Rechtsprechung
   VG Cottbus, 06.07.2010 - 6 L 65/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,33676
VG Cottbus, 06.07.2010 - 6 L 65/10 (https://dejure.org/2010,33676)
VG Cottbus, Entscheidung vom 06.07.2010 - 6 L 65/10 (https://dejure.org/2010,33676)
VG Cottbus, Entscheidung vom 06. Juli 2010 - 6 L 65/10 (https://dejure.org/2010,33676)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,33676) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VG Cottbus, 24.10.2016 - 6 K 922/14

    Kommunalrecht: Schmutzwasseranschlussbeitrag

    Im Hinblick auf den Gleichbehandlungsgrundsatz gemäß Art. 3 Abs. 1 GG hat der Bürger keinen eventuellen Anspruch auf Gleichbehandlung im Unrecht (so bereits BVerwG, Urteil vom 26. Juni 1970 - IV C 134.68 -, ZMR 1971 S. 66 und Beschluss vom 11. Juni 1986 - 8 B 16.86 -, KStZ 1986 S. 191; vgl. auch OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 27. Mai 2013 - 9 S 75.12 -, juris Rn. 23; Bayerischer VGH, Beschluss vom 2. Mai 2012 - 20 ZB 11.2848 -, juris; Beschluss vom 7. Februar 2012 - 20 ZB 11.2948 -, juris; Beschluss vom 2. August 2006 - 23 ZB 06.643 -, juris; Beschlüsse der Kammer vom 6. Juli 2010 - VG 6 L 65/10 -, juris Rn. 15 und vom 8. Mai 2013 - 6 L 328/12 -, juris Rn. 20).
  • VG Cottbus, 27.04.2020 - 6 K 76/16
    Insoweit dürfte bereits davon auszugehen sein, dass es sich bei Beitragsbescheiden um "gleichartige Verwaltungsakte in größerer Zahl" handelt, bei denen nach § 12 Abs. 1 Nr. 3 lit. a. KAG i. V. m. § 91 Abs. 2 Nr. 4 AO von einer Anhörung abgesehen werden kann (vgl. VG Cottbus, Beschluss vom 6. Juli 2010 - 6 L 65/10 -, juris Rn. 12; Driehaus in Driehaus, Kommunalabgabenrecht, Kommentar, § 8 Rn. 75).
  • VG Cottbus, 28.04.2020 - 6 L 198/18

    Schmutzwasserbeitrag

    Dies dürfte sich bereits aus dem Umstand ergeben, dass es sich bei Beitragsbescheiden um "gleichartige Verwaltungsakte in größerer Zahl" handelt, bei denen nach § 12 Abs. 1 Nr. 3 lit. a. KAG i. V. m. § 91 Abs. 2 Nr. 4 AO von einer Anhörung abgesehen werden kann (vgl. VG Cottbus, Beschluss vom 6. Juli 2010 - 6 L 65/10 -, juris Rn. 12; Driehaus in: Driehaus, a.a.O, § 8 Rn. 75).
  • VG Cottbus, 29.12.2020 - 6 K 411/16
    Insoweit dürfte bereits davon auszugehen sein, dass es sich bei Beitragsbescheiden um "gleichartige Verwaltungsakte in größerer Zahl" handelt, bei denen nach § 12 Abs. 1 Nr. 3 lit. a. KAG i. V. m. § 91 Abs. 2 Nr. 4 AO von einer Anhörung abgesehen werden kann (vgl. VG Cottbus, Urteil vom 27. April 2020 - 6 K 76/16 -, juris Rn. 25; Beschluss vom 6. Juli 2010 - 6 L 65/10 -, juris Rn. 12; Driehaus, in: Driehaus, Kommunalabgabenrecht, Kommentar, § 8 Rn. 75).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht