Weitere Entscheidung unten: LG Berlin, 10.11.2020

Rechtsprechung
   LG Offenburg, 12.05.2017 - 6 O 119/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,15544
LG Offenburg, 12.05.2017 - 6 O 119/16 (https://dejure.org/2017,15544)
LG Offenburg, Entscheidung vom 12.05.2017 - 6 O 119/16 (https://dejure.org/2017,15544)
LG Offenburg, Entscheidung vom 12. Mai 2017 - 6 O 119/16 (https://dejure.org/2017,15544)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,15544) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • autokaufrecht.info

    Schadensersatzanspruch eines Neuwagenkäufers gegen die Volkswagen AG - VW-Abgasskandal

  • IWW
  • Justiz Baden-Württemberg

    Deliktshaftung wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung: Schadensersatzanspruch des Neuwagenkäufers eines manipulierten Dieselfahrzeugs gegen die Volkswagen AG; Bestreiten der Kenntnis des Vorstandes der Aktiengesellschaft von dem Einsatz der Manipulationssoftware ...

  • JurPC

    Schadensersatzanspruch gegen den Hersteller eines manipulierten Dieselfahrzeugs

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • Wolters Kluwer
  • rabüro.de

    Abgasskandal: Feststellungsklage vor dem LG Offenburg erfolgreich

  • Betriebs-Berater

    Schadensersatzanspruch gegen den Hersteller eines manipulierten Dieselfahrzeugs

  • debier datenbank

    Art. 3 Nr. 10, 5 Abs. 2 VO (EG) 715/2007

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Manipulierte Dieselfahrzeuge - und der Schadensersatzanspruch des Autokäufers

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Volkswagen wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung eines Käufers verurteilt

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Dieselgate - Fahrzeugerwerber hat Schadensersatzanspruch gegen den Hersteller eines manipulierten Dieselfahrzeugs

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Abgasskandal - VW in der Schadensersatzpflicht

Sonstiges (3)

  • anwalt.de (Äußerung von Verfahrensbeteiligten)

    VW-Skandal - VW zu Schadensersatz verurteilt

  • vw-schaden.de (Äußerung von Verfahrensbeteiligten)

    VW Skandal - VW zu Schadensersatz wegen vorsätzlich, sittenwidriger Schädigung eines Golffahrers verurteilt

  • anwalt24.de (Äußerung von Verfahrensbeteiligten)

    VW-Skandal - VW zu Schadensersatz wegen vorsätzlich, sittenwidriger Schädigung eines Golffahrers verurteilt

Papierfundstellen

  • BB 2017, 1282
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (89)

  • OLG Stuttgart, 30.07.2019 - 10 U 134/19

    Kauf eines vom "Diesel-Abgasskandal" betroffenen Gebrauchtfahrzeuges:

    Eine solche liegt vor, da der Hersteller mit dem Inverkehrbringen des Fahrzeugs konkludent erklärt, dass dieses den gesetzlichen Vorschriften genügt, was tatsächlich jedoch nicht der Fall ist (vgl. nur OLG Karlsruhe, Beschluss vom 05.03.2019 - 13 U 142/18, juris Rn. 31 ff.; LG Offenburg, Urteil vom 12.05.2017 - 6 O 119/16, juris Rn. 46; LG Frankfurt a.M., Urteil vom 28.03.2019 - 2-01 O 121/16, juris Rn. 72; LG Krefeld, Urteil vom 04.10.2017 - 2 O 19/17, juris).
  • LG Arnsberg, 14.06.2017 - 1 O 25/17

    Voraussetzungen eines Anspruchs auf Rücktritt vom Kaufvertrag über einen

    Sie hat dabei nicht einfach nur gesetzliche Abgaswerte außer Acht gelassen, sondern mit der Abschaltvorrichtung zugleich ein System zur planmäßigen Verschleierung ihres Vorgehens gegenüber den Aufsichtsbehörden und den Verbrauchern geschaffen, welches sich insgesamt als sittenwidriges Verhalten darstellt (vgl. LG Offenburg, Urt. v. 12.05.2017 - 6 O 119/16; so auch LG Hildesheim Urt. v. 17.01.2017 - 3 O 139/16; LG Kleve Urt. v. 31.03.2017 - 3 O 252/16).
  • LG Krefeld, 13.02.2019 - 2 O 313/17

    Herausgabe des beim Weiterverkauf eines Mangelfahrzeugs erlangten Kaufpreises als

    Die daraus zu entnehmende Gesinnung, aus Unfähigkeit oder Gewinnstreben massenhaft die Käufer der so produzierten Autos bei ihrer Kaufentscheidung zu täuschen, die Wettbewerber zu benachteiligen und die Umwelt so zu schädigen, dass Gesundheitsgefahren drohen, weil die Schadstoffwerte (NOx) erhöht werden, lässt das Verhalten insgesamt als sittenwidrig erscheinen (ähnlich LG Oldenburg, Urt. v. 12.05.2017 - 6 O 119/16; LG Hildesheim, Urt. v. 17.01.2017 - 3 O 139/16; LG Kleve, Urt. v. 31.03.2017 - 3 O 252/16).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LG Berlin, 10.11.2020 - 6 O 119/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,34765
LG Berlin, 10.11.2020 - 6 O 119/16 (https://dejure.org/2020,34765)
LG Berlin, Entscheidung vom 10.11.2020 - 6 O 119/16 (https://dejure.org/2020,34765)
LG Berlin, Entscheidung vom 10. November 2020 - 6 O 119/16 (https://dejure.org/2020,34765)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,34765) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Kurzfassungen/Presse

  • ciper.de (Kurzinformation)

    Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler: Hörprobleme nach akuter Mastoiditis

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht