Rechtsprechung
   LG Koblenz, 01.12.2009 - 6 S 126/09   

Volltextveröffentlichungen (2)

  • captain-huk.de

    Auch beim LG Koblenz scheitert der HDI-Gerling im Berufungsverfahren an der Durchsetzung der Fraunhofer-Erhebung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)  

  • LG Siegen, 01.08.2011 - 3 S 46/10  

    Ersatz von Mietwagenkosten nach einem Verkehrsunfall; Verpflichtung des

    Auch die Kosten für die Winterreifen sind nach § 249 BGB erstattungsfähig (vgl. LG Koblenz, Urteil vom 01.12.2009, Az. 6 S 126/09, zitiert nach juris, Rn. 11, LG Siegen, Urteil vom 03.08.2010, 1 S 148/09, Rn 39).

    Der insoweit in Rechnung gestellte Preis von 8, 40 EUR netto = 10 EUR brutto täglich ist nicht überhöht (vgl. LG Koblenz, Urteil vom 01.12.2009, 6 S 126/09, Rn 10 f.).

  • AG Siegen, 28.04.2010 - 14 C 2022/09  

    Mietwagenanmietung - Eilsituation

    Auch die Kosten für die Winterreifen sind nach § 249 BGB erstattungsfähig (vgl. LG Koblenz Urteil vom 01.12.2009, Az. 6 S 126/09, zitiert nach juris, Rn. 11, LG Siegen, Urteil vom 03.08.2010, 1 S 148/09, Rn 39).

    Der insoweit in Rechnung gestellte Preis von 8, 40 EUR netto = 10 EUR brutto täglich ist nicht überhöht (vgl. LG Koblenz, Urteil vom 01.12.2009, 6 S 126/09, Rn 10 f.).

  • LG Siegen, 24.08.2010 - 8 O 45/10  

    Es besteht keine Erkundigungspflicht eines Unfallgeschädigten bei Mieten eines

    Da die Ehefrau des Klägers den Unfallwagen üblicherweise mitbenutzt hat, handelt es sich bei den Kosten für den Zweifahrer um notwendigen Schadensersatz (vgl. Urteil des LG Koblenz vom 1.12.2009, Az: 6 S 126/09).
  • LG Koblenz, 07.03.2013 - 14 S 55/12  
    Auch der pauschale Aufschlag von 20% auf die so ermittelten Kosten (2.142,- EUR + 20% = 2.570,40 EUR) entspricht der gefestigten Rechtsprechung der Kammer sowie der weiteren Berufungskammern des Landgerichts Koblenz (vgl. Urteile vom 14.05.2009 Az 14 S 6/08, vom 25.11.2010 Az 14 S 195/09, vom 01.12.2009 Az 6 S 126/09).
  • AG Siegen, 05.05.2011 - 14 C 2992/10  

    Mietwagenkosten nach Verkehrsunfall - Schwackeliste 2003

    Da der Bruder ... den Unfallwagen ebenfalls mitbenutzt hat, handelt es sich bei den Kosten für den Zweitfahrer um notwendigen Schadenersatz (vgl. Urteil des LG Koblenz vom 01.12.2009, Aktenzeichen 6 S 126/09).
  • AG Sinzig, 01.04.2009 - 14 C 659/08  

    Mietwagenkosten nach Schwacke-Liste

    Aktenzeichen: 6 S 126/09 14 C 659/08 AG Sinzig.
  • AG Westerburg, 27.10.2011 - 23 C 203/11  
    Insbesondere ist nicht ersichtlich, warum die Liste des Fraunhofer-Instituts, gegen die gleichfalls nachvollziehbare methodische Bedenken erhoben werden, die einzig richtige Schätzgrundlage sein soll (vgl. insoweit auch Landgericht Koblenz, Urteil aufgrund der mündlichen Verhandlung vom 10.11.2009 - Az.: 6 S 126/09 -).
  • AG Montabaur, 21.10.2011 - 15 C 201/11  
    Dabei kann der Schwackemietpreisspiegel des Postleitzahlengebietes des Geschädigten herangezogen werden, so lange nicht mit konkreten Tatsachenmängeln der betreffenden Schätzungsgrundlage aufgezeigt werden, die sich auf den zu entscheidenden Fall auswirkt (Vgl. Landgericht Koblenz vom 01.12.2009, Az.: 6 S 126/09, BGH vom 14.10.2008, NJW 2009, 58 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht