Weitere Entscheidung unten: LG Frankfurt/Main, 28.06.2013

Rechtsprechung
   LG Frankenthal, 14.03.2013 - 6 O 304/12   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,3884
LG Frankenthal, 14.03.2013 - 6 O 304/12 (https://dejure.org/2013,3884)
LG Frankenthal, Entscheidung vom 14.03.2013 - 6 O 304/12 (https://dejure.org/2013,3884)
LG Frankenthal, Entscheidung vom 14. März 2013 - 6 O 304/12 (https://dejure.org/2013,3884)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,3884) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Schmerzensgeld im Zusammenhang mit dem Einsatz von Brustimplantaten bei streitiger Verwendung von Industriesilikon

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • lto.de (Kurzinformation)

    Brustimplantate - Kein Geld für Billig-Silikon

  • taz.de (Pressebericht, 15.03.2013)

    TÜV haftet nicht für Billig-Silikon

  • taz.de (Pressebericht, 15.03.2013)

    TÜV haftet nicht für Billig-Silikon

  • baumann-recht.de (Kurzinformation)

    Schmerzensgeldanspruch wegen Industriesilikon in Brustimplantaten


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • spiegel.de (Pressemeldung zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 09.01.2013)

    Mangelhafte Brustimplantate: Frau verklagt TÜV-Rheinland

In Nachschlagewerken

  • Wikipedia (Wikipedia-Eintrag mit Bezug zur Entscheidung)

    Poly Implant Prothèse

Sonstiges

  • taz.de (Pressebericht mit Bezug zur Entscheidung, 24.03.2013)

    Klage wegen Brustimplantaten: "Die haben uns angelogen"

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Zweibrücken, 30.01.2014 - 4 U 66/13

    Fehlerhafte Brustimplantate

    Durch das angefochtene Urteil (veröffentlicht in juris sowie in MPJ 2013, 212 mit Anmerkung Wachenhausen), hat die Einzelrichterin der Zivilkammer die Klage aus unterschiedlichen Gründen abgewiesen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   LG Frankfurt/Main, 28.06.2013 - 2-06 O 304/12   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,14840
LG Frankfurt/Main, 28.06.2013 - 2-06 O 304/12 (https://dejure.org/2013,14840)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 28.06.2013 - 2-06 O 304/12 (https://dejure.org/2013,14840)
LG Frankfurt/Main, Entscheidung vom 28. Juni 2013 - 2-06 O 304/12 (https://dejure.org/2013,14840)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,14840) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • openjur.de
  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Vermieter einer Ferienwohnung haftet nicht für illegales Filesharing seines Mieters

  • ra-skwar.de

    Internetnutzung, rechtswidrige - Ferienwohnung - Haftung

  • offenenetze.de

    Keine Störerhaftung für WLAN bei Vermieter einer Ferienwohnung

  • iurado.de (Kurzinformation und Volltext)

    Zur Haftung eines Vermieters von Ferienwohnungen für unerlaubtes Filesharing durch den Mieter; §§ 2 Abs. 1 Nr. 1, 2 Abs. 1 Nr. 2, 2 Abs. 2, 10, 15 UrhG

  • kanzlei.biz

    Keine Haftung des Vermieters für illegales Filesharing des Mieters

  • rabüro.de

    Vermieter von Ferienwohnung haftet nicht für illegales Filesharing seines Mieters

  • Wolters Kluwer
  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (12)

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Ferienwohnung: Vermieter haftet nicht für Filesharing

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Vermieter haftet nicht Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing des Mieters

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Filesharing - Vermieter haftet nicht für Mieter einer Ferienwohnung

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Illegales Filesharing in Ferienwohnung

  • angster.net (Kurzinformation)

    Vermieter haftet nicht für Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing des Mieters

  • dr-wachs.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Keine Haftung des Vermieters

  • ra-staemmler.de (Kurzinformation)

    Keine Haftung des Vermieters für Filesharing des Mieters?

  • it-recht-kanzlei.de (Kurzinformation)

    Zur Verkehrssicherungspflicht von Beherbergungsunternehmen bei Filesharing

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Keine Haftung des Vermieters für Filesharing-Verstöße seiner Mieter

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Ferienwohnung und Haftung für Filesharing

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Filesharing: Vermieter von Ferienwohnungen haften nicht (immer)

  • ipcl-rieck.com (Kurzinformation)

    Filesharing: Vermieter von Ferienwohnungen haften nicht (immer)

Besprechungen u.ä.

  • retosphere.de PDF (Entscheidungsbesprechung)

    Die Haftung des Betreibers eines gewerblich betriebenen WLANs und die Haftungsprivilegierung des § 8 TMG (RiLG Dr. Reto Mantz; GRUR-RR 2013, 497)

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2013, 507
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AG Hamburg, 24.06.2014 - 25b C 924/13

    Vermieter von Ferienwohnung haftet nicht für P2P-Verstöße

    Entgegen der Auffassung der klagenden Partei ergibt sich auch keine umfassendere Belehrungspflicht weil die Nutzungsüberlassung an die Mieter des Beklagten nicht nur zum Zweck der Email-Korrespondenz und zu geschäftlichen Zwecken eingeräumt wurde (vgl. LG Frankfurt, Urteil vom 28.06.2013 - 2.06 0 304/12).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht