Rechtsprechung
   OVG Berlin-Brandenburg, 10.02.2016 - 6 S 56.15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,1388
OVG Berlin-Brandenburg, 10.02.2016 - 6 S 56.15 (https://dejure.org/2016,1388)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 10.02.2016 - 6 S 56.15 (https://dejure.org/2016,1388)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 10. Februar 2016 - 6 S 56.15 (https://dejure.org/2016,1388)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,1388) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    Art 82 Abs 1 GG, § 40 Abs 1 S 1 VwGO, § 123 Abs 1 S 2 VwGO, § 42 Abs 1 GGO, § 46 Abs 1 GGO
    Presserechtlicher Auskunftsanspruch; Verwaltungsrechtsweg; Einstweilige Anordnung; Fehlender Anordnungsgrund; Vorwegnahme der Hauptsache; Anordnungsanspruch (verneint); Ausfertigung von Gesetzen durch den Bundespräsidenten; Ausfertigungsprüfung; Verfassungsrechtliche ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • berlin.de (Pressemitteilung)

    Kein Auskunftsanspruch der Presse gegenüber Bundespräsidenten zur Ausfertigung von Gesetzen

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Kein Auskunftsanspruch: Gauck darf schweigen

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Ausfertigung von Gesetzen - Bundespräsident ist Presse nicht zur Auskunft verpflichtet

  • mueller-roessner.net (Kurzinformation)

    Kein Auskunftsanspruch der Presse gegenüber Bundespräsidenten zur Ausfertigung von Gesetzen

  • lto.de (Kurzinformation)

    Auskunftsanspruch der Presse: Bundespräsident muss nicht über Bedenken informieren

  • Jurion (Kurzinformation)

    Kein Auskunftsanspruch der Presse gegenüber Bundespräsidenten zur Ausfertigung von Gesetzen

  • tagesspiegel.de (Pressemeldung, 11.02.2016)

    Informationsfreiheit: Joachim Gauck ist über alle Zweifel erhaben

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Kein Auskunftsanspruch der Presse gegenüber Bundespräsidenten zur Ausfertigung von Gesetzen

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Bundespräsident ist Presse gegenüber nicht zur Auskunft über Ausfertigung von Gesetzen verpflichtet - Für Entscheidungsfindung des Bundespräsidenten besteht schutzwürdiges Vertraulichkeitsinteresse

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2016, 1753
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OVG Berlin-Brandenburg, 30.12.2016 - 6 S 29.16

    Presse kann Auskunft vom Auswärtigen Amt über die rechtliche Einschätzung des

    dd) Soweit sich die Antragsgegnerin auf die Entscheidung des Senats zum presserechtlichen Auskunftsanspruch über die Ausfertigung von Bundesgesetzen durch den Bundespräsidenten beruft (vgl. Beschluss des Senats vom 10. Februar 2016 - OVG 6 S 56.15 - juris), lässt sie außer Acht, dass eine Veröffentlichung der vorbereitenden Erwägungen aus der verfassungsrechtlichen Prüfung von Gesetzen durch den Bundespräsidenten dessen Integrationsfunktion in Frage stellen würde.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht