.01.2001 - 6 K 493/97 (https://dejure.org/2001,16050)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 26.01.2001 - 6 K 493/97 (https://dejure.org/2001,16050)
FG Baden-Württemberg, Entscheidung vom 26. Januar 2001 - 6 K 493/97 (https://dejure.org/2001,16050)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,16050) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Fristverlängerung zur Abgabe von Steuererklärungen durch Steuerberater; Berücksichtigung der besonderern individuellen Situation eines Steuerberaters bei Anträgen auf Fristverlängerung zur Abgabe von Steuererklärungen; Voraussetzungen einer sachgerechten ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Fristverlängerung zur Abgabe von Steuererklärungen durch Steuerberater; Durchsetzung der Verpflichtung zur Abgabe der Steuererklärung mit Zwangsmitteln

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Fristverlängerung zur Abgabe von Steuererklärungen durch Steuerberater - Durchsetzung der Verpflichtung zur Abgabe der Steuererklärung mit Zwangsmitteln

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • FG Hessen, 17.02.2010 - 12 K 1359/09

    Ablehnung eines Antrags auf Fristverlängerung für die Abgabe der

    Die Finanzverwaltung hat Interesse an einem möglichst gleichmäßigen Eingang der Steuererklärungen mit dem Ziel, die Veranlagungen für einen Veranlagungszeitraum in möglichst kurzer Zeit abschließen zu können (siehe dazu Finanzgericht Baden-Württemberg, Urteil vom 26.01.2001 6 K 493/97, Juris).
  • FG Hamburg, 27.04.2012 - 6 K 96/11

    Vorabanforderung von Steuererklärungen

    Der Berater soll nicht unter dem Druck einer kurzen Abgabefrist gezwungen sein, eine Rangfolge - nach welchen Kriterien auch immer - für die Beratung der von ihm betreuten Steuerpflichtigen einzuführen (vgl. auch FG Baden-Württemberg, Urteil vom 26.01.2001 - 6 K 493/97, juris).
  • FG Hamburg, 27.04.2012 - 6 K 95/11

    Vorabanforderung von Steuererklärungen

    Der Berater soll nicht unter dem Druck einer kurzen Abgabefrist gezwungen sein, eine Rangfolge - nach welchen Kriterien auch immer - für die Beratung der von ihm betreuten Steuerpflichtigen einzuführen (vgl. auch FG Baden-Württemberg, Urteil vom 26.01.2001 - 6 K 493/97, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht